www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Target Export > BAE Import


Autor: Überläufer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Forum!

Ich möchte den Autoruter im Bartels AutoEngeer ein wenig genauer 
betrachten. Nun hab' ich leider noch keine BAE-Daten, jodoch fertige 
Target-Projekte (Schaltbild + Layout).

Wie kann man am schönsten Target-Projekte exportieren, in BAE 
importieren und dort weiter bearbeiten?

tia

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der BAE eine SPECCTRA Schnittstelle? Wenn du bei Target den externen 
Autorouter wählst, wird deine Leiterplatte als DSN-File exportiert. Ich 
glaube, es landet in deinem temporären Verzeichnis. Das kannst du für 
solche Transport-Aktionen gut nutzen. Target ist da recht offen. Zum 
Teil beinhalten auch die Files zum Testen die Leiterplatte komplett. 
Also ich meine die Formate GenCAD und Fabmaster, die du in Target bei 
IO-Formate ausgeben kannst.

Ob es der BAE lesen kann, weiß ich nicht. Haben die nicht nur einen 
rasterbasierten Router? Erzähl mal nachher von deinen Ergebnissen. Würde 
mich interessieren.

Mirko

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mirko wrote:

> Ob es der BAE lesen kann, weiß ich nicht.

BAE kann zumindest eine übersichtliche ASCII-Ausgabe, die alle
notwendigen Informationen enthält, und die es auch wieder einlesen
kann.  Wenn man irgendeine Target-Ausgabe per Script dahin
umwandeln kann, sollte das genügen.

> Haben die nicht nur einen
> rasterbasierten Router?

Nö, der kann rasterfrei (kostet aber mehr Zeit, als mit einem
kleinen Raster zu routen).

Autor: Überläufer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der ASCII-Schnittstelle vom BAE scheint ein möglicher Weg zu 
sein. Leider kann ich den nicht weiter verfplgen, denn ich hab' nur eine 
Demo-Version. Da sind Ausgaben nicht möglich. In welchem Format möchte 
denn BAE die ASCII-Daten haben? Gibt’s dazu eine Doku?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überläufer wrote:
> In welchem Format möchte
> denn BAE die ASCII-Daten haben? Gibt’s dazu eine Doku?

Nee, wahrscheinlich nicht.  Das Format ist die Doku.

Du kannst aber bei Bartels mal nach dem Exportfilter für Eagle fragen,
dann kannst du dir mit der kostenlosen Eagle-Version einen Dump erzeugen
von einem beliebigen Eagle-Projekt, das sollte auch deine Demo-Version
von BAE dann einlesen können.

Wenn du willst, kann ich dir auch irgendeine Schaltung mal schnell
zeichnen und dann exportieren.  Dann würde ich dich aber bitten, dass
du dich im Forum anmeldest, damit ich dir eine Mail schicken kann.

Autor: Überläufer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix für Ungut, aber der Weg über EAGLE ist mir zum umständlich...

Ich habe mit dem Export/Import weiter geforscht. Beide CAD-Programme 
können die gute alte Netzliste. Das ist ja schon die halbe Miete. Dann 
muss ich eben die Bauteile neu platzieren. Um die Leistungsfähigkeit des 
Autorouters abzuschätzen sollte das aber genügen. So mein Plan...

Leider ist das mit den Netzlisten so 'ne Sache. Target kann Netzlisten 
erzeugen, leider frisst BAE diese nicht. Anhand der Fehlermeldungen des 
BAE-Importers kann ich folgende Ursachen erkennen:

1. Target verwendet Zeichen für die Bezeichnung von Bauteilen und 
Bauteilwerten, die BAE nicht mag. So reagiert BAE allergisch auf 
Sonderzeichen wie z.B. -, + usw. (Die ASCII-Zeit lässt Grüßen)

2. Das gleiche wie 1. gilt auch für Signalnamen. Besonders Signale ohne 
Namen werden mit Sig$* bezeichnet. Das bringt BAE aus der Fassung.

3. Natürlich sind die Bezeichnungen der Gehäuse zwischen der Target- und 
der BAE-Bauteilebibliothek nicht identisch.

4. Target exportiert nicht das verwendete Bauteilgehäuse, sondern das 
vorgeschlagene Bauteilgehäuse.


Was nun?

zu 1 und 2)  Sonderzeichen werden durch was 'anständiges' ersetzt. (=> 
Netzliste bearbeiten)
zu 3) Die Gehäusebezeichnungen aus der Target-Lib werden durch ihr 
Pendant in der BAE-Lib ersetzt. (=> Netzliste bearbeiten)
zu 4) In Target wird das tatsächlich platzierte Gehäuse bei dem 
empfohlenen Gehäuse eingetragen.

Für die Änderungen 1-3 hab' ich ein kleines Programm zusammengeklickt 
(c#), das alle nötigen Änderungen macht. Alles Funktioniert prima BAE 
kann die Netzliste laden.

Nun habe ich die Bauteile platziert. Hat alles funktioniert. Aber BAE 
ist ähnlich ignorant und auch nicht fehlerfreier als Target.

Geschafft! Der Autorouter läuft (nun schon 'ne ganze Weile)...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überläufer wrote:

> 1. Target verwendet Zeichen für die Bezeichnung von Bauteilen und
> Bauteilwerten, die BAE nicht mag. So reagiert BAE allergisch auf
> Sonderzeichen wie z.B. -, + usw. (Die ASCII-Zeit lässt Grüßen)

BAE nimmt fast alles, allerdings muss es ja irgendwie auch
entsprechend irgendwelcher Syntaxregeln parser-fähig sein.
Daher muss man ,exotische' Namen in double quotes einfassen.

> 3. Natürlich sind die Bezeichnungen der Gehäuse zwischen der Target- und
> der BAE-Bauteilebibliothek nicht identisch.

Das könnte man ja vielleicht per Script ändern, oder?

> 4. Target exportiert nicht das verwendete Bauteilgehäuse, sondern das
> vorgeschlagene Bauteilgehäuse.

Hast du da so große Unterschiede?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.