www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Geschwindigkeit Abarbeitung eines Befehls


Autor: Cherry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiß jemand wie lange ein 8MHz Prozessor für die Abarbeitung eines 
Befehls benötigt? (Zum Beispiel i = i + 5)

Gruß

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ins Assemblerlisting schauen und zählen.
Oder messen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kann man leider nicht pauschal sagen.

Wenn I in einen Register steht reicht ein

addi R, 5

das sind bei den AVRs 1 Takt.

Leider schreibt du überhaupt nicht bei welcher Art vom Prozessor.

Autor: Cherry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bräuchte nur einen ungefähren Wert...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir bräuchten auch nur ungefähre angaben. Wie gross ist z.b. I (128bit?)

Autor: Cherry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke das reicht mir eigentlich schon, ein Takt, damit kann ich was 
anfangen!!!

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will ja deinen Freudentaumel nicht unterbrechen, aber damit kannst 
du NICHTS anfangen! Denn es ist NICHTS immer ein Takt, wie jemand oben 
schon bemerkte.

Autor: TommyS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So einfach funktioniert die Welt auch nicht.

Ich kann mir problemlos einen 8-MHz-Prozessor ausdenken, der zwei 128 
Bit Werte in 1 Takt addieren kann, aber auch ein 8-MHz-Prozessor, der 
für die gleiche Aufgabe mehrere Dutzend Takte braucht wäre denkbar.

Womit Deine Aussage:
> Ok danke das reicht mir eigentlich schon, ein Takt, damit kann
> ich was anfangen!!!

Eher heißen müsste:
> ..., damit kann ich immer noch nix anfangen!!!

Also: Was für eine Architektur wird verwendet, was für Werte sollen 
addiert werden? Wo stehen diese (Speicher, Register, etc.).

Grüße,
TommyS

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Cherry

Nur mal so als Info, die Handbücher der µC haben einen Teil in dem Steht 
wie lange der µc braucht um einen bestimmten Mnemonik Befehl 
abzuarbeiten.

Damit kann man dann sowas berechnen (Taktdauer x Ánzahl der Takte je 
Befehl, Taktdauer = 1/f)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.