www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interupt problem (flanken steuerung?)


Autor: M. J. (lost)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...


Verwende eine AT89 C51 ED2 µC

Habe folgendes Problem:

Habe eine Interrupt routine die auf "abfallende Flanken" reagiert, 
jedoch brauch ich eine Interrupt routine, die bei "steigender Flanke" 
reagiert! also positiv flanken gesteuert!

Der Code mit der "negativen Flankensteuerung" hab nicht selbst 
geschrieben und verstehe diesen Inhalt auch nicht wirklich.

Code: -> Negative Flankensteuerung

setb   IT0   ; ext. Interrupt0 bei abfallender Flanke
clr    IE0   ; Anforderungsflag löschen
setb   EX0
setb   EA    ; globale Interruptfreigabe

Es wäre sehr net, wenn ihr mir diesen Code erklären köntet bzw. warum 
ich die bits setzten muss und dann löschen und wie dadurch die 
Flankensteuerung zustande kommt? Damit ich verstehe wie ich den Code 
schreiben muss um eine positive Flankensteuerung zu machen!
Wie kann ich den Ex. Interrupt positiv Flanken gesteuert machen?


Vielen DANK im vorraus!

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>verstehe diesen Inhalt auch nicht wirklich

Und was davon verstehst Du?
Datenblatt vorhanden?

Autor: M. J. (lost)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.JPG
    1.JPG
    139 KB, 86 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab diese Screenshots (im Anhang) aus einem Scrip für den 8051
Ein beispiel Programm ist auch dabei, jedoch ist das für abfallende 
Flanken!!

In dem script steht auch dass "abfallende Flanken oder low signals" 
Interrupts auslösen können jedoch bin ich mir nun unsicher ob es nicht 
doch auch mit der anderen Methode gehen würde (steigende Flanke)???

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>jedoch bin ich mir nun unsicher ob es nicht
>doch auch mit der anderen Methode gehen würde (steigende Flanke)???

Ich verstehe nur nicht wo da das Problem ist. Schau im Script und im 
Datenblatt nach und dann weisst Du es.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. J. wrote:

> Wie kann ich den Ex. Interrupt positiv Flanken gesteuert machen?

Garnicht, sonst würde ja im Datenblatt drinstehen, wie.

Du kannst den Interrupt aber auf High-Level triggern. Dazu muß man den 
Timer in den Gate-Mode setzen, 8Bit-Reload und auf 0xFF vorladen. Dann 
kriegst Du nen Timerinterrupt bei High-Level.

Du kannst aber die PCA-Eingänge auf die High-Flanke setzen. Du hast dann 
aber nur einen Interruptvektor für alle PCA-Events.


Peter

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Wie kann ich den Ex. Interrupt positiv Flanken gesteuert machen?

>Garnicht, sonst würde ja im Datenblatt drinstehen, wie.

Inverter vor den Eingang schalten?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.