www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung mal wieder avrdude unter windows


Autor: Fu ruft Fara (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich habe lange gesucht, aber kaum klare antworten gefunden!

unter euch ist sicher einer für den das nen klacks ist:

avrdude.exe unter windows xp (zu testzwecken herauskopiert aus der 
neuesten winavr version) kann die datei nicht lesen, die ich brennen 
möchte.
also: ich weiß wie es unter linux funktioniert, ich habe auch schon 
versucht die '\' durch '/' zu ersetzen, ich habe auch die  *"* um den 
kompletten pfad gepackt. nur jedes mal muss ich mir von avrdude anhören, 
dass file not found.

kurz gesagt:
c:\programme\...\avrdude.exe -p... -c... -Pusb ...-U 
flash:w:"D:\irgendwo\nirgendwo\datei.bin" -->und ENTER gedrückt

antwort
avrdude.exe: invalid file format '\irgendwo\nirgendwo\datei.bin' in 
update specifier
                und
avrdude.exe: error parsing update operation 
'flash:w:D:\irgendwo\nirgendwo\datei.bin'

ich denke er interpretiert das *D:* als Parameter und den folgenden *\* 
mit zum dateinamen. wie bekomme ich das weg? und irgendwas habe ich 
gelesen das die command.com bzw cmd.exe (wo ich das ja ausführe) keine 
*/* interpretieren kann. nur MS-DOS kann das.....oder so.

das muss doch nur ne kleinigkeit sein.

DANKE

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute auch, dass er sich am ":" im Dateinamen verschluckt...

Einfach vorher in das Verzeichnis wechseln, und nur den Dateinamen 
angeben?

Ansonsten gibts evtl ne Möglichkeit, das File als 
/cygdrv/d/irgendwo/xyz.bin anzugeben, wenn avrdude mittels cygwin 
portiert wurde.

Autor: Fu ruft Fara (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok das ist klar, ich mache das ganze aber aus einem java progrämmchen 
heraus und habe somit nicht direkt möglichkeiten in das jeweilige 
verzeichnis zu wechseln.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, dann geh auf
http://avr8-burn-o-mat.aaabbb.de/
und lad dir da den Quelltext runter.

Scheinbar kann der burn-o-mat aus Java heraus avrdude mit den richtigen 
Optionen aufrufen. Wenn also ein Trick dabei ist, steht er dort im 
Sourcecode ;)

Autor: Fu ruft Fara (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, dann werde ich mir mal "fremde ideen" sammeln gehen.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal die Dokumentation lesen.
http://www.nongnu.org/avrdude/user-manual/avrdude_...
und auch
http://www.nongnu.org/avrdude/user-manual/avrdude_...

Da kannst du .bin Format spezifiziert angeben und für das andere Problem 
gibts die Anführungsstriche.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.