www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DCF77 Signal - Funkuhr selber Bauen


Autor: Timo Beil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich würde gerne selber eine Funkuhr basteln. Leider habe ich das DCF77 
noch nicht ganz verstanden.

Ich weiß dass das Signal mit 77,5KHz Moduliert wird. Um Daten zu senden 
wird der Träger 'Ausgetastet' genauer, der Pegel wird um 75% abgesenkt.
Wobei eine Austastung von 0.1sec einem low (0) und eine Austastung von 
0.2sec einem high (1) entspricht.

Ist das schon alles?

Denn wenn ich nämlich diese MP3 höre
http://www.heret.de/funkuhr/dcf77.mp3 dann höre ich ja ein gepiepse...
Das sind aber nicht 77,5KHz...
Ist das das auf modulierte Phasenrauschen?

Danke

Autor: Alte Lock (u256d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>77,5KHz Moduliert wird

das ist die Trägerfreqzuenz. Kauf Dir zum Testen ein
fertiges Empfangsmodul von C oder R ...ca 5€.
Damit hat man eine vernünftige Grundlage zum Testen.
Ein Eigenbau lohnt idR nicht.

Aus dem Modul kommen dann, die von Dir beschriebenen Signale.

Autor: Timo Beil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar ist es einfacher so ein Modul zu kaufen. Dennoch möchte ich 
verstehen was da drinnen vor sich geht...

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das Modul empfängt mit der Ferrit-Antenne das Funksignal, genau 
wie ein Radio, und vergleicht ständig die empfangene Sendestärke und 
erkennt wenn sie um einen gewissen Wert absinkt. Sehr einfach 
umzusetzen.


Ganz aussschalten tut man nicht weil man so leichter zwischen Störung 
und Absenkung unterscheiden kann, ausserdem werden die 77,5 kHz 
Sendefrequenz als Normfrequenz benutzt weil sie hochgenau von einer 
Atomuhr abgeleitet werden.
Alternativ zur Amplitudenmodulation wird mittels Phasenverschiebung des 
Signals irgendwie erreicht das man den Empfang des Signals nicht so 
leicht stören kann. Scheint aber nur bei hochwertigen 
Uhren/Empfangsmodulen Verwendung zu finden.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann fang mal ganz einfach dort an mit lesen wie das Impulstelegramm 
entsteht:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/0406231.htm
Beitrag "DCF 77 Impulse"

Ein passendes Oszillogramm findet eigentlich jede bessere Suchmaschine.

Autor: Alte Lock (u256d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Klar ist es einfacher so ein Modul zu kaufen. Dennoch möchte ich
>verstehen was da drinnen vor sich geht...

  ganz ganz einfach:

  E o-|>-o A (einfacher AM Demodulator)


mit ein bisschen Außenbeschaltung geht das schon. :)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du diesen Artikel schon gelesen: 
http://www.mikrocontroller.net/articles/DCF77-Funk...

Unten stehen Links auf weitere Artikel zum Thema.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den Selbstbau ist vielleicht
   Beitrag "DCF77 Empfänger mit Transistoren"
ganz hilfreich, oder die Anmerkungen zum Temic U4224B
   http://www.datasheetcatalog.com/datasheets_pdf/U/4...
der in DCF-Modulen verbaut wird/wurde.

Sooo trivial ist's nun auch wieder nicht ;-)

Johann

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.