www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Hilfe bei Pinbelegung


Autor: Davor H. (davor)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand bei dieser Pinbelegung helfen?
Ich kenne mich nicht so gut aus mit der Pinbelegung.

Ich zeige euch die vorhandenen Pins (Bild)
Der Plan der Pinbelegung ist etwas weiter unten beim nächsten Beitrag.

Danke

mfg

Autor: Davor H. (davor)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier sieht man den Plan der Pinbelegung.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kann mir jemand bei dieser Pinbelegung helfen?
Was ist denn die Frage?

WP und HOLD kannst du vom FPGA aus nicht ansteuern, die sind laut 
Schaltplan nicht am FPGA ansgeschlossen und hart auf Vcc gelegt (und 
damit inaktiv).

Autor: Davor H. (davor)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß folgende Pins nicht:

clk_i ?
reset_n ?
SPIFlashCEJ ?
SPIFlashHOLDJ ?
SPIFlashWPJ ?


DANKE IM VORAUS

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich weiß folgende Pins nicht:
So wie ich das sehe, ist das aber noch dein kleinstes Problem :-/

Wie gesagt:

SPIFlashHOLDJ ?
SPIFlashWPJ ?
kannst du nicht anschliessen.

SPIFlashCEJ
ist der CS-Pin des Flashs (Chip-Enable = Chip-Select)

clk_i ?
reset_n ?
Takt (clock)  = Pins 14 und/oder 26
Reset = z.B. Taster S2 an Pin 130?

Autor: Davor H. (davor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso was meinst du damit, dass das das kleinste Problem ist?

Gibt es da sonst noch probleme?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wieso was meinst du damit, dass das das kleinste Problem ist?
Ich meinte nicht das kleinste Problem
sondern dein kleinstes Problem.
Alleine aus dem Wissen, dass ein Flash angeschlossen werden soll, kann 
man sich doch mal den Flash-Baustein ansehen und eine Art 
Pattern-Matching machen: Was habe ich, was brauche ich. Dann sollte 
einiges klar werden.

> Gibt es da sonst noch probleme?
Es geht um das System:
Wenn du nicht weißt, wo du den Takt anschliessen mußt, wieso sollte dann 
gerade zufällig die Taktfrequenz passen?
Wieso sollte gerade mein Vorschlag mit dem S2 besser sein, als z.B. 
einen der DIP-Schalter für den Reset zu verwenden?

Autor: Davor H. (davor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha das meinst du....

ja ich muss erst schauen ob es so funktioniert

Autor: Davor H. (davor)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es geht um das System:
> Wenn du nicht weißt, wo du den Takt anschliessen mußt, wieso sollte dann
> gerade zufällig die Taktfrequenz passen?
> Wieso sollte gerade mein Vorschlag mit dem S2 besser sein, als z.B.
> einen der DIP-Schalter für den Reset zu verwenden?



Also habe mich noch nie mit FPGA beschäftigt und dennoch möchte ich es 
lernen. Ich möchte folgendes machen:

Habe ein Demoboard (Bild oben) und möchte halt nur einen Mico32 
Mikroprozessor programmieren und den dann in den FPGA laden
Ich will ein ganz einfaches c-Programm schreiben --> LED leuchten oder 
blinken

Den Mikroprozessor habe ich mir aus folgenden Komponenten 
zusammengestellt (im MSB - Mico System Builder):
Lattice Mico32 LM32
SPI Flash ROM (weil habe nur SPI Flash auf dem Demoboard)
GPIO (1 Ausgang für eine LED)

--->  FPGA von Lattice ECP2 LFE2-12E 5TN144C

Ich habe die Pinnummern so vergeben, wie du es mir gesagt hast (DANKE 
übrigens) und weiß jetzt nicht ob ich sonst noch was im Design Planner 
machen muss.

Und da ich mich nicht so gut auskenne, möchte ich wissen was ich noch 
alles nach der Pinvergabe im Design Planner machen muss (du hast 
irgendwas mit der Taktfrequenz gemeint).

DANKE IM VORAUS

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Lattice kenne ich (bisher) nur die MachXO, da müssten jetzt andere 
ran.

> Also habe mich noch nie mit FPGA beschäftigt und dennoch möchte ich es
> lernen. Ich möchte folgendes machen:...
Aber ich würde vorschlagen, nicht mit einem Prozessor im FPGA zu 
beginnen, sondern einfach mal mit einem Lauflicht. Du fängst ja auch 
nicht gleich in der Bundesliga an, sondern mußt dich als Spieler erst 
mal hochdienen und bewähren. Wenn du gleich ganz oben loslegst, ist der 
(garantierte) Sturz umso tiefer  :-/

Also mein Tipp: vergiss bis zum Sommer mal den Prozessor und lerne dein 
FPGA kennen (Lauflicht, RS232-Schnittstelle, PS2-Tastatur, 
VGA-Ansteuerung, ...). Wenn du das kannst, wirst du nicht schon an den 
trivialsten Aufgaben scheitern.

Autor: Davor H. (davor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Also habe mich noch nie mit FPGA beschäftigt und dennoch möchte ich es
>> lernen. Ich möchte folgendes machen:...
> Aber ich würde vorschlagen, nicht mit einem Prozessor im FPGA zu
> beginnen, sondern einfach mal mit einem Lauflicht. Du fängst ja auch
> nicht gleich in der Bundesliga an, sondern mußt dich als Spieler erst
> mal hochdienen und bewähren. Wenn du gleich ganz oben loslegst, ist der
> (garantierte) Sturz umso tiefer  :-/
>
> Also mein Tipp: vergiss bis zum Sommer mal den Prozessor und lerne dein
> FPGA kennen (Lauflicht, RS232-Schnittstelle, PS2-Tastatur,
> VGA-Ansteuerung, ...). Wenn du das kannst, wirst du nicht schon an den
> trivialsten Aufgaben scheitern.


Das Problem ist, dass ich das für ein Projekt brauche. Falls Du 
irgendwen kennst, der sowas kann, dann wär ich Dir sehr dankbar wenn 
derjenige mich kontaktieren würde.

Ich meine ich muss das sehr schnell lernen, weil ich es in ungefähr 
einem monat brauche.

DANKE für die Tipps ;)

Mit freundlichen Grüßen

Autor: Arndt Bußmann (Firma: Helion GmbH) (bussmann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lothar

Schau mal in den "lattice ecp2 mico32 ram" Thread. Jetzt klappt es wohl 
;-)

Viele Grüße
Arndt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.