www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Dichtung und Wahrheit.


Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der Seite Wikileaks wurden die Internetzensurlisten verschiedener 
Länder veröffentlicht.
Daran konnte man ersehen daß schon jetzt ganz andere Seiten gesperrt 
worden sind. Daraufhin kam es beim deutschen Betreiber zu einer 
Hausdurchsuchung.
http://www.heise.de/newsticker/Hausdurchsuchung-be...
Wie wurde diese in unseren Medien dargestellt?
"Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt gegen den Betreiber der 
deutschen Internetseite Wikileaks wegen Verdachts auf Kinderp."
http://alturl.com/bza
Wo bleibt da der Hinweis darauf, daß Sperrlisten veröffentlicht worden 
sind?
Es ist nicht das erste Mal, daß Informationen so zurechtgeschnitten 
werden daß ein ganz anderer Eindruck herauskommt.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck dir doch mal an, was für ein Blödsinn da gesperrt werden soll: Das 
sind größtenteils einzelne Seiten auf irgendwelchen Domains, Wikipedia 
und Commons eingeschlossen, einzelne Videos auf Youtube usw. 
Schutzfunktion: gleich Null.

Autor: GG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist einfach Uninformiertheit/Ignoranz seitens der Redakteure, die 
sich aus Kostengründen nur noch 5 Minuten mit einem solchen Thema 
beschäftigen können. Statt hier zu posten wäre es aber sinnvoller, du 
hättest dich an die Zeitung direkt gewandt (wenn möglich unter 
Vermeidung der Unterstellung irgendwelcher Verschwörungen).

Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber genau das ist ja das Traurige! Es reicht wohl wirklich schon, die 
Nachrichtenagenturen zu kontrollieren weil wirklich alle Redakteure 
unreflektiert abschreiben was über den Ticker kommt.
Ja, ich habe bereits einen Leserbrief geschrieben - aber warum gibt es 
hunderte von Zeitungen wenn diese doch nur die Tickermeldungen ungeprüft 
rüberreichen?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rüdiger Knörig wrote:
> ...aber warum gibt es hunderte von Zeitungen wenn diese doch nur die
> Tickermeldungen ungeprüft rüberreichen?

Nennt sich Medienvielfalt...

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LoL,

wir hatten in old GDR auch ca 20 Tageszeitungen mit gleichlautenden, die 
Schweizer würden sagen gleichtönenden, Berichten von der gleichen 
Hofpressekonferenz.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.