www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik positiver oder negativer OPV


Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es eigentlich besondere Gründe dafür einen positiven bzw. einen 
negativen OPV zu verwenden?
Oder ist das frei nach Gusto?

Gruß
Tom

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie war die frage ?
und wer ist gusto?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn ein "positiver" bzw. "negativer" OPV?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wofür ????

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist, ob es egal ist welche Art OPV man verwenden sollte oder 
ob es Gründe gibt den einen oder den anderen zu Verwenden.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt keine positven/negativen OPVs. Es gibt nur OPVs

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist vllt. invertierend/ nichtinvertierend gemeint?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> einen positiven bzw. einen negativen OPV zu verwenden?
Welche Typen fallen dir da gerade ein?
uA741, TL072, CA3240...?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erzähl doch mal, was Du überhaupt willst, wenn Du was von "... Gründe 
dafür ..." schreibst. Wofür denne ???

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich denke auch mal, dass hier die Beschaltung des OPVs gemeint 
ist.  Was man hier nimmt ist dann abhängig davon, was man braucht. Mit 
einem nichtinvertierenden Verstärker ist es zum Beispiel nicht möglich, 
Verstärkungen <=1 zu realisieren (vgl. entsprechende Gleichung). Beim 
invertierenden Verstärker kommt man zwar auch unter 1 aber man hat am 
Ausgang dann natürlich keine positive Spannung was vielleicht auch nciht 
unbedingt gewünscht ist.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein OPV ist zunächst mal nur ein Bauteil. Dieses kann in einer 
invertierenden oder in einer nichtinvertierenden Verstärkerschaltung 
betrieben werden.

Beide Schaltungsvarianten verhalten sich völlig unterschiedlich, u.a. in 
Sachen Verstärkung (ein nichtinvertierender Verstärker kann keine 
Verstärkungen kleiner als 1), Eingangsimpedanz usw... Es hängt völlig 
davon ab, was man machen will.

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hatte mich natürlich falsch ausgedrückt.

Natürlich war invertierend bzw. nicht invertierend gemeint.

Wenn ich eine einfache 2x Verstärkung machen will, ist es demnach egal 
welche von beiden man nimmt.


@Esko: Es sind verschiedene Threads, weil sie verschiende Aspekte 
behandeln und daher für jemanden anderen, der zum gleichen Thema sucht 
oder antworten will, einfacher zu überblicken sind.

Gruß
Tom

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in erster Näherung ist es für Audiosignale egal. Wenn Du aber die Phase 
drehst, dann für beide Kanäle, sonst erzeugen die Lautsprecherboxen 
gerne einen akustischen Kurzschluß (gedämpfter Baß).

Beachte die unterschiedlichen Eingangswiderstände der Schaltungen (R1 
für invertierend, oo für nichtinvertierend).

Symbole wie hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Operationsverst%C3%A4rker


Gruß,
  Michael

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Michael, werde ich machen, das ist doch mal ne konkrete Antwort. 
Ich nehme dan wohl einen invertierende Schaltung, die kommt schon an 
anderer Stelle vor.
Gruß
Tom

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der invertierende Verstärker hat noch den "Nachteil", dass der 
Eingangswiderstand von dem Widerstand vor dem negativen Eingang abhängt. 
Nur zur Beachtung ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.