www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Attiny 45 Griffheizung Motorrad


Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folgender grober Aufbau:

Die Griffheizung vom Motorrad bestehen aus 2 ohm'schen Widerständen 
(Heizdraht)

Ich möchte mit einem Taster in 4 Stufen die Leistung von (etwa -beliebig 
festgelegt-) 0W auf 15W, 30W, 45W und 60W und von 60 auf 45.....

Also erst rauf-, und bei weitertasten wieder runterstufen.

Dürfte vom Prinzip ein simpler Zähler sein. Der Attiny45 soll nun je 
nach Leistungsstufe das entsprechende PWM-Signal ausgeben und über einen 
Mosfet an die Heizgriffe weitergeben.

Der Attiny kommt zum Einsatz, da ich hier noch 3 Stück in SMD Ausführung 
liegen hab. (20 Mhz)


Ich bin in sachen Programmierung nicht so fit, dass ich mir das zutrauen 
würd.

Wäre es zuviel verlangt, wenn ich jemanden bitten würd, mir das Programm 
zu entwerfen?



Desweiteren stellt sich mir grad die Frage ob sich ein DIP Attiny45 in 
einem GalepIII genauso programmieren lässt wie ein SMD Attiny45 mit 
entsprechendem Adapter im GalepIII.



Vielen Dank für eure Unterstützung...

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wäre es zuviel verlangt, wenn ich jemanden bitten würd, mir das Programm
> zu entwerfen?

Ja.

> Desweiteren stellt sich mir grad die Frage ob sich ein DIP Attiny45 in
> einem GalepIII genauso programmieren lässt wie ein SMD Attiny45 mit
> entsprechendem Adapter im GalepIII.

Höchst wahrscheinlich, beim Entwickeln des Programms ist ein In System 
Programmer (ISP-Kabel) aber von Vorteil.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird billiger werden fertige Griffe zu kaufen... wenn einer Dir hier 
das Ding entwirft wird er sicher auch 100Euro haben wollen...

das Problem ist aber eher dies, dass Du mit einem Programm noch nichts 
anfängst  -  der IC braucht ja auch noch eine Beschaltung  -  muss dass 
auch noch alles jemand machen, dann........

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Baschaltung etc ist nicht das Problem.

Nur das Programm.


Eine normale Standartreglung ist nicht mein Ziel.

Ich wollte den Taster der Lichthupe an den Lenkerarmaturen für die 
Reglung missbrauchen...


Also sehr unauffällig, und entbehren kann ich den allemal. Zumal es noch 
einen weiteren Schalter fürs Dauerfernlicht gibt.


Sogroß wird das Programm nicht sein, das es 100€ kosten wird...

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte was in diese Richtung sein, nur nicht mit 2 Tastern sondern mit 
einem





$regfile = "m8def.dat"
' $crystal = 4000000
$crystal = 1000000

'Taster abfrage und PWM:



Config Portb.6 = Output
Config Pinb.1 = Output
Config Pinb.2 = Output

Config Timer1 = Pwm , Pwm = 10 , Compare A Pwm = Clear Up , Compare B 
Pwm = Clear Down , Prescale = 256



Dim Down As Word

Dim Up As Word
'Startwert einstellen
Compare1a = 1000

Do
Debounce Pinb.3 , 0 , Down , Sub '-----> erhöht bei jedem Tastendruck um 
1
Debounce Pinb.4 , 0 , Up , Sub
Debounce Pinb.5 , 0 , Rechts_links , Sub '--> schaltet das Relais von 
der Rechts/Links umschaltung.
Loop
End

Down:
Down = Down - 100
Compare1a = Down
Return
Up:
Up = Up + 100
Compare1a = Up
Return
Rechts_links:
Toggle Portb.6
Return

Autor: Jürgen H. (nobody)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Vorschlag für eine Griffheizung!

- mit zwei Ausgängen
- I²C für die Temperatur oder sonstige Sensoric
- Überwachung der Bordspannung
- 16 Temperaturkurven

usw.

Vielleicht eine kleine Hilfe zum konstruieren.

Software läuft auch schon aber noch nicht so das ich sie hier 
veröffentlichen will.

Gruß
Jürgen

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte das funktionieren?




' Hardware PWM mit Timer1
 
$regfile = "m8def.dat"
$crystal = 4000000
 
Config Portb.1 = Output 'Ausgang zum MOS Fet'
Config Portb.2 = Input  'Eingang für Lichthupenschalter'
 
Config Timer1 = Pwm , Pwm = 8 , Compare A Pwm = Clear Up , Prescale = 1
 




Dim Zähler As Byte
Zähler = 0
 
Do
If Pina.7 = 1 Then
Waitms 1000
Zähler = Zähler+1
End If
If Zähler = 0 Then
Compare1a = 0
End If
If Zähler = 1 Then
Compare1a = 64
End If
If Zähler = 2 Then
Compare1a = 128
End If
If Zähler = 3 Then
Compare1a = 192
End If
If Zähler = 4 Then
Compare1a = 256
End If
If Zähler = 5 Then
Zähler = 0
End If
 

Loop
 
Loop
 
End

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.