www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Audiosignal von Klinke auf max. 2v Verstärken


Autor: Robin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

denke der Titel sagt fast alles.

Ich benötige eine Schaltung, die ein Audiosignal von einem MP3 Player 
(oder ähnlicher Quelle) auf eine Amplitude von max. 2V verstärkt.
Das Signal soll danach mit dem ADC des Zilog Z8F6423 digitalisiert 
werden.
Hab das Signal mal analysiert und bei max. Lautstärke hab ich halt ne 
max Amp von 200mV (altes Oszi hoffe der Wert ist einigermaßen real.)

Der Frequenzbereich soll so groß wie möglich (20Hz-15kHz) sein.

Leider reichen meine Elektrotechnikkenntnisse nicht aus um die meisten 
Foreneinträge ausreichend gut zu verstehen und bitte euch daher die 
Antworten so simpel wie möglichst zu halten (am besten mit Bildchen :-) 
).


Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Bin für alle Tipps dankbar!

Oder soll ich das Signal nicht verstärken und es direkt digitalisieren?
(davon wurde mir von meinem Lehrer abgeraten)

Gruß Robin

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.