www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Belichtungsgerät: Röhrenabstand


Autor: elektro_1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute

Frage mich gerade wie man den optimalen Abstand für UV-Röhren bei einen 
selbstbau uv belichter berechnen kann.
Dann noch ein paar Fragen: Reflektor vom Gesichtsbräuner verwenden oder 
Boden weiß ausmalen?
Seitenwände schwarz anmalen wegen streulicht?

mfg

Autor: Dirk W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Röhrenabstand untereinander sollte gleich dem Röhrenabstand zur Platine 
sein. Ob Du einen Reflektor einbaust oder die Wände weiss/schwarz/pink 
oder sonstwie streichst ist eigentlich ziemlich egal - solange beim 
Belichten die bedruckte Folienseite auf der Platine zu liegen kommt 
(d.h. spiegelverkehrt ausdrucken!). Damit ist Streulicht kein Problem 
mehr.

Gruss, Dirk

Autor: elektro_1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Bei Profi-Geräten trifft das aber nicht zu das 
Röhrenabstand=Platinenabstand ist(siehe Bild, Isel Belichungsgerät)

http://www.tme.eu/katalog_pics/6/1/b/61be10ccb7cae...

Autor: elektro_1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Push

Ich möchte mir ein schönes Gehäuse aus Alu machen. Nur leider weiß ich 
noch immer nicht wie ich die 4 Röhren aufteilen soll.
Wenn Röhrenabstand=Platinenabstand dann wird die Kiste ganz schön hoch 
und bei den Isel-Geräten ist es auch nicht so. Ich stelle mir gerade ob 
die Isel Geräte einen speziellen Reflektor haben weil die Röhren sind ja 
gleich unter dem Glas, wie soll da eine gleichmäßige Belichtung 
erfolgen?
Für Tipps wär ich sehr dankbar.

mfg

Autor: egberto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon 2 Belichter aus Gesichtsbräunern (Philips) gebaut, habe 
jeweils die Röhrenhalterungs"leiste" original ausgeschnitten und in 
einen Scanner gebaut - mit originalem Reflektor (der Röhrenabstand ist 
also wie im Gesichtsbräuner).
Die Belichtung ist einwandfrei (Bungard 120 s).

Viele Grüße,

egberto

Autor: M. Beffa (m_beffa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann ich nur bestätigen.

Ich verwende auch Röhren aus einem Philips Gesichtsbräuner. (Cleo)

Dabei habe ich die exakten Abstände übernommen. Das Ergeniss ist sehr 
gut. 80s Belichtungszeit.

Autor: elektro_1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann werd ich es wohl auch in einen Scanner basteln.
Danke für Eure Erfahrungen.

mfg

Autor: HabNix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und so sieht die Röhrenanordnung beim Bungard Belichtungsgerät Hellas 
aus:
http://www.bungard.de/content/view/41/58/lang,german/

Autor: elektro_1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kommt das hin mit Röhrenabstand=Platinenabstand

Autor: HabNix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und so sieht die Röhrenanordnung bei Welisch aus:
http://www.welisch.de/ecpsys/Belichtungsgeraet_200...

Die Frage ist immer wieviel Ungleichmäßigkeit in der Belichtung man 
zulassen will und wie groß der Belichtungsspielraum der Fotoschicht ist. 
Bei Profigeräten zählt das Ergebnis, weniger die Kosten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.