www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schneller High-Side Schalter für PWM


Autor: Falk S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benötige einen PWM-Ausgang bis 20kHz mit 200mA bei bis zu 36V (24V 
Boardnetz). Weiterhin wird Kurzschluss-Schutz, Kurzschlusserkennung und 
open-load Erkennung (schickt sehr kleinen Prüfstrom um zu prüfen ob Last 
angeschlossen ist bzw. ob Glühfaden intakt ist) gefordert.

Hier im Forum hab ich schon den TDE1798 gefunden. Der hat aber leider 
keine open-load Erkennung. Irgendwelche Tipps?

Gruß
Falk

Autor: ZDi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein BTSxxx

Autor: ZDi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Falk S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die BTS von Infineon die ich bisher gefunden habe kommen bis höchstens 
6kHz (z.B. BTS452R).

Oder rechne ich da was falsch? turn_on = turn_off = 80us => macht 160us 
insgesamt => macht Frequenz = 1/(160 * 10^-6)

Falk

Autor: Falk S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das schnellste aus der BTS-Reihe was ich finden kann sind 55us turn 
on time (BTS 723GW). Sind natürlich Maximalwerte und beziehen sich auf 
Erreichen von 90% der Spannung...
Aber falls jemand noch etwas schnelleres findet würde ich mich freuen 
davon zu hören :o)

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das solltest du disket seblst aufbauen.
Ein Ansatz findest du hier:

http://www.mikrocontroller.net/attachment/34752/P_FET.png
Beitrag "Re: Wie Ugs (p-FET) sinnvoll begrenzen?"

Autor: Falk S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Schaltung :o)

Wenn mir jetzt noch jemand erklärt wie ich damit auch einen 
Kurzschluss-Schutz+Erkennung + Open-Load Erkennung realisiere...
Das wird dann doch vermutlich schnell ne ganze Ecke komplizierter, oder?

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Also der Schaltplan ist sozusagen nur der High-Side-Switch.

>Kurzschluss-Schutz+Erkennung
Das erfordert ja eine Strommessung, zB als Shunt vor/hinter dem FET. Und 
natürlich eine Auswertung mit Abschaltung.

>Open-Load Erkennung
Ich denke, das geht auch über den Strom zu machen.

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke für Kurzschluss und Overload kannst Du den FET auch als Shunt 
benutzen, auch wenn der Widerstand sich je nach Temperature u.s.w. 
verändert. OPAMP als Verstärker und an den ADC Eingang vom µC. Fertig 
ist die Laube.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal von International Rectifier die IR21xx Serie an. Da gibt 
es einige schöne Treiber, die quasi unzerstörbar und trotzdem extrem 
schnell sind.
Eine H-Brücke damit läuft bei mir fehlerfrei mit 30V, 2.5A und 30kHz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.