www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP beim Mega128 anderst?


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich habe das Problem das mein selbstgebauter ISP Prormmieradapter
beim Mega128 nicht funktioniert. Ich hab den STK200 Dongle nachgebaut.
Beim AT90S8535 funktioniert der ganz prima. Nur eben nicht mit dem
Mega128. Habe MISO, MOSI und SCK genau gleich angeschlossen und die
neuste version von PonyProg verwendet.
Hat jemand ne idee was auser der verdtrahtung nicht stimmen könnte?

Danke!

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei der drei Anschlüsse für die Programmierung sind beim ATmega128
anders belegt. Hab jetzt gerade kein Datenblatt zur Hand, steht da aber
drin. Ich meine, es waren PB0 und PB1, aber ohne Garantie.

Thorsten

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THX Thorsten, aber ins Datenblatt habe ich schon geschaut und die
richtigen pins ausgesucht. Ich habe auch das Signal mit dem Oszy bis
dahin verfolgt und mit denen am 8535 verglichen. Eines der Signale
sieht am Mega128 etwas "bescheiden" aus, es geht nicht von 5 auf 0V
sondern nur von 5V auf 4,5V ...ich kann jetzt jedoch nicht mit
sicherheit sagen ob es MOSI oder MISO war, jedenfalls eines der beiden.
Aber ich habe keine Ahnung woran das liegen könnte.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du benutzt beim mega128 TX und RX fürs ISP?!!!!!



Martin

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

am Mega128 wird nicht über MOSI/MISO/SCK programmiert sondern über
PDI/PDO/SCK

Matthias

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur nochmal zur Sicherheit, die Belegung ist wie folgt:

MOSI PE0 (Pin 2)
MISO PE1 (Pin 3)
SCK  PB1 (Pin 11)

> sieht am Mega128 etwas "bescheiden" aus, es geht nicht von 5 auf
0V
> sondern nur von 5V auf 4,5V ..

Das ist schon heftig. Also nochmal Verdrahtung überprüfen.

Thorsten

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah...PDI/PDO, das erklärt einiges. Ich habe pin 11,12 und 13 verwendet.


Danke!

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Wo sthet das im Datenblatt? Ich hab das Ding zig mal studiert
und das nicht gefunden....muss mir das peinlich sein?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Page 303, Table 128

Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
> Wo sthet das im Datenblatt? Ich hab das Ding zig mal studiert
> und das nicht gefunden....

ach ???

> muss mir das peinlich sein?
ganz bestimmt! Ist ein ewiges Thema in allen Foren und Newsgroups.

<scrn>
Gunter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.