www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welches Oszilloskop für uC Arbeiten?


Autor: Thomas W. (thomas0906)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich könnte mich sonstwohin beißen.
Vor 3 Jahren habe ich meine kaum gebrauchtes Hameg 312-8 Oszilloskop
für 70 Euro verkauft. Da dachte ich, der nimmt nur Platz weg, brauchste
sowieso nie mehr...

Jetzt habe ich angefangen, mich mit uC Programmierung und Schaltungen 
für meine MoBa zu beschäftigen. Da wäre es sehr hilfreich, die Signale 
zB für Servs, DCC, S88 Bus auch mal zu sehen :-)

Welche Mindestanforderungen sollte denn ein Oszi haben für uC 
Anwendungen?
Wo gibt es solche Oszis preiswert außer bei Ebay, da find ich irgenwie 
nix vernünftiges?

Und wenn, dann immer ohne Tastkopf. Was braucht man denn da für einen?
Kann man da irgendeinen nehmen? Was sind da die Anforderungen?
Passen die an alle Geräte? Genormter Anschluß?

Gruß
Thomas

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...hast du mal die Suchfunktion hier benutzt? Nein. Also!

Momentan ist zB Rigol ganz ok, wegen dem integrierten LA.

Bastelfreaks nehmen Welec :)

800 ist Untergrenze für neu, gebraucht ab 400 würde ich sagen.

Den Rest liest du dir mal in ner ruhigen Minute druch!

Klaus.

Autor: Jens PICler (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GW Instek ist auch noch ganz ok. 25MHz-DSO für ca. 300€, am besten mal 
bei Farnell nach dem Hersteller suchen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Wilcke wrote:
> Hallo
>
> Ich könnte mich sonstwohin beißen.
> Vor 3 Jahren habe ich meine kaum gebrauchtes Hameg 312-8 Oszilloskop
> für 70 Euro verkauft. Da dachte ich, der nimmt nur Platz weg, brauchste
> sowieso nie mehr...


Ist vollkommen normal, also ärgere Dich nicht.

> ...
> Welche Mindestanforderungen sollte denn ein Oszi haben für uC
> Anwendungen?

" Kanal, mind 25 MHz. Mehr schadet nicht, kostet halt mehr


> Wo gibt es solche Oszis preiswert außer bei Ebay, da find ich irgenwie
> nix vernünftiges?

Wie immer gebe ich hier den Tipp: www.quoka.de  Suchwort: Tektronix

dort sehe ich z.b ein tektronix 434 mit 25MHz, und ein tektronix 932 mit 
35MHz. Telefonnummern stehen dabei.


Beide mehr als gut geeignet.


>
> Und wenn, dann immer ohne Tastkopf. Was braucht man denn da für einen?
> Kann man da irgendeinen nehmen? Was sind da die Anforderungen?
> Passen die an alle Geräte? Genormter Anschluß?

Es passen heute fast ale TK an die üblichen BNC-Scope eingänge. D.h. Du 
kannst Dich beim C*** eindecken, oder überall sonst wo dir der Preis 
zusagt.

hth,
Andrew

Autor: Jürgen A. (jaja)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann zZ ein Rigol DS1052E für ca. 340 Euro in der chin. Bucht 
ersteigern.

Grüße,
Jürgen

Autor: Au weia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wo gibt es solche Oszis preiswert außer bei Ebay, da find ich irgenwie nix 
vernünftiges?

Dann wuerde ich es mal mit stricken versuchen - genau die Sorte Leute 
fragt hier taeglich, wie man Strings in Zahlen umwandelt...

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Au weia wrote:
>> Wo gibt es solche Oszis preiswert außer bei Ebay, da find ich irgenwie nix
> vernünftiges?
>
> Dann wuerde ich es mal mit stricken versuchen - genau die Sorte Leute
> fragt hier taeglich, wie man Strings in Zahlen umwandelt...

Laß gut sein mit der Schelte, Klaus2 (s.o.) hat ihn schon ordentlich 
eingenordet ;-)

Autor: thomas0906 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laßt mal gut sein...

Ich hatte eigentlich nur ein paar simple Eckdaten erwartet.

25 MHz 2-Kanal, analog Hameg, ab 100 Euro oder sowas in der Art.



Dann werde ich so lange warten, bis mein Hameg 312-8 mit 2x20MHz
mal wieder auftaucht, den gibts dann für ca. 100 Euro.
Mehr braucht man als Bastler nicht, wenn man nur mal ein paar Signale 
und Funktionen testen möchte.

Gruß
Thomas

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, der Link auf den ich Dich aufmerksam gemacht habe zeigt das 
25MHz Tektronix 434 für 145 Euro.

Wenn es bei Dir ernsthaft an den 45 Euro mehr scheitert, kann man Dir 
leider nicht helfen.

Falls es aber Dir lieber ist immer noch und weiterhin Deinem Hameg 
nachzuweinen...
Kopf hoch, vergiß es und kauf Dir was anderes  ,-)

hth,
Andreas

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die 150 kriegt er mit Geduld und Ebay schon ein 454, 466, 5440, 5441 
(letzteres benutze ich zZt als Hauptgerät, und gerne. PS Vorsicht die 
51xx sind sehr schmalbandige "Biologenscopes"). Besichtigung und 
Selbstabholung sind natürlich zu empfehlen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.