www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atmega und externer taktgeber?


Autor: dextor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Fuses muss ich in avr Studio bei meinem atmega 8-16 umstellen 
damit ich diesen mit einem 12000 Mhz quarz(reichelt 12,0000-HC49U-S) 
betreiben kann?

ich kenn emich nicht so aus, und will jetzt nicht unbedingt den falschen 
hacken bei den fuses setzen :)

hat da jemand für mich einen ratschlag?

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nanu, der Link funktioniert nicht.

Dann diesen hier:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Fuses

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe gerade, das Du in der Überschrift "externer Taktgeber" 
schreibst, im Text allerdings "Quarz".
Soweit man unter einem externen Taktgeber einen (Quarz-)Oszillator 
verstehen kann, ist das natürlich ein Unterschied.
Der Rest steht im Datenblatt.

Autor: dextor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja hm, also ich meine den quar von reichelt (artikel nummer... 
12,0000-HC49U-S) .. nach dem tutorial muss ich also die fuses mit 1111 
anwählen.. und hier gibt es auch wieder 4 verschiedene 
auswahlmöglichkeiten... ich habe keine lust meinen controller zu 
sperren, welche einstellung soll ich denn jetzt nehmen?


falls möglich hätte ich gerne eine direkte antwort, und kein link zu 
irgend einem tutorual.. danke

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine von den letzten 8 Möglichkeiten.

Direkt genug?

P.S.: ist eh' die falsche Ecke hier, siehe oben:
'Fragen werden gelöscht!'

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja , Datenblätter lesen ist so eine Sache. Für jedes verwendete Bauteil 
ein Datenblatt! Wer des Englischen nicht mächtig, verwende 
Goggle-Übersetzer. Anschschwingzeit und Dauer bis ein gleichbleibender 
Takt steht ,ist halt in Microsekunden bis Millsekunden angegeben. Aber 
für Anwender wie wir sie sind, spielt das zu 99 % keine Rolle wie lange 
das Dauert. Also einstellung 1111 ist Okay und nehme aus den 4 weitern 
möglichkeiten ,die auswahl mit den längsten Zeiten.

Mike

Autor: Dextor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss nich warum meine letzten antworten aus diesem beitrag gelöscht 
wurden, also hier nochmal die mitteilung an euch dass ich die antwort 
bereits selbst gefunden habe...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.