www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen das übliche Raster in Eagle für SMD?


Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist in Eagle (5.4) üblicherweise das Raster (Grid), das man für die 
Entwicklung von SMD-Platinen verwenden sollte?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Ja, das hatte ich gelesen. Aber ich habe folgende Bedenken: In 
welchem Grid sind SMDs üblicherweise definiert? Nicht, daß ich ein Grid 
wähle für meine Bauelementeplazierung, was nicht konform ist mit dem 
Grid, in dem die SMD-Packages definiert sind. Dann liegen meine 
Anschlüsse auf Punkten, die nicht mit dem Board-Grid zusammenfallen.

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In
> welchem Grid sind SMDs üblicherweise definiert? Nicht, daß ich ein Grid
> wähle für meine Bauelementeplazierung, was nicht konform ist mit dem
> Grid, in dem die SMD-Packages definiert sind.

SMD Bauteile gibts mit Pinabständen die einem zölligen Bruchteil 
entsprechen (1,27 oder 0,65mm), aber auch mit metrischen Pinabständen 
(0,5mm).

Randy

Autor: JaaWaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man wechselt zwischen Zoll und metrisch, fuer die Fussabdruecke genauso 
wie beim Layout. Die Groesse des Grid wird auch laufen angepasst. Meine 
Start Werte fur das Layout : 1000mil anzeigen, 5mil platzieren.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermesse gerade einen 7805BG (ON) im D2T Case 396 und wenn ich mit 
der Schieblehre nachmesse, komme ich beim Abstand der Beinchen (1-3) auf 
ca. 4,15 mm. Da sehe ich nicht, welches Vielfache eines inch grids das 
sein kann.

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Kukulies wrote:
> Danke. Ja, das hatte ich gelesen. Aber ich habe folgende Bedenken: In
> welchem Grid sind SMDs üblicherweise definiert? Nicht, daß ich ein Grid
> wähle für meine Bauelementeplazierung, was nicht konform ist mit dem
> Grid, in dem die SMD-Packages definiert sind. Dann liegen meine
> Anschlüsse auf Punkten, die nicht mit dem Board-Grid zusammenfallen.

Das wird sowieso passieren, ausser man hat Glück und hat nur Bauteile 
mit einem einzigen Pinabstand in der Schaltung.
Üblich sind 1.9 mm bzw. 0.95 mm (z.B. SOT-23), 1.27 mm (50 mil), 1.0 mm 
(z.B. einige BGAs), 0.8 mm, 0.65 mm, 0.635 mm (25 mil), 0.5 mm, 0.4 mm.
Bei den passiven Bauteilen sind nur die äusseren Abmessungen metrisch, 
1005 (0402, 1.0 mm x 0.5 mm), 1608 (0603), 2012 (0805), 3216 (1206) 
etc., die Pinabstände und Padabmessungen hängen dagegen vom Bauteil und 
z.B. von den Anforderungen des Lötprozesses ab.

Autor: JaaWaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man zieht sich das Datenblatt hervor und schaut was angegeben ist :
Physical Dimensions inches (millimeters) unless otherwise noted. Bei 
einem LM317 im TO220 ist der Beinabstand dann mit 0.090-0.110" 
angegeben. Da mach ich dann 0.100".

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Christoph Kukulies (chriskuku)

>Danke. Ja, das hatte ich gelesen.

Aber nicht verstanden.

> Aber ich habe folgende Bedenken: In
>welchem Grid sind SMDs üblicherweise definiert?

Viele.

> Nicht, daß ich ein Grid
>wähle für meine Bauelementeplazierung, was nicht konform ist mit dem
>Grid, in dem die SMD-Packages definiert sind. Dann liegen meine
>Anschlüsse auf Punkten, die nicht mit dem Board-Grid zusammenfallen.

Ja und? Das ist vollkommen egal.

Lies den Artikel noch einmal, LANGSAM und VOLLSTÄNDIG!

http://www.mikrocontroller.net/articles/Eagle_im_H...

MFG
Falk

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JaaWaa wrote:
> Man zieht sich das Datenblatt hervor und schaut was angegeben ist :

Mach ich normalerweise auch so. Nur dieses spezielle Gehäuse finde ich 
im Moment nicht (so auf die schnelle). Es ist ja in dieser Zeit ein 
Graus, ein Datenblatt im Internet zu finden. Entweder man landet auf 
einem Haufen chinesischer Seiten (Gib mal "ON 7805BG" - ohne die 
Gänsefüßchen - in Google ein - das ist der Schriftzug, der auf meinem 
Bauelement steht).

Ist man dann bei datasheets.com irgendwann gelandet, dreht man sich 
dreimal im Kreis, bis man vielleicht ein Datenblatt hat, wo aber das 
Package gerade nicht drin ist.

Früher hatte man ein Handbuch des Herstellers im Regal stehen, setzte 
sich gemütlich in den Sessel und blätterte bei einer Tasse Tee, heute 
....

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwachsinniges Gejammer.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Schwachsinniges Gejammer.

Stimmt.

>Ich vermesse gerade einen 7805BG (ON) im D2T Case 396 und wenn ich mit
>der Schieblehre nachmesse,....

Anhang. Hat keinee Minute gedauert.

MfG Spess

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für's Datenblatt.

Autor: JaaWaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den Alldatasheet.com Schwarten sollte man aufhoeren. Das macht man 
am Besten mit customizegoogle.com, einem firefox addon, das die 
Antworten von google nochmals sotiert und und die Trittbrettfahrer 
rauszieht. Ein Datenblatt sollte man immer vom Hersteller haben, denn 
auch bei mehreren Hrstellern muessen die Spezifikationen nicht 
uebereinstimmen.

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph,

> Was ist in Eagle (5.4) üblicherweise das Raster (Grid), das man für die
> Entwicklung von SMD-Platinen verwenden sollte?

Ich nehme zum Routen 8mil (grob) und 4mil (fein).

Gruß,
  Michael

Autor: JaaWaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt dann ja noch manuelle Router, die um eine Leiterpbahn noch 
platzieren zu koennen, bestehende Leiterbahnen noch etwas zur Seite 
druecken. Dann ist das Grid eigentlich schon wieder aufgehoben.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze in der Regel ein 0.25mm Raster, da das die kleinste Größe 
bei Leiterbahnabständen ist, die mein Hersteller akzeptiert.

Das Grid hat eigentlich nichts mit Bauteilabmessungen zu tun, sondern 
ist nur wichtig für die Platzierung der Bauteile und Verlegen von 
Leiterbahnen.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JaaWaa wrote:
> Mit den Alldatasheet.com Schwarten sollte man aufhoeren. Das macht man
> am Besten mit customizegoogle.com, einem firefox addon, das die
> Antworten von google nochmals sotiert und und die Trittbrettfahrer
> rauszieht. Ein Datenblatt sollte man immer vom Hersteller haben, denn
> auch bei mehreren Hrstellern muessen die Spezifikationen nicht
> uebereinstimmen.

Interessanter Tip, JaaWaa. Danke. Kannte ich noch nicht.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke noch mal an alle für die konstruktiven Beiträge.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.