www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Target 3001 Platine erstellen


Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab ein Problem wenn ich den Schaltplan fertig habe und auf ( 
Platine erstellen )gehe und da sage Start, schmeißt mir Target alle 
Bauteile auf einen Haufen ganz durch einander. So das ich gar nicht mehr 
weiß wo was war und zusammen gehört.


Kann mir da wer helfen das ich es so Angeordnet bekommen wie auf dem 
Schaltplan???


Ohne das ich noch was hin richten muss, sondern gleich mit der 
Leiterbahn Verlegung anfangen kann.


MFG
Dominik

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Bild des Problems

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bauteile ham doch sicher alle eindeutige Namen und Luftlinien dran 
kleben, oder?

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung.


Mache einen richtigen Schaltplan mit Platine zum ersten mal.

Ja Namen sind halt die gleichen wie die auf den vorher erstellten Plan.

Und Linien habe ich nur die Grünen wie auf dem Bild.


Das Problem ist wenn ich ein Bauteil bewege gehen die Grünen Linien auf 
ein anderes Bauteil ( Kontakt ) über ( Springen ).

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So schwer ist das nicht. Generiere erst mal ein Board, so wie
es der Größe und Kontur gewünscht wird. Ein Gehäuse schränkt
das ganze meist schon ein. Ansonsten machste einfach ein Rechteck
das alle Bauteile drauf passen ohne das die sich unnötig auf
die Pelle rücken. Dann plazierst(verschiebst) du die Bauelemente
die eine feste(fixe) Position haben müssen (für die Außenwelt),
danach dann die anderen Bauteile wo die Lage relativ egal ist
irgendwo hin.
Wenn sich die Luftlinien kreuzen, einfach Bauteil drehen und
sehen ob die Kreuzungen sich auflösen oder verdichten. Wenn
die Luftlinien eines Bauteils sehr lang sind muß man mal das
eine oder andere Bauteil näher zusammenrücken lassen.
(Je kürzer desdo besser). Wenn es nicht mehr weitergeht weil
die Verlegung es nicht zuläßt mußte Drahtbrücken oder Null-Ohm
Widerstände benutzen um weiter zukommen oder verlegst Leitungen
über die Bauteilpins oder Vias(Durchkontaktierungen kein
Bauteilpin). Damit dürfte deine Frage ausreichend beantwortet sein.
Viel Spaß. Wenn`s klemmt kannste dein Board hier einstellen wo dir
sicher dann geholfen wird.

Autor: Matthias D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dominik,

AC/DC hat das schon ganz gut beschrieben. Du brauchst zuerst einen 
Platinenumriss. Gehe im Menü Aktionen auf den Umriss-Assistenten und gib 
eine (rechteckige) Platinengröße ein. Der Assistent legt dann z.B. ein 
Rechteck auf die Ebene 23 alias Platinenumriss.

Jetzt startest du den Autoplatzierer und lässt alle Bauteile neben 
(außerhalb) der Platine platzieren. Stück für Stück kannst du die 
Bauteile nun auf deine Platine ziehen. Wenn du willst, kannst du die 
Bauteile im Schaltplan auch zu Modulen gruppieren und dann besser nur 
modulweise mit dem Autoplatzierer neben die Platine holen, das ist 
übersichtlicher.

Die Luftlinien aller Bauteile werden beim Verschieben eines einzelnen 
Bauteiles abgeschaltet und nur die angezeigt, die zu diesem Bauteil 
gehören. Beim Bewegen werden diese Luftlinien ständig optimiert, damit 
du immer siehst, wo das Bauteil gut platziert ist. Hat dein Gehäuse z.B. 
ein Beinchen an GND, dann wird immer zum nächsten fremden Pad mit GND 
eine Luftlinie gezeigt. Liegt dein Bauteil rechts oben über der Platine 
und du bewegst es nach links unten, dann wäre es sinnlos, wenn die 
Luftlinien immer nach rechts oben zeigen würden. Vielleicht gibt es ja 
links unten bereits Pads, die ein passendes Signal haben. Andere 
Programme machen das evtl. nicht so geschickt wie Target. Die rechnen 
das Ratsnest nur ein einziges Mal vor dem Verschieben aus.

Nach dem Loslassen werden sofort die Luftlinien wieder alle angezeigt.

Schöne Grüße, Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.