www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Servo modelcraft RS-2 läßt sich nicht ansteuern


Autor: Alexander D. (zebprophet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe so ziemlich alles bei google zu dem servo abgegrast, aber nur 
spärliche informationen gefunden. ich geben auf den orangen pin eine pwm 
mit 1,5ms duty mit T=20ms, aber trotzdem dreht sich der servo an den 
anschlag und quält sich weiter, wechselt dann auch gerne mal die 
richtung, etc.

sonstiger anschluß:
rot = +5V
braun = Masse

die pwm ist mit einem oszi überprüft und liegt auch bei 5V. servo ist 
über ein entsprechend starkes netzgerät angeschlossen. mir gehen so 
langsam die möglichen fehlerquellen aus...

hat jemand erfahrung mit diesem billigservo, braucht er eine besondere 
behandlung?

lg,

Alexander

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie reagiert ein anderes Servo an diesem Impulserzeuger?
Wie reagiert das Servo an einer stinknormalen RC-Anlage?

...

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mir einen Servo von Robbe zum experimentieren gekauft.
Bei mir funktioniert er. Die Angaben von dir scheinen aber richtig zu 
sein.
Wie erzeugst du die PWM?

Gruß
Andreas

Autor: Alexander D. (zebprophet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist der einzige servo, den ich habe. soll für einen geocache 
verwendet werden. von daher habe ich keine weiteren test- und 
anschlußmöglichkeiten.

die pwm erzeuge ich hardwaremässig mit dem timer (OC) des atmega16.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu Billigservos: Ich habe hier ein paar ES-05 vom Blauen Werner für 4 
Taler pro Stück, die sind zwar ein bisschen zitterig, fahren aber bei 
1,5ms exakt in die Mitte.

Wenn Dein Servo auf Anschlag fährt, dann stimmt Deine Impulsbreite 
nicht. Beim Messen mit dem Oszi kann man auch allerhand falsch machen...

...

Autor: Ralf 2008 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den billigen Topline-Servos (ES-05, RS-2) hatte ich bis jetzt keine 
Probleme. Die funktionieren ganz normal nach der sogenannten PPM 
(Puls-Pause Modulation). Solange die Impulsbreite bei 1,5ms +/- 0,5 und 
die Pause um die 20ms liegt, funktionieren die einwandfrei.

Evt. mal einen zweiten Servo testen. Erhält man das gleiche Ergebnis, 
liegt es am Signal, dass dann vermutlich doch nicht der Spezifikation 
entspricht.
Einen einfachen Servo-Tester zum Nachbauen gibt es z.B. hier:

http://s-huehn.de/elektronik/klprojekte/klp-servo.htm


Ralf2008

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Solange die Impulsbreite bei 1,5ms +/- 0,5 und
> die Pause um die 20ms liegt, funktionieren die einwandfrei.

Wobei die Pause nicht so kritisch ist.

Für die Steuerung einer Modellbahnschranke mit Mega8 (incl. Blinker und 
Sound) gibt es den Positionsimpuls für die Servos ES-05 alle 64ms, um 
die Stromaufnahme zu reduzieren.

...

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Wenn dein Signal wirklich ok. ist, es soll welche geben die das Signal 
negiert haben wollen(1,5ms low) Habe ich aber blos mal irgendwo gelesen, 
gesehen auch noch nicht.
Einfach mal testen.

Viel Erfolg, Uwe

Autor: Alexander D. (zebprophet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank für die antworten.

@Hannes Lux
danke, aber oszi einstellen und angucken geht schon :)

@Ralf 2008
dann müsste das ja mit 1,5ms duty funktionieren.

ich werde meine schaltung mal mit zu conrad nehmen. dann kann man sich 
mal ein paar servos angucken.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche Servos mögen das direkte Ansteuern nicht.
Serienwiderstand ca. 100 Ohm in die Leitung hilft oft.

gruß hans

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Serienwiderstand ca. 100 Ohm in die Leitung hilft oft.

Ich nehme meist 1k.

> danke, aber oszi einstellen und angucken geht schon :)

Denn ist ja gut, das wollte ich nur ausgeschlossen wissen. Wenn Du Dir 
die Fragen von Neulingen (die man also noch nicht so kennt) in diesem 
Forum ansiehst, dann wirst Du einsehen, dass dieser Hinweis nicht ganz 
unberechtigt war. Nimms also bitte nicht persönlich.

Ich bin ja schon mal gespannt, was die Ursache ist...

...

Autor: Alexander D. (zebprophet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kein problem. ich habs auch nicht persönlich angreifend empfunden. oszi 
war doch das gelbe ding mit 9V block, wo gelegentlich true rms 
draufsteht? g

mit vorwiderstand hab ich es noch nicht probiert. bin gleich morgen 
dabei ...

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> oszi war doch das gelbe ding mit 9V block, ...

Naja, wenn Du meinst...

Mein (altes) Oszi(lloskop) ist im Metallgehäuse, hat 'ne Bildröhre und 
wird mit Strom aus der Steckdose betrieben. Es ist weder gelb, noch hat 
es einen 9V-Block. Es hat aber eine Menge Einstellknöpfe, an denen man 
bei Unachtsamkeit auch schnell mal was verleiern kann (z.B. Tempo der 
Zeitachse).

Frequenzen und Impulsbreiten messe ich daher auch gerne mit dem 
Multimeter (kleines graues Ding mit LCD und Batterie) oder 
Frequenzzähler nach.

...

Autor: xx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mit diesem servo das Problem das er ziemlich stotterte, eine 
etwas kürzere Wiederholungsrate (ca. 19.5 ms) hat das Problem behoben. 
Ging bei mir dann auch ohne Serien-widerstand

Autor: Michael R. (vectormonster)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich weiß der Thread ist schon etwas älter, jedoch hatte ich heute genau 
das gleiche Problem mit einem RS-2 und wollte euch mal eben meine Lösung 
mitteilen.

Bei mir lag es daran, dass der Servo an einem Labornetzteil hing und der 
Controller per USB versorgt wurde. Resultat waren unterschiedliche 
Massepegel, wodurch sich der Servo laufend auf Anschlag drehte. PWM 
Signal war dabei egal.

Die Massen gekoppelt und schon gings wieder.

Gruß, Michi

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael R. schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> ich weiß der Thread ist schon etwas älter, jedoch hatte ich heute genau
> das gleiche Problem mit einem RS-2 und wollte euch mal eben meine Lösung
> mitteilen.
>
> Bei mir lag es daran, dass der Servo an einem Labornetzteil hing und der
> Controller per USB versorgt wurde. Resultat waren unterschiedliche
> Massepegel, wodurch sich der Servo laufend auf Anschlag drehte. PWM
> Signal war dabei egal.
>
> Die Massen gekoppelt und schon gings wieder.#

Ähm.
Wenn man unterschiedliche Elektroniken zur Zusammenarbeit überreden 
will, dann verbindet man immer die Massen (es sei dann man macht eine 
Kopplung über zb. einen Optokoppler).

Erst durch die gemeinsame Masse erhält man das gemeinsame 
Bezugspotential, so dass elle Elektroniken die gleiche Auffassung davon 
haben, was denn eigentlich 0 Volt sein soll.

Elektrische Spannungen sind Potentialdifferenzen! 2 Spannungen kann man 
nur dann sinnvoll miteinander in Beziehung setzen, wenn sich die 
Potentialdifferenzen auf einen gemeinsamen Bezugspunkt stützen.

Ist ein Zaun mit 3 Meter Höhe höher als ein Zaun mit 1.2 Meter Höhe?
Nicht unbedingt. Wenn der 1.2m Zaun als Balkongeländer im 4. Stock 
fungiert, dann nicht. Erst durch einen gemeinsamen Bezugspunkt, von dem 
aus die absolute Höhe gemessen wird (zb Strassenniveau) lässt sich die 
Frage zweifelsfrei beantworten. Und beiden Zäune müssen auf dieses 
gemeinsame Niveau bezogen werden, damit hinten was sinnvolles rauskommt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.