www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was macht eine Konstantstromquelle, wenn sich kurzgeschlossen wir?


Autor: Frickel Heini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

ich möchte, (wie so viele andere auch) mehrere LED-Treiber auf 
Schaltreglerbasis für 700mA bauen.

Als Schaltregler benütze ich den L5973 (den einige nicht mögen - ich 
hingegen liebe den!) wie in den zahlreichen Appnotes von ST beschrieben.

Jetzt muss ich ihn aber sehr prezise dimmen - darum dachte ich, ich 
schließe ihn einfach kurz mit einem zu den LEDs parallelen MOSFET (der 
per PWM getacktet wird) mit einem sehr geringen Widerstand (>20mOhm) - 
das habe ich bereits in vielen Appnotes von u.A. National gesehen.

Gut, der Mosfet sollte nicht warm werden (P_verlust = I_led² x Rson || 
in meinem Fall also ca. 0,01W) aber was macht der Regler? Er ist ja 
bestrebt den konstanten Strom zu speisen. Eine sehr kleine Last sollte 
heißen, er jagt die Spannung hoch :-(

Passiert es so wie ich denke und wird er dadurch Schaden nehmen?

PS. ich nehme den regler, da ich den noch zuhaufe habe und der bei 
meiner betriebsspannung von 32V im gegensatz zu Zetex und co. noch 
spezifiziert ist.

Autor: Michael F_xxxxxxx (grisu901)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir nochmal die Basics einer Konstantstromquelle an ;-)

Konstanter Strom bedeutet bei kleinem Widerstand auch eine kleine 
Spannung. So jedenfalls hab ich den guten, alten Ohm in Erinnerung...

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn's ein Analogregler (den L5973 kenne ich nicht, und auch zu faul zum 
nachgucken), dann verheizt der Iconst*Udiff, also Konstantstrom mal 
Spannung über den Regler, wobei die Spannung gleich der Eingangsspannung 
ist, wenn Ausgang auf Masse liegt. Es könnte ihm also deutlich wärmer 
ums Herz werden als im Normalfall.
Wenn's ein Schaltregler ist, dann dürfte den das nicht so sehr jucken - 
sollte also nicht merklich währmer werden (wenn er überhaupt groß 
heizt).

Autor: Frickel Heini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja aber versucht sie nicht den eingestellten Strom auch bei einem 
"Kurzschluss" mit hochfahren der Spannung zu erreichen?

Autor: Gast1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich kann nur allgemein von einer echten Konstantstromquelle reden.
Die jagt ganz sicher nicht die Spg. hoch weil:
U = I (konstant) * R (sehr klein)
=> U = sehr klein
=> P = I (konstant) * U (sehr klein)
=> P = sehr klein
also auf Deutsch, würdest du zB eine ideale Stromquelle kurzschließen (0 
Ohm) dann wäre der Strom konstant, die Spannung 0 und die Leistung auch 
0

Autor: hotstuff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
konstant heisst konstant
ob kurz oder nicht

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Ausgang kurzgeschlossen ist (sprich R -> 0), dann geht auch die 
U -> 0 über den R bei Iconst. Dafür steigt die Spannung über den Regler 
(zw. Ein- und Ausgang), damit dessen Verlustleistung, weil der muß ja 
die Diff. "vernichten".

Autor: Frickel Heini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also kann ich es wie ich es wollte das ganze aufbauen :)
Das ist ja fein - dann mach ich mich jetzt mal an meine 4 Kanal Version 
:)

Autor: Michael F_xxxxxxx (grisu901)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frickel Heini wrote:
> Ja aber versucht sie nicht den eingestellten Strom auch bei einem
> "Kurzschluss" mit hochfahren der Spannung zu erreichen?

Bei einem Kurzschluss versucht die Stromquelle den Strom durch Absenken 
der Spannung konstant zu halten...

Autor: Frickel Heini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei einem Kurzschluss versucht die Stromquelle den Strom durch Absenken
der Spannung konstant zu halten...

Klar...
Oh man, diese erkenntniss hat mir wirklich gefehlt - ich bin vom 
umgekehrten Fall ausgegeangen... tzz ich glaube ein Kaffe bei mir heute 
morgen war nicht gut.

Ich danke euch für diesen Schlag auf den Hinterkopf!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.