www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Picoblaze - promgramm ändern ohne neue Synthese / implementierung


Autor: Michael Sauron (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe in meinem Projekt nun ein picoblaze eingebunden, wie krieg ich
es hin, das Picoblaze programm auf meinen Spartan 3 zu bekommen, ohne 
jedesmal die Komplette Synthese und Implementierung zu durchlaufen ?
Laut Manual kann man den Blockram mit dem JTAG verbinden, und dann das 
Programm direkt laden.
Ich verwende das USB plattform Kabel von Xilinx. Was muss ich in Impact 
machen, damit nur das Picoblaze Programm neu geladen wird ?
und wie bekomm ich den Blockram an den jtag angeschlossen ?

Michael

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael Sauron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, genau das hat mir gefehlt

Autor: Michael Sauron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider hab ich immer noch ein Problem. Ich verwende die Mediatronix 
PblazeIDE und hier gibt es keine HEX Datei, die ich übertragen könnte.

ich hab gesehen, das es in der IDE eine Einstellungs-Seite für JTAG 
gibt, kann ich vielleicht direkt aus der IDE irgendwie das Programm 
Übertragen ?
Leider steht in der Anleitung nix zu den JTAG Einstellungen.

Hat jemand noch eine Idee, wie ich mein Programm übertragen kann ?

Autor: Michael Sauron (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner eine Idee ? Na dann antworte ich mir mal selbst.

Die PBlazeIDE erzeugt leider keine Hex Files, man kann aber mit:

MEM  "picoblaze.mem"

ein Mem File erzeugen, was dem Hex File recht ähnlich ist.
nun machst du aus dem mem File ein hex file. Dazu habe ich ein Kleines
C++ Programm angehängt.

(Den Sourcecode habe ich von hier: 
http://forums.xilinx.com/xlnx/board/message?board....)

Funktioniert so:
mem2hex <sourcefile>.mem <destination>.hex

Die folegnden Dateien stammen aus dem JTAG_loader Ordner:

hex2svf.exe   <= Umwandeln von hex nach svf
svf2xsvf.exe  <= Umwandeln von svf nach xsvf

vor dem ersten benutzen von hex2svf.exe musst du erst mit
hex2svfsetup.exe deine Toolchain konfigurieren
(Nur einmal erforderlich)

Nachdem das Programm als xsvf Datei vorliegt, kannst du es mit
playxsvf.exe Übertragen, das geht jedoch NICHT mit einem USB Plattform 
Cable

Um Das USB Kabel zu Benutzen musst du Impact verwenden.
Dazu habe ich ein kleines Batch File geschrieben:

setMode -bscan
setCable -port usb21 -baud -1
addDevice -position 1 -file picoblaze.xsvf
play
quit

(Evtl liegt dein FPGA nicht an position 1, dementsprechend anpassen)
das speicherst du als Impact_Batch.txt

Dann schreibst du folgendes kleines Batch File:

mem2hex picoblaze.mem picoblaze.hex
hex2svf picoblaze.hex picoblaze.svf
svf2xsvf -d -i picoblaze.svf -o picoblaze.xsvf
<Pfad nach impact.exe>impact.exe -batch impact_batch.txt

Dann fehlen noch folgende 2 Zeilen im Picoblaze Source:
 MEM       "picoblaze.mem"
 EXEC      "transfer.bat"


Fast geschafft, nun nur noch das Passende VHDL Template einbinden:
JTAG_Loader_ROM_form.vhd

Wenn du nun auf "Assemble & Simulate" klickst, wird das Programm 
vollautomatisch gewandelt und Übertragen.

Hilfreiche Grüsse
Michael Sauron

Autor: FPGA X64 User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Eine super Anleitung. Aber unter WIN7 X64 laufen die Tools nicht.
Gibt es X64 Versionen oder Alternativen?

Mfg

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FPGA X64 User schrieb im Beitrag #2142805:
> Gibt es X64 Versionen oder Alternativen?

Daran hat sich leider noch nix geändert, wer es nicht schon gesehen hat, 
hier mal zur Info:

http://forums.xilinx.com/t5/PicoBlaze/KCPSM3-for-w...

Ganz nachvollziehen konnte ich deren Erklärung allerdings nicht. Für die 
Spartan6 gibt es eine Windows7 Version (KCPSM6), leider sind dessen 
Opcodes total anders als beim "KCPSM3". Arghhh ...

Hatte dem K.Chapman mal eine E-Mail gesendet, leider noch kein Feedback 
bisher.


Gruss Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.