www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MP3 Player grundsätzliche Fragen


Autor: Miche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich möchte in einiger Zeit (Anfang Oktober, da ich da sehr viel Zeit 
habe) ein Projekt beginnen, ein Musikspieler, welcher Musik (MP3) von 
einer HDD,Speicherkarte oder Externem Speichermedium abspielt. Evtl. 
soll er auch Musik aufzeichnen.
Nun habe ich folgende fragen:

Ist es Sinnfoll, MP3 per software auf einem Controller zu en/decoden?

Oder ist es besser gleich einen Hardware Decoder (habe mir da z.b. 
VS1053b vorgestellt und noch nen extra encoder oder gleich MAS 3587F von 
Micronaszu, da dieser sowohl de und Encoden kann) benutzen?

Falls per Software, welcher Controller würde das packen von der 
Geschwindigkeit her und wo gibt es Quellen bezüglich 
Codierung/Decodierung ?(habe im Netz nichts gefunden)

Wäre so ein Projekt alleine zu realisieren?

und wären Leute hier bereit mitzuwirken?

Ist es Möglich das management der HDD, Speicherkarte, 
USB-Massenspeichergerät (zumindest der Datenempfang vom USB-converter) 
und natürlich noch das Display auf einem avr zu realisieren?

Danke schonmal
MFG Miche

Autor: Patrick Weinberger (seennoob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wirst etwas in die Richtung ARM (cortex,7 oder 9), AVR32, PIC32 oder 
eine DSP (kommt auf die Bitrate an).
FPGA würde sich auch Anbieten aber wär fast etwas über das Ziel hinaus 
geschossen.
Am besten schau dir mal den MP3 Algorythmus an und dann geh erst auf µC 
suche.

MFG Patrick

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir nicht ganz sicher wie viel du dich mit dem Thema schon 
beschäftigt hast, schlieslich gibt es mindestens ein Dutzend 
dokumentierte mp3 Player im Netz. Wahrscheinlich sinds hier im Forum 
schon mehr.

Deswegen ist mein wichtigster Rat an dich einfach mal zu schaun, wie es 
andere gemacht haben.

Ansonsten: Wenn du nicht später eventuell andere Codecs dazufügen willst 
lohnt sich ein Softwaredecoding nicht. Ich wüsste jedenfalls keinen 
driftigen Grund das zu tun. Wenn du einen Decoderchip nimmst reicht ein 
AVR aus. Ich hab keine Probleme damit ein 320kbit mp3 von HDD auf VS1011 
zu streamen. Der Controller langweilt sich dabei fast noch.
von SD-Karte sollte es mindestens genauso gut gehen.

Wenn du doch in Software decoden willst, dann schau mal hier ins Wiki. 
Da gibts einen mit ARM.

Auch USB wurde schon erfolgreich realisiert. Einfach schaun.

Viel Spass dabei. Die vorhandene Lektüre dürfte bei tieferem Studium 
Tage, wenn nicht Wochen füllen.

Sebastian

Autor: Miche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da eine selbstgeschriebene Codierung/Decodierung eigentlich keine 
Vortile hat und außerdem relativ aufwendig ist werde ich einen Fertigen 
de/encoder verwenden.
ist es besser, einen Chip zum Decoden und einen anderen zum Encoden zu 
benutzen oder einen, der beides kann zu verwenden.
Gibt es da eigentlich welche, die beides gleichzeitig können?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier:

MP3

Da gibts ne schöne schöne Auflistung über ein paar der Decoderchips.

Welcher für dich am besten ist hängt von dir ab. Welche Features 
brauchst du? Welche Schnittstellen? Welche Qualität soll die Musik haben 
oder soll ein externer DAC dahinter? Wie wichtig ist es dir, dass andere 
schon ein Projekt damit veröffentlicht haben und support geben können? 
Was darf das ganze kosten? Die Fragen solltest du dir beantworten 
können, dann findest du auch den für dich besten Decoder.


>Wäre so ein Projekt alleine zu realisieren?

Kommt drauf an, wie viel Zeit du hast und wie viel du selbst entwickeln 
willst. ATA, FAT, Decoder-ansteuerung, Display, Tasten, das gibt es 
alles schon in der Codesammlung. Einzeln und als fertiger mp3-Player. 
Dann gehts relativ schnell. Wenn du alles in Assembler selbst entwickeln 
willst wirst du wohl einige Zeit dran sitzen.

Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.