www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Moderne Internetprotokolle Gebaeudeautomatisierung


Autor: pepe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wollte mal nachfragen welche Internetprotokoll-basierenden Dienste euch 
fuer die Gebaeudeautomatisierung einfallen? Ich haette da als erstes 
Universal Plug and Play (UPnP) im Kopf. Basiert ja auf IP, XML, HTTP, 
SOAP...

OSGI ist ja in der Hinsicht nur ein Framework was sowas in anspruch 
nimmt. Habt ihr noch weitere Vorschlaege?

Vielen Dank...

Pepe

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts dafür nicht EIB und ähnliches? Ein Haus per IP/TCP/HTTP zu steuern 
stell ich mir übertrieben aufwendig vor.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn viele leute von XML begeistert sind ist es ja wohl das 
ineffizenteste was man einem µC in einem Schalter antuen kann - Selbst 
TCP/IP ist das schon grenzwertig weil dann jeder Sensor/Aktor an einen 
Switch angeschlossen werden muss. Für soetwas ist CAN/RS485/EIB doch 
wesentlich besser geeigent.

Autor: pepe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach es gibt schlimmeres als parsen mit einem µc... ist zwar aufwendig, 
aber dennoch machbar... habt ihr sonstige standards im kopf?

dankeeeeeee :)

btw, ja es gibt das leibnix projet (eib goes linux) aber das ist ja kein 
ip basierendes system...

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss ja auch nicht für alles IP sein.

Wenn die Steuerung per IP erreichbar ist und dann ihrerseits die Befehle 
per EIB/CAN/RS485 weitergibt reichts doch auch.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BACnet beispielsweise gibt es auch als IP-basierendes Protokoll. Und das 
wird in der Gebäudeautomatisierungstechnik von den Marktgrößen Siemens, 
Sauter, Kieback & Peter etc. verwendet.
Auf der diesjährigen ISH in Frankfurt sah man neben dem großen 
BACnet-Gemeinschaftsstand auf etlichen anderen auch das BACnet-Logo.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UPnP ? Was soll denn Plug and Play in der Gebaeudekommunikation ? Hin 
und wieder mal einen neuen Storen anschliessen ? Dann kann man mal drauf 
clicken ... egal wo die denn sind und was deren Funktion ist.

Nee. Eine Gebaeude Kommunikation muss erst mal sparsam sein, was zb ein 
Ethernet Switch eben nicht ist.

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... wrote:
> Nee. Eine Gebaeude Kommunikation muss erst mal sparsam sein, was zb ein
> Ethernet Switch eben nicht ist.

Gebäudeautomation heisst nicht zwangsläufig Einfamilienhaus - kann ja 
durchaus eine Liegenschaft mit 12 und mehr Gebäudeteilen sein - und da 
läuft als Backbone Ethernet.

Wenns aber um FLN geht - da hat meiner Meinung nach Ethernet&Co nichts 
zu suchen - mit Bus will man Kabel einsparen, die (benötigte) Datenrate 
ist gering, die zulässige Leitungslänge darf nicht unter 300m liegen und 
gemischte Topologie ist für Flexibilität Pflicht.

Autor: Jörg H. (idc-dragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ploppt sowas immer mal wieder hoch, daß jemand meint Ethernet wäre 
doch ganz prima für Gebäudeautomation. In Ausnamefällen mag das sein, so 
zwischen Etagen oder Gebäudeteilen, aber für den gemeinen Lichtschalter, 
Dimmer, Rolladen oder Relaismodul ist das schon wegen des Energiebedarfs 
mit Kanonen auf Spatzen.

In z.B. meinem Einfamilienhaus habe ich ca. 50 Busteilnehmer. Einen 
Ethernet-Port kann man ganz grob mit 1 Watt kalkulieren, und wegen der 
sternförmigen Architektur von RJ45 braucht es jeweils zwei davon.

Mit den genannten CAN/RS485/EIB ist man eher bei Milliwatt pro 
Teilnehmer.

Jörg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.