www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atmega128L mit 3.3v betreiben, portpins 5V tolerant?


Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

wollte mal fragen, ob man an die Portpins eines Atmega128L, welcher mit 
3.3V betrieben wird, 5V Signale draufgeben darf. Könnte mir vorstellen, 
dass er das gar nicht mag, aber vielleicht ist die L-Version da 
anders?Wurde im Datenblatt nicht wirklich fündig, ob die IOs 5V tolerant 
sind, vielleicht weiss das jemand.
Besten Dank für jede Info...
Gruß Elko

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagen wirs so, der Atmega geht davon nicht direkt kaputt, aber 
vielleicht der Rest der Schaltung:

Jeder Pin hat eine (Clamp/ESD-Schutz) Diode nach GND und eine nach VCC.
Diese leitet dann, und deine 5V fließen vom Eingang in die 
Betriebsspannung, die dadurch ansteigt.

Wenn du also genug 3.3V-Verbraucher in der Schaltung hast, und dein 
5V-Signal nicht allzuviel "Power", überleben alle das.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn du also genug 3.3V-Verbraucher in der Schaltung hast, und dein
>5V-Signal nicht allzuviel "Power", überleben alle das.

Man sollte schon noch so ca 5k Ohm vor den Eingang
schalten. Sonst könnte die ESD Diode sterben.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, mit Widerstand vorm Eingang geht das, wenn dadurch nicht zuviel 
Leistung in den 3,3V-Kreis eingespeist wird (evtl zur Sicherheit ne 
Z-Diode einbauen). Atmel geht sogar in der AppNote AVR182 mit 230V (!) 
auf einen AVR. Mit nem 1MOhm-Widerstnad ist das möglich.
Dort ist auch ein maximaler Eingangsstrom von 1mA angegeben, woraus 
holger die 5k für deinen Fall berechnet hat.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wurde im Datenblatt nicht wirklich fündig, ob die IOs 5V tolerant

Lesen bildet....

Unter Electrical characteristics und unter Absolute maximum ratings 
steht doch klar und deutlich: Max. Vcc+0.5V. Und Vcc ist bei dir ....?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.