www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Volksverdummung vom blauen C


Autor: Gustav (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn schon ach so reduzierte Preise zuweilen immer noch 100% ueber 
Marktniveau liegen moechte man meinen, dass dann wenigstens sonst seriös 
und ehrlich mit dem Kunden umgegangen wird. Aber nix da, es wird gelogen 
dass sich die Balken biegen. Gleich zweimal siehe in der angehaengten 
Osterwerbung. Und die sind dann noch so doof um sich 3 Tage später 
gleich wieder selbst zu überführen- siehe Sonderangebot daneben. Mein 
Gott. Wenn diese elenden Marketingfuzzies das Sagen haben...

Gustav

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist das Problem?
Nur weil der linke Artikel genauso aussieht, wie der rechte?
Achte mal auf die Artikelnummern. Die sind unterschiedlich.

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich sind die Artikelnummern unterschiedlich, weil der linke 
Artikel auch als Ostergeschenk geführt wird. Es handelt sich dabei schon 
um den gleichen Artikel und ich stimme Gustav zu. Das ist 
Volksverdummung!

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die linke Artikelnummer bezeichnet die kostenlose Osteraktion. Die 
rechte Artikelnummer ist für das reguläre Produkt.
An und für sich ist das aber nix neues beim C.

Im übrigen ist die Uhrzeit auf dem linken Bild eine Fotomontage.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe, (wieder einmal jährlich wegen Ostergeschenk) beim blauen Kl*** 
bzw. Werner bestellt.
Die USB-Teile sind gleich, die Artikelmummer unterschiedlich, weil bei 
der Osteraktion noch die Transportkosten erlassen werden. 4,99 euro ist 
das gerade noch wert, die 29,95 waren vielleicht mal ein maximal zu 
erzielender gewünschter Preis.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat man die Uhr nicht praktischerweise direkt auf dem Bildschirm? Mit 
Alarmfunktionen usw.? Stattdessen noch ein Teil, was den Tisch zumüllt 
und zusätzlich Strom frisst ...

Mich wundert es, dass dieser Scheiß überhaupt noch gekauft wird.

Chris

P.S.: Einigermaßen lustig waren ja noch diese Raketenbatterien mit 
Abschussfunktion :-)

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wünschte mir noch mehr solche aufmerksamen Leser wie Gustav und das 
Einstellen der Fundstücke hier im Forum - das ist eine probate Maßnahme 
zur Bekämpfung dieser bewußten Irreführung!

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich seh´s mehr als USB-Hub mit "unnötiger" Zusatzfunktion.
Aber geschenkt OK, gekauft hätte ich mir das nicht!

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mein Conrad wuerd ich es ja zutrauen, dass sie das Ding schon fuer 
30EUR verkauft haben. Eingekauft haben sie es wahrscheinlich fuer einen 
Euro. Anscheinend gibt es halt genug Menschen, die auf solche 
Machenschaften hereinfallen. Sonst gaebe es Conrad nicht mehr.

Das unverschaemteste, was ich von denen je erlebt habe, waren 80EUR fuer 
ein (sehr wahrscheinlich) defektes Netzgeraet in ihren 
Retour-Ausverkaeufen. Und das war bereits die zweite Preisreduktion. 
Manchmal glaube ich, dass die an vollkommenem Realitaetsverlust leiden.

Autor: LOL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Design
 praktisch
 Blickfänger


Für einen Preis von 4,99€. Sehr hübsch.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja.. is halt'n USB-Hub mit eingebauter Uhr, da sind denke ich 5öcker 
schon ganz ok...

Autor: David P. (chavotronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die für 0,- zeigt nur einmal am Tag die richtige Uhrzeit an ;)

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gustav

Ich nehme an, du hast die schriftliche Genehmigung der Firma Conrad zur 
veröffentlichung der Anzeige hier im Forum?

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jupp

ich hoffe du hast eine schriftliche genemigung der forenleitung um 
geistigen schwachsin hierher zu posten?

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp, immer noch kein Intelligenz-Update bekommen? Oder die notwendige 
Mindestintelligenz zum Laden nicht vorhanden?

Bevor sich jemand von Jupp einschüchtern lässt, mal nach "Zitatrecht" 
googeln.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neulich brauchte ich ein paar Meter simples CAT5-Kabel. Also beim 
Stadtbummel einen kleinen Umweg zum blauen C gemacht. Die hatten auch 
das gewünschte Kabel, allerdings sollte das die Kleinigkeit von 1,74€/m 
kosten. Ganz schön heftig. Das billigere Kabel könnte ich ja im Internet 
bestellen. Der PC-Händler um die Ecke wollte für das gleiche Kabel 
0,39€/m haben und hatte es natürlich auch vorrätig.
Seitdem kaufe ich bei C nur noch im Notfall und wenn ich vorher die 
Preise der Konkurrenz verglichen habe.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bevor sich jemand von Jupp einschüchtern lässt, mal nach "Zitatrecht"
>googeln.

Ich habe jetzt mal eine Mail an Conrad geschrieben, die sollen dazu mal 
Stellung nehmen.

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp wrote:
>>Bevor sich jemand von Jupp einschüchtern lässt, mal nach "Zitatrecht"
>>googeln.
>
> Ich habe jetzt mal eine Mail an Conrad geschrieben, die sollen dazu mal
> Stellung nehmen.

Denunzieren nennt man so etwas - sicher mit voller Anonymität!

Autor: Noch ne Meinung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin da auch mal aufgelaufen...

Bei Bestellung bis Sonntag 24h  .. ein Geschenk im Wert von 29.90 Euro 
und keine Lieferkosten. Habe mir dann etwas bestellt und das Geschenk 
bekommen. War eine Software-DVD ich ich bis heute nicht geöffnet habe. 
Und im Paket war eine Flyer mit Restposten, auf Seite 4 die Software zum 
Preis von 2,99 Euro.
 Die arbeiten schnell:
Sonntag abend 24 Uhr alle Bestellungen zählen, fest gestellt das z.B. 
1000 Bestellung eingegangen sind und nun 9000 Stück Software-CDs über 
sind. Montag mittag den neuen Flyer gedruckt und gleich mit den 
Lieferung um 16 Uhr an die Kunden versendet.
 Das war damals das Signal den Conrad Newletter abzubestellen.
Das ganze hier scheibe in der Hoffnung das die Firma Conrad mitliest und 
eventuell auch reagiert.

Autor: <..> (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche wie Jupp halten unsere DEMOKRATIE in diesem Lande aufrecht !

Was fuer eine Anarchie waere hier los ohne solche wichtigen Leute -

NICHT AUSZUDENKEN !

Autor: Peter C. (spacetec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lol, Jupp, meinst Du nicht ernst, oder? Ist Dir fad? Arbeitest Du beim C 
oder sitzt ein Schwager dort?
Ich denke, das in diesem Forum überwiegend Gleichgesinnte mit 
gemeinsamem Hang zu Elektronik anwesend sind (ist ja auch Sinn des 
Forums)... wenn das mit der Mail ernstgemeint war, ist Jupp da wohl eine 
herausragende Ausnahme.

Will mich nicht einmischen, aber bei sowas kommt einem alles hoch..

So long,
Peter

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal davon ausgehend, das Jupp wirklich eine Mail geschrieben hat - ich 
hätte nicht übel Lust, mit ihm mal persönlich zu "reden". Am besten 
Nachts in einem dunklen Parkhaus oder so...
Wahrscheinlich ist Jupp eh nur ein kleiner Halbstarker ohne Freunde, der 
meint, sich wichtig machen zu müssen.

B2T:
Conrad - nie wieder, wenn nicht die Hütte brennt!
Das schlimmste war einmal, dass ich für ein Projekt telefonisch KerKos 
vorbestellt hatte (bestimmt über 100 Stück, für einen Filter). Bis die 
das in meiner Anwesenheit zusammengesammelt haben, ist ja auch immer der 
halbe Tag rum. Also morgens angerufen, gefragt ob das ginge, wäre ja 
guter Kunde blabla - können wir machen. Ach und bitte, bitte, nicht 
wieder alles in eine Tüte!
Nachmittags wollte ich dann die Bauteile abholen. Natürlich war alles in 
einer Papiertüte zusammenschüttet. Das würde ja schon ausreichen, 
richtig lustig wurde es dank der "Conrad-Qualität". Über die Hälfte der 
Bauteile hatte schon keine oder eine kaum lesbare Beschriftung.
Kommentar vom Verkäufer: "Da hinten haben wir auch LCR-Messgeräte, 
sollte doch jeder Bastler im Haus haben?! Ach, da sie das vorbestellt 
haben, müssen sie das jetzt übrigens auch mitnehmen."
Wie es weiterging, spare ich mir jetzt besser. Am Ende habe ich mich vor 
allen Leuten lautstark mit dem Chef gestritten und weder die KerKos noch 
ein Messgerät mitgenommen.
Den Chef hab ich dann noch gefragt, ob er selber gerne bastelt. Tut er. 
"Na ist doch wunderbar, dann stellen sie sich jetzt mal vor, sie wollten 
einen Filter aufbauen. Da hinten stehen die LCR-Messgeräte, haben sie 
doch sicher wie immer im Angebot."

Die Mitarbeiter, die nicht wissen wo die Sachen liegen, obwohl das Regal 
direkt neben ihnen steht, sind dann nurnoch das kleinere Übel.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, bei Jupp muss ich immer an Rüdiger Hoffmann und seine Erzählung 
über den WG-Mitbewohner denken:

"ist ja auch seine Sache ... geht mich im Prinzip nichts an ...
... najaaaa, ich habe dann mal seine Eltern angerufen ..."

Chris D.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Das traurige ist das wahrscheinlich der Wandel vom Katalog Versender zum 
alles verjubelnden Internet Shop die einzige Möglichkeit war die Firma 
in der Größe zu erhalten. In der Chefetage ist man vom erfolgreichen 
Wandel und den guten Umsatzzahlen beeindruckt sein und so weiter machen.
 Die Zeiten wo nur bei wenigen Katalog-Versender (Conrag, Völkner, 
Oppermann...) gekauft wird sind vorbei. Heute schaut schon der Bastler 
bei seinem kleine Bedarf wo er die Bauteile billigst her bekommt, die 
Versandkosten sind so gering.
 Zu der Diskussion mit dem Ju**, einfach ignorieren. Ich Glaube kaum das 
das Unternehmen Conrad sich solcher vieleicht illegalen Lapalien 
annmimmt.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das größte Schwein im ganzen Land
ist der Denunziant!

:-(
Paul

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim hohen C íst das Problem, dass die eine Hand nicht weiß, was die 
andere macht.

Beispielsweise habe ich vor Monaten in der Conrad-Filiale den neuen 
Katalog gesehen. Ich habe dort ein bißchen rumgeblättert, einige 
Neuheiten entdeckt, und dann mir gedacht, zu Hause lade ich mir 
kostenlos den PDF-Katolog runter (wofür habe ich eine DSL-Flatrate)
Dann habe ich aber verwundert festgestellt, dass der PDF-Katalog ein 
paar Hundert Seiten kleiner ist. Ich habe mir gedacht, okay, im Geschäft 
habe ich wohl den Business-Katalog in der Hand gehabt.
Als ich eine Woche später wieder in der Filiale war, musste ich doch 
tatsächlich feststellen, dass der gedruckte Endkunden-Katalog wirklich 
mehrere Hundert Seiten umfangreicher ist. Ich habe vor Ort nachgefragt, 
warum das so ist, aber die C-Leute hatten auch keine Erklärung dafür.
Sie gaben mir aber den Rat, dass ich beim C-Hauptquartier mal anrufen 
soll.
Wieder dachte ich mir, gute Idee, wofür habe ich eine Telefonflatrate, 
aber bedauerlicherweise kostet die Conrad-Telefonnummer ordentlich Geld.
Auch kein Problem, ich kann ja kostenlos den Online-Email-Kontakt 
nutzen. Leider war ich intellektuell etwas überfordert, quasi meinen 
gesamten Lebenslauf in das Kontaktformular komplett einzutippen, bevor 
man es abschicken kann. Conrad will natürlcih sämtliche Daten von dem 
dämlichen Querulanten haben, der es wagt, etwas lästerliches gagen C 
vorzubringen.

Neuerdings hat Conrad den abgespeckten gedruckten Endkunden-Katalog, der 
mit dem PDF-Katalog übereinstimmt.

Ich glaube, C hat gar kein Interesse daran, seriös mit den Leuten 
umzugehen. Deren bevorzugte Kundschaft scheint Proletenpack zu sein, 
denen man mit Werbung und allen möglichen Versprechen überteuerte Waren 
andrehen will.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann wrote:
> Das größte Schwein im ganzen Land
> ist der Denunziant!
>
> :-(
> Paul

Leute, nehmt den Troll nicht ernst. Mehr als laecherlich ist das nicht. 
Das ist einer Antwort eigentlich kaum wuerdig.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> Paul Baumann wrote:
>> Das größte Schwein im ganzen Land
>> ist der Denunziant!
>>
>> :-(
>> Paul
>
> Leute, nehmt den Troll nicht ernst. Mehr als laecherlich ist das nicht.
> Das ist einer Antwort eigentlich kaum wuerdig.

Sagst du das jetzt FÜR den Paul oder ÜBER den Paul?
Beides würde keinen Sinn machen ;)

Autor: HaJo42 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sagst du das jetzt FÜR den Paul oder ÜBER den Paul?
> Beides würde keinen Sinn machen ;)

Er sagt das wohl ZUM Paul.

Über Jupp könnte man noch sagen, dass er ein gutes Beispiel dafür ist, 
dass Klebstoffschnüffeln die Birne weich macht.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo ist eigentlich das Problem? Beim linken Angebot gehört doch ein 
Häschen dazu, für faire 25.00 knapp.

Autor: Ein Guter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sind mir die Pearl-Kataloge lieber.

Ist zwar auch Volksverarsche, aber die Häschen sind eindeutig besser ;-)

Autor: Katalog-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht doch nichts über den guten D&W-Katalog.. und wenn der komplett 
verklebt war, kam schon wieder nen neuer raus

Autor: Reinhard R. (reinhardr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor ca. 10 Jahren bekam ich mal neben dem österreichischen auch den 
deutschen Conrad Katalog in die Hände. Damals galt die Faustregel dass 
man für 7 Schilling eine D-Mark bekommt, was dann auch ziemlich genau 
der Wert war der mit der Währungsunion fixiert wurde (7,04:1). Conrad 
wollte sich damals offensichtlich nicht seine "hübschen" Preise 
vermiesen lassen und hat bei der Umrechnung einfach den Dezimalpunkt 
verschoben. Zugegebenermaßen musste man damals noch durch den Zoll und 
die österr. MWSt ist mit 20% auch höher, aber ein Aufschlag von über 40% 
ist, genauso wie der Mindestbestellwert von Reichelt, nicht gerade eine 
Liebeserklärung an den österreichischen Markt.

Stellt Conrad gerade seine HP um? Bei mir erscheint 183890 auf der 
deutschen Seite gerade in einem etwas "älter" wirkenden Layout und einem 
um 38% reduzierten Preis, während bei 178422 die beiden Seiten und auch 
Preise identisch sind. Vielleicht wartet da noch irgendein Cache auf 
seine Aktualisierung.

Gruß
Reinhard

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dummen zahlen eben mehr. Das war schon immer so.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conrad ist zu teuer, aber wenn man ein uC-Projekt baut und nicht bei 
zehn Händlern bestellen will, landet man schnell bei Reichelt plus 
Conrad. Reichelt für den Grundbedarf, Conrad hat aber im Einzellfall die 
bessere Qualität (z.B. langlebigere Elkos von Yageo, besser 
Kabelqualitäten, usw.) und ein viel grösseres Sortiment. Wenn es Conrad 
nicht gäbe, hätte ich echte Beschaffungssorgen. Ich wünschte nur, sie 
würden Bauteilkunden statt den unsinnigen Werbeaktionen mit 
Ramsch-Geschenken 30% Rabatt einräumen. Das müsste sich doch auch 
geschäftlich lohnen: Solange sie nicht auf Reichelt-Niveau gehen, kauft 
man 80% bei Reichelt und Conrad sieht nichts von dem Geld. Wäre doch 
besser, sich mit Rabatt etwas von dem Kuchen zu holen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.