www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32F103x , Schrittmotoransteuerung, Software-PWM oder Hardware-PWM?


Autor: bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hab mir ein Schrittmotor (Schrittmotor 3.6V/1.4A, 400 Halbschritt) 
und Treiberplatine (mit L297/L298) geholt. Das ganze läuft unter 
ARM-Cortex M3 und FreeRTOS.

Frage:
Soll ich die ansteuerung per Hardware-PWM machen, wenn ja wie kann ich 
da auf Geschwindigkeit und Beschleunigung in Echtzeit einwirken?

Hat da jemand ne Idee/Erfahrung?

Gruß

Autor: Gruenschnabel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu PWM?
Du mußt Signale für Takt und Richtung erzeugen. Das Richtungssignal 
ändert sich seltener und kann mit einem Portpin vorgegeben werden. Das 
Taktsignal erzeugt man am besten mit einem Timerinterrupt.

Entscheidener ist, welche Versorgungsspannung Deine 
Schrittmotorsteuerung bekommt. 24V, 48V? Oder nur 5V - dann wird er 
nicht sehr schnell sein und der Prozessor hat echt Zeit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.