www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2 UARTs an ein BTM222


Autor: Peter N. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen!

Ich möchte zwei AVRs mit einem BTM222 Modul verbinden. Ich weiss das die 
Idee ziemlich schlecht ist und das es bessere Ansätze gibt.
Also AVR1 und AVR2 haben unterschiedliche Befehle. Es soll sich also 
immer nur einer angesprochen fühlen. AVR1 soll nur die Befehle senden um 
das BTM222 zu initialisieren. Also ist auch ausgeschlossen, dass sich 
die beiden mit dem senden in die quere kommen. Könnte das so 
funktionieren?

Gruß

Autor: Peter N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Bild sind Rx und Tx vertauscht. Ist wohl noch ein bisschen früh.

Autor: Peter N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir keiner helfen ?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal das Bild doch nochmal richtig.
Ich würde die beiden einfach hintereinander hängen.

Autor: Günter R. (galileo14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann im Prinzip so funktionieren; jeder AVR kann senden, und jeder 
erhält die Sende-Daten des BTM222. Allerdings sind die Rx/Tx-Pins im 
Ruhezustand high; den Tx-Ausgang des BTM222 führst Du zu den 
parallelgeschalteten Rx-Eingängen der AVR's. Am Rx-Eingang des BTM222 
schaltest Du einen Pullup-Widerstand von z.B. 10k nach Vcc; dann führst 
Du von diesem Rx-Eingang des BTM222 jeweils eine Leitung über eine Diode 
zu jedem Tx-Ausgang der AVR's; die Diode muß zum AVR zeigen. Insofern 
ist Deine Schaltung nicht ganz verkehrt, jedoch muß überall - wie Peter 
N. schon richtig anmerkte - Rx und Tx vertauscht werden, und die Dioden 
müssen umgedreht werden, und an ihren Knotenpunkt muß der 
Pullup-Widerstand dran.

Autor: Peter N. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe. Ich habe nochmal einen neuen Schaltplan gezeichnet. 
Habe ich das so richtig verstanden?

Gruß

Autor: Günter R. (galileo14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist okay. Den Pullup am Tx-Ausgang des BTM222 könnte man 
weglassen, er schadet aber auch nicht (wenn der Tx-Ausgang des BTM222 
einen Open-Collector/Drain-Ausgang hätte - sehr unwahrscheinlich - dann 
bräuchte man ihn).

Die Dioden sollten niedrige Durchlaßspannung haben; ich nehme für solche 
Fälle Schottky-Dioden, z.B. BAT48 (Uf = 0.3V).

Was ist denn eigentlich ein BTM222?

Günter

Autor: Peter N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTM222 ist ein Bluetooth Modul mit einem Interface für UART,SPI,USB. 
AVR1 soll es halt nur Initialisieren(Passwort,Name, usw.)

Gruß

Autor: veit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum willst du den noch initialisieren, bei jedem einschalten oder wie? 
ist doch überflüssig eigentlich ...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum soll das überflüssig sein?

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil du den einmal initialisieren musst, am besten über USB und gut 
ist...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider muss man das BTM222 vorher über uart initialisieren bevor man den 
USB Port benutzen kann(wenn er überhaupt funktioniert). Außerdem muss 
man das BTM jedes mal neu initialisieren nach dem es kein Strom mehr 
bekommmt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

@Spice

Werden die Initialisierungsdaten im Flash gespeichert, sodass sie beim 
Ausschalten gespeichert bleiben und beim nächsten einschalten 
automatisch wieder geladen werden?

Viele Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.