www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Triac? schaltet nicht aus


Autor: Matthias Ki. (lonelystranger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo erstmal,
ich lese hier schon mehrere Jahre immer wieder mit, und nun habe ich ein 
Problem bei dem ich nicht weiss wie ich es lösen kann und in der Suche 
habe ich auch mit meinen Stichwörtern nichts brauchbares gefunden.

Ich habe in einer Nebelmaschine die Pumpe(230V) durch eine neue mit 12V 
ersetzt. Für die neue Pumpe habe ich nun ein Schalt?netzteil(Pri.230V1A 
Sec.12V3A) an den 230V-Ausgang der Steuerplatine angeschlossen.
Das Problem ist nun, dass die Steuerplatine nur ein, aber nicht mehr 
abschalten kann. Mit einer angeschlossenen Steckerleiste mit Leuchte im 
Schalter geht das ein- und ausschalten ohne Probleme.

Beteiligte Bauteile:
2x Moc3021
1x BTA16 mit Kühlkörper
1x BT134 Kühlung frei in der Luft

Hierdran hängt dann einmal die Pumpe und die Heizung die Heizung hat 
knapp 700W daher denke ich, dass die an dem BTA16 hängt. Die alte 230V 
Pumpe war eine Kolbenpumpe in der ein Kolben mit warscheinlich 50Hz 
schwingt.

Ich habe schon versucht den Stecker in der Steckdose zu drehen und auch 
den Anschluss des Netzteils habe ich schon gedreht weil ich mir dachte 
es könnte was mit der Polung zu tun haben. Oder ist die Last einfach nur 
zu hoch und es entsteht ein Effekt wie bei Relais mit Kontaktkleben?

Wie kann ich nun die Schaltung dazu bringen auch wieder abzuschalten?

Lonelystranger

: Verschoben durch Admin
Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Triac kann nur durch Unterschreiten des Haltestromes ausgeschaltet 
werden - bei Gleichspannung nur durch Kurzschliessen von "A1" und "A2" 
oder ausschalten der Versorgungsspannung - bei Wechselspannung passiert 
das automatisch bei jedem Nulldurchgang.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Erinnerung habe ich eine Möglichkeit mit einem 2. Triac und einem 
Kondensator, muß ich morgen mal nachsehen ob ich das noch finde.

Durch das Zünden des 2. wurde jedenfalls der 1. ausgeschaltet. 
Zusatzaufwand ist aber auf jeden Fall notwendig.

Autor: Matthias Ki. (lonelystranger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Triac schaltet Wechselspannung und müsste dann ja nach dieser Logik 
auch wieder abschalten...???

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das SNT eine Verschiebung der Phase zwischen Spannung und Strom 
verursacht, könnte es daran liegen.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternative: SNT mit kleiner Last immer laufen lassen und Ansteuerung so 
umbauen, daß der Optokoppler im 12 Volt-Kreis über einen 
Leistungstransistor die Pumpe schaltet.

Autor: Matthias Ki. (lonelystranger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich an der Steuerplatine nichts machen kann/will, kann ich nur ab dem 
230V Teil was ändern.

Ich habe mir heute unter der Dusche(da kommen doch immer wieder die 
besten Ideen.) überlegt, dass ich mit einem Relais auf der 12V Seite, 
was nach 1-2 Sekunden schaltet, einfach die 230V zum SNT wieder 
ausknipsen kann. Dann sollte ja auch der Triac abschalten können.

Jetzt ist nur die Frage wie ich das mit Analogtechnik einfach 
bewerkstelligt kriege, dass das Relais erst nach 1-2 Sekunden anzieht.

Matthias

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du sowieso schon ein Relais einsetzen willst:

Lass dein Netzteil dauernd laufen (Kommt auch dessen Lebensdauer 
zugute), nimm ein Relais mit 230V~ Spulenspannung, und schalte damit die 
12V nach dem Netzteil.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...zum Löschen zB "Löschschaltung nach Tröger".

Aber der Umabu auf das 230V Relais ist der beste Weg.

Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.