www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anfängerproblem mit cc5x


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich bin recht neu auf dem Gebiet und kämpfe grad mit dem cc5x.

Immer wenn ich versuche mehere C-Files ins Projekt zu nehmen, krieg ich
die Fehlermeldung reloc.inc kann nicht geöffnet werden.

Wenn ich die reloc.inc auch ins Verzeichnis werfe, läuft es etwas
weiter und stürzt dann beim linken ab, weil das Linker File fehlt.

Was mach ich falsch??? Liegt das an der Version, Einstellungen, oder
ist das reine Blödheit meinerseits?
Weil Header-Files machen nicht diese Probleme.

Muss ich überhaupt Linken, kann der präprozessor das nicht einfach
reinkopieren??

Vielleicht hört sich das jetzt alles etwas wirr an, aber ich hoffe Ihr
könnt mir trotzdem helfen.


thx
peter

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK,
bin jetzt etwas weiter, es lässt sich kompilieren.
Die Files, die ich include dürfen nicht im Projekt stehen.

Vielleicht kann mir einer von Euch sagen, wo der Unterschied zwischen
dem includen und dem File ins Projekt nehmen ist??

Erstellt der dann immer krampfhaft Objekt Files??

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wovon sprichst Du eigentlich ?

Was soll "cc5x" bedeuten ?

Welche Hardware verwendest Du ?

Welche Software verwendest Du ?

Denkst Du wirklich, daß alle hier Deine Gedanken lesen können ?


Peter

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denkst Du wirklich, daß alle hier Deine Gedanken lesen können ?

Nein, ist auch garnicht notwendig.

cc5x ist ein Standart c-compiler für pic's, da Du ihn nicht kennst,
wirst Du wohl kaum meine Frage beantworten können.

Welche Software --->> siehe cc5x mit mplab, ist auch standart

Welche Hardware ? Egal, weil ich ein Problem beim Linken hab, nicht mit
der Hardware.

Und mir ist auch klar, dass hier weniger mit Pic`s gemacht wird, hätte
aber trotzdem sein könnnen, dass einer auch diese Probleme hatte.

Trotzdem danke für Deine Bemühungen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was ist denn daran so schwer, gleich zu Beginn zu schreiben worum es
geht ?

Ich finde es jedenfalls grob unhöflich, alle die Deine Tools nicht
kennen, sich erstmal den Kopf zerbrechen zu lassen.


Peter

Autor: Hugo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verwendest Du die Demoversion oder die Vollversion!?!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Demoversion,
ich denk mittlerweile, dass es daran liegt, um nicht mehr als 1k zu
compilieren indem man den weg über Objekt Files geht.

Autor: Michael Dworkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mahl bei www.cc5x.de.vu
Da gibt es Beispiele

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
ich kenn Deine Seite, aus diesem Grund habe ich mich überhaupt
für den CC5X entschieden. Echt gut.


Jetzt habe ich das nächste Problem:

Wie kann man mit dem CC5X am einfachsten eine Pseudo Zufallszahl
erzeugen? Gibt es eine Funktion?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.