www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega32 lässt sich nicht mehr lesen


Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe heute meine Mega32 bekommen und nun folgendes
Problem:
Ich konnte die Fusebits lesen (hatte die nicht geschrieben),
mein Progi geladen und nun ende.
Ich kann ihn nicht mehr lesen, Bascom erkennt ihn nicht mal.
Der interer Osz. mit 1 MHz sollte noch aktiv sein.
Was kann man jetzt tun ??
Ich habe schon ext Quarz, RC und TTL Osz angeschlossen, ohne Erfolg.
Was kann da schief gelaufen sein ?
Brenne über LPT mit Bascom, läuft mit ATMega8 super !
Habe einen 2. 32er angeschlossen, wo ich genau weiß, dass ich die
Fusebits etc nicht verändert habe.
Ist der 32 so viel anders wie der 8er beim brennen ??

So kann ich die 32er in die Tonne geben ...

Für Tips besten Dank !!!

mfg
Oliver

Autor: Waldemar_P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kannst Du nur mit HV Parallelprogramierung versuchen zB STK500

sonst in die Tonne
Gruß

Waldemar

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich mir fast gedacht.
Werden in der Parallelprogramierung auch nur MOSI, MISO und SCK
verwendet und damit nur der LPT Port gemeint ?
Oder wenn ganz andere Pins am AVR zum brennen verwendet ??
Würde sonst mal ein Parallel Brenner bauen ..

mfg
Oliver

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, steht aber ausführlich im datenblatt

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin,

@Waldemar_P
@Klaus

was mir noch eingefallen ist, ich hatte aus versehen das
Programm vom ATMega8 eingespielt und den Port
PB7 SCK als Ausgang definiert.
(in der Config war aber schon der M32 eingestellt)

Kann es sein, dass dann die programmierung auch nicht mehr geht,
weil der SCK ein Ausgang geworden ist ?
Wenn dem so ist, hätte ich mein Fehler gefunden.

mfg
Oliver

Autor: Addy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

------->
Kann es sein, dass dann die programmierung auch nicht mehr geht,
weil der SCK ein Ausgang geworden ist ?
Wenn dem so ist, hätte ich mein Fehler gefunden.
<-------

Nein, der ISP-Programmiermodus wird durch eine Reset-Sequenz
eingeleitet, vom ISP-Programmer aus, dadurch schaltet der AVR auf ISP
um, und das Programm ist unterbrochen, während die Pins nur zum
programmieren da sind.

Ist an den Pins noch anderweitig Hardware angeschlossen?? Weil du davon
sprichst, dass du sie als Ausgang definiert hast.
Daran könnte evtl. der Fehler liegen.

greetz
Addy

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann war ich blöd ...
Heute habe ich meine ATMega16 bekommen und habe jetzt den Fehler
gefunden:
Ich hatte ein Adapter vom SMD Gehäuse auf 44 Pin gebaut für
mein Testboard.
So wie es aussieht, sollte man das Quarz nicht auf dem Board lassen,
sondern direkt am µC. Bei mir warens ca 1,5-2,0 cm zwischen Quarz
und µC-Pin.
Kann ich ja als Lehrgeld verbuchen...

Aber Danke nochmaö für Eure Antworten !

mfg
Oliver

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ich habe vor, demnächst einen ATmega128 auszuprobieren. Habe von
µC's bisher wenig Ahnung und wollte mir zum experimentieren eben auch
die Pins vom TQFP-Gehäuse auf eine Steckerleiste ausführen, damit ich
dann halt mit meinem Breadboard spielen kann. Sollte ich das lieber
doch lassen oder ist der Fall von Oliver eher eine Ausnahme? Würde ein
Quarzoszillator in diesem Fall unproblematischer sein?

Gruß,
 Christof

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.