www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [S/V] Universelle SMD-Platine LCD+Tastatur+ 4x(ADC/ D I-O) mit ATTiny26S?


Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi! Hoffe bin hier im richtigen Forum - da ich eigentlich auf der Suche 
nach einer günstigen Platine für Allzweckanwendungen bin (LCD, Tastatur, 
1x Interrupt, 1x ADC und einen Transistorausgang)

Da ich bis jetzt noch nichts gefunden habe - Habe ich mir für ein 
kleines Projekt, welches ich ca. 15 mal brauche eine "minimalst" Platine 
erstellt. Ausgelegt für den Attiny26S, Anschluss von 4*3 Matrix Tastatur 
und LCD-Display über Stiftleisten. Zusätzlich für "Low-Cost" Anwendung 
ist die Montage eines LCD's von Pollin (Best.Nr. 120 386, 2,95€ + 0,45€ 
für Flexprint-Buchse) vorgesehen. Dazu kommen noch 4 I/O Pins von denen 
2 als ADC, einer als Interrupt und einer als Ausgang benutzt werden 
kann. Externer Oszillator ist auf Platine vorgesehen.

(1x Transistor auf Platine, mit Schutzbeschaltung zur direkten 
Ansteuerung eines Relais). Festspannungsregler wäre auch mit drauf. Wie 
gesagt - "minimalst, universellst, Ultra-low-cost" Platine im 30x40 mm 
Format.

Stückpreis pro Platine: 1,19€ wenn ich 250 Stück bestelle - Selber 
brauch ich aber nicht soviele und weniger Bestellen macht aufgrund der 
Preisstaffelung auch keinen Sinn.

Wobei mir einige zusätzliche Projekte einfallen würden die ich spontan 
damit umsetzen könnte (wie z.b. Zeitsteuerung meines Belichtungsgerätes, 
Aquarium-Termostat mit Temperaturaufzeichnung usw.)

Jetzt habe ich zwei Fragen bevor ich da 250 Stück bestelle - gibt es 
vieleicht schon so eine Platine die ich etwa 20x günstig beziehen 
könnte? Also mit minimalsten Abmessungen und kleinem Preis?

Zweite frage: Wenn ich die Platinen anbieten würde - zum 
Einkaufspreis+Briefmarke (möchte keinen Gewinn damit machen) gäbe es 
Interresenten?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jetzt habe ich zwei Fragen bevor ich da 250 Stück bestelle - gibt es
> vieleicht schon so eine Platine die ich etwa 20x günstig beziehen
> könnte? Also mit minimalsten Abmessungen und kleinem Preis?
Genau deine Anforderungen wird wohl kaum eine erfüllen.
Ich hab hier eine für einen ATmega32 mit 60x55mm, 7805 und Wannenstecker 
für alle Pins.

> Wenn ich die Platinen anbieten würde - zum Einkaufspreis+Briefmarke
> (möchte keinen Gewinn damit machen) gäbe es Interresenten?

Bei 2€ pro Platine bestimmt. Aber ob du 200 Stück davon los kriegst 
bezweifle ich eher.

Poste doch mal das Layout als png, dann kann man sehen wie universell 
die Platine ist und ob man mit ein paar kleinen Änderungen den Kreis der 
Interesennten nicht erhöhen könnte.

RS232 wird zB oft gebraucht, kann man mit 2 Transistoren nachbilden.
ATTINY26: Not recommended for new designs: replaced by ATtiny261

PS: Gibt es für die Flexprint-Buchse eine Eagle Bibliothek, oder eine 
Zeichnung?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor das hier im Sande verläuft.
An ein paar Platinen hätte ich Interesse, hier ist meine Mail: 
Benutzer:Esko

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, sorry für die späte Antwort; hatte noch vergessen auf der Platine 
den ISP Stecker mit einzuarbeiten - und wegen Zeitmangel (zu schönes 
Wetter um am PC zu hocken) leider noch nicht 100%ig fertig (ein paar 
Pins müssen noch geroutet werden). Also wenn ich die Platine machen lass 
dauerts bestimmt nochmal ein paar Tage bevor's bei mir daheim ankommt! 
Das mit dem RS232: sieht nicht so aus als hätt ich dafür noch Platz :/ - 
Für die Flexprint-Buchse hab ich mir selbst eine Libary angelegt.

Mit dem Attiny261: Den gibt's bei Reichelt (noch) nicht. Wollte das 
ganze mit standart Reichelt Bauteilen aufbauen  (bis auf's LCD- das 
gibt's bei Pollin! - wobei auch ein anderes benutzt werden kann)- damit 
nicht jeder bei zig Lieferanten bestellen muss bevor er die Bauteile 
zusammen hat.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Befestigungsbohrungen vergessen? Viele Vias für so eine Platine, an 
komischen Stellen (direkt an/zwischen zwei Pads, dürfte eingentlich 
keinen DRC bestanden haben - und Lötprobleme machen; sogar Vias unter 
dem Quarz). Der Elko berührt den heissen(?) Spannungsregler und ist so 
nahe an einer Pinleiste, dass man Probleme mit Steckern bekommen dürfte. 
Keine erkennbare Masseführung/Fläche. Eine Leiterbahn in ca 0,5mm 
Abstand vom Platinenrand. Kondensatoren teilweise mit Vias auf die 
anderer Seite gelegt, z.B. am Quarz, was - glaube ich - nicht so gut 
sein soll.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Befestigungsbohrungen werden nicht vorgesehen; wird in meinen Projekten 
auf eine Trägerplatine draufgesteckt - weil ich meistens zusätzliche 
Bauteile wie Relais, Printtrafo oder 24V-Festspannungsregler irgendwo 
brauche...

Der Spannungsregler wird nur durch das LCD und den µ-Controller belastet 
- etwa 0,003A vom Display und 0,015A vom µ-Controller. 1 A Bauform - was 
soll da heiß werden? ;) das mit der Leiterbahn in ca 0,5 mm Abstand zum 
Rand: hatte anfänglich vergessen den ICSP-Stecker einzubauen; habe nur 
"kurzerhand" sämtliche Bauteile die vorher noch anderst angeordnet waren 
verschoben- werde die Belastungs - Kondensatoren noch auf die Seite des 
Quarzes legen. Wegen des verschiebens sind auch noch die Vias unterm 
Quarz. Welcher Kondensator ist zu nah an einer Pinleiste? ->
50pol. Stiftleiste, gewinkelt
- wobei es auch passende Steckverbinder gibt, welche nicht dicker sind 
als die Stiftleisten selbst.

- Massefläche hab ich (noch) nicht drin, der Übersichtlichkeit zuliebe.

Vieleicht komm ich ja heute im Verlauf des Tages noch dazu die Platine 
fertig zu Routen.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Spannungsregler wird nur durch das LCD und den µ-Controller belastet
- etwa 0,003A vom Display

Die meisten Backlights haben 50-200mA. Und Du weisst nicht, was andere 
anschliessen würden.

> 1 A Bauform - was soll da heiß werden?

Auch wenn er nicht direkt heiss wird, sondern nur warm: direkter Kontakt 
muss doch nicht sein. 10 Grad mehr halbieren die Lebensdauer von Elkos.

> Befestigungsbohrungen werden nicht vorgesehen; wird in meinen Projekten
auf eine Trägerplatine draufgesteckt

In Deinen Projekten - aber wenn Du die Platine verkaufen willst?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Trägerplatine stecken: Wenn die Platine nur über die Kontakte unten 
und links gehalten wird, wackelt das sicher. Besonders wegen dem LCD, 
das müsste ja auch noch befestigt werden

> Wird in meinen Projekten auf eine Trägerplatine draufgesteckt.
> 50pol. Stiftleiste, gewinkelt
wie passt das zusammen?

Wo ist der Elko?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.