www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Diode common anode


Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in der Diodenübersicht stehen massig Dioden mit gemeinsamer Kathode. 
Gibt es dazu passende Komplimentärtypen mit gemeinsamer Anode? Was ich 
bräuchte wäre der Komplimentär für die MBR2045CT. (gemeinsame Anode).

Danke für eure Hilfe

Michael

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. wrote:

> in der Diodenübersicht stehen massig Dioden mit gemeinsamer Kathode.

Das liegt sicher einfach mal daran, dass dieser Tage im Wesentlichen
positive Betriebsspannungen diejenigen sind, die die dicken Ströme
benötigen.  Um nun Diodenverluste zu sparen, wird da bei Schaltnetz-
teilen oft keine Grätzbrücke reingebaut, sondern ein Zweiwege-
gleichrichter, und der braucht für eine positive Ausgangsspannung die
Dioden mit gemeinsamer Katode.

> Was ich
> bräuchte wäre der Komplimentär für die MBR2045CT.

Musst du mal bei den Herstellern gucken.  Warum kommen keine Einzel-
dioden in Frage?

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal vielen Dank für die Antwort.

Folgendes Problem: Ich habe eine H-Brücke mit 20 Ampere. Die MosFets 
haben schon eine Schutzdiode eingebaut, doch diese ist irgendwie zu 
langsam und es werden Spannungen (kurzzeitig - etwa 100ns) bis zu 60 
Volt bei 12 Volt Eingangsspannung induziert. Zum einen muss da die 
Freilaufdiode schnell sein und große Ströme vertragen und möglichst 
wenig UForward haben. Da ich jetzt schon 6 TO220 am Kühlkörper habe 
möchte ich möglichst Platz sparen. Ich habe mir bei Reichelt einige 
Dioden durchgeschaut - Fehlanzeige.

Zuerst dachte ich an Freilaufdioden à la MBRS340 im SMD Gehäuse, aber 
die erschienen mir dann doch zu klein. Oder würden die reichen? (Ich 
habe leider keine da um es auszuprobieren). Ich bin mal so frei und häng 
das Datenblatt an.

Habt ihr eine Empfehlung für eine bessere Diode?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Die MosFets
> haben schon eine Schutzdiode eingebaut, ...

Du meinst aber nicht die Substratdiode?

> Zuerst dachte ich an Freilaufdioden à la MBRS340 im SMD Gehäuse, aber
> die erschienen mir dann doch zu klein. Oder würden die reichen?

Das hängt im Wesentlichen davon ab, wie viel Energie deine induktive
Last speichert, denn diese Energie muss ja von den Dioden in Wärme
umgesetzt werden.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite

>Das hängt im Wesentlichen davon ab, wie viel Energie deine induktive
>Last speichert, denn diese Energie muss ja von den Dioden in Wärme
>umgesetzt werden.

Nöö, das meiste wird rückgespeist in die Zwischenkreispannung.

@  Michael H. (overthere)

>haben schon eine Schutzdiode eingebaut, doch diese ist irgendwie zu
>langsam und es werden Spannungen (kurzzeitig - etwa 100ns) bis zu 60
>Volt bei 12 Volt Eingangsspannung induziert.

Wie hast du das gemessen? Kann gut sein, dass dir induktiv was in den 
Tastkopf spuckt.

>Freilaufdiode schnell sein und große Ströme vertragen und möglichst
>wenig UForward haben.

Schottky.

MfG
Falk

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand zufällig doch noch eine Diode für common anode? Oder 
alternativ eine Diodenarray, wo 2 dioden nacheinenander angereiht sind?

also so:
->|--+-->|---
     |

IPeak mind: 20 Ampere.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://ec.irf.com/v6/en/US/adirect/ir?cmd=eneNavi...
Bei der Preisanfrage bitte anschnallen!

Oder ISOTOP mit 2 unabhängigen Dioden verwenden.


Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.