www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Schweinegrippe - Sind jetzt alle gaga?


Autor: Heinrich v. Haferstich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit zusammen!

In letzter Zeit hört man verstärkt in den Medien über diese neue 
Schweinegrippe.
Es soll ja alles ganz furchtbar sein, wir werden alle sterben und so 
weiter... blablabla...
Gleichzeitig kommen aber Meldungen, daß die ersten "Opfer" schon wieder 
genesen sind (so nach 3 bis 4 Tagen).

Ich frag mich jetzt, was daran so schlimm sein soll. Grippe gab's doch 
immer schon und wird's auch immer geben. Hab ich im letzten Winter auch 
gehabt. Man fühlt sich halt hundeelend dabei. Aber so nach ner Woche war 
ich wieder fit. Also in etwa mit dem vergleichbar, was jetzt über die 
Schweinegrippe bekannt wird.

Wahrscheinlich steckt mal wieder die korrupte Pharmalobby dahinter und 
schührt diesen "Massenhype". Die doofe Mehrheit der Bevölkerung kann 
halt nicht 1 und 1 zusammenzählen und merkt nicht, wie sie insgeheim 
verarscht und mißbraucht wird.

Mein persönlicher Favorit sind ja die Bilder aus Mexiko, wo die Leute 
aus Angst vor Ansteckung mit einem Mundschutz rumlaufen. Dabei ist doch 
bekannt, daß man sich wenn schon, dann nur über Schmierinfektion 
(feuchter Händedruck, Türklinken,...) anstecken kann. Mundschütze helfen 
nur bei Tröpfcheninfektion (Niesen,...)!
Wie doof kann man sein?!

In diesem Sinne, laßt Euch nix vormachen!
Nur selber denken macht schlau...

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel schlimmer als die Grippe selbst ist die Wirkung durch die staendige 
Praesenz in den Medien. Ich arbeite in einem Wohnheim fuer Menschen mit 
Behinderung, wir haben dort Bewohner, die davor richtig Angst haben und 
eine riesen Spannung aufbauen...

Autor: hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Medien sind auch dankbar fuer eine relativ triviale Ablenkung. Die 
weltweite Alters- & Automobilsterblichkeit  liegt einiges ueber der 
Schweinegrippe.
Eine Prinzessin koente auch wieder mal furzen...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinrich v. Haferstich schrieb:

> Wahrscheinlich steckt mal wieder die korrupte Pharmalobby dahinter und
> schührt diesen "Massenhype". Die doofe Mehrheit der Bevölkerung kann

Mag schon sein, dass die dezent mitmischen, aber eine 
Verschwörungstheorie braucht man dafür garnicht: Hast du mal überlegt 
wovon Medien leben? Jedenfalls nicht davon, das dein Goldfisch mal 
wieder Schluckauf hat.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:

> Hast du mal überlegt
> wovon Medien leben?

Nö - überlegen die vielleicht, wovon du lebst?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollten sie? Das ist ungefähr so spannend und lesenswert wie das 
Schicksal des armen Goldfischs.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Warum sollten sie? Das ist ungefähr so spannend und lesenswert wie das
> Schicksal des armen Goldfischs.

Dann machst du was falsch. <:-)

Autor: gggg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stellt euch lieber mal vor es bricht eine todbringende Krankheit aus und 
Medien und Regierung ist es egal.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn eine totbringende Krankheit ausbricht,
dann hört man garantiert nichts davon
in den Medien.

Wegen Panik und Unruhen usw.

Das fürchten unsere Marionetten mehr als alle
Krankheiten zusammen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conlost schrieb:

> Das fürchten unsere Marionetten mehr als alle
> Krankheiten zusammen.

Kannst du dich mal für eines entscheiden? Entweder sind das Marionetten, 
dann haben sie nichts zu sagen - oder sie haben die von dir angenommene 
Entscheidungsfähigkeit, sind dann aber per Definition keine Marionetten.

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Conlost
Die todbringende Krankheit heisst HIV-AIDS und darueber wird berichtet.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marionetten haben immer Angst, das die Fäden,
an denen sie hängen, reissen oder gekappt werden.  :-)

AIDS ist eine Krankheit, HIV ist ein Verbrechen.

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> AIDS ist eine Krankheit, HIV ist ein Verbrechen.

Das tut weh. Versuch mir diesen Schwachfug mal zu erklaeren.

Autor: hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>HIV-AIDS

Separiert Deppen von Denkenden und ist daher sehr selektiv. Den Tod kann 
man mit einen gewissen Aufwand verhindern/ rausschieben, was 
wirtschaftlich interessant ist.

Diese Krankheit hat einen sehr darwinistischen Anstrich, passt genau in 
unsere Zeit. Foerdert das Denken mit evolutionaerem Hintergrund.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm schrieb:
>>HIV-AIDS
>
> Separiert Deppen von Denkenden und ist daher sehr selektiv. Den Tod kann
> man mit einen gewissen Aufwand verhindern/ rausschieben, was
> wirtschaftlich interessant ist.
>
> Diese Krankheit hat einen sehr darwinistischen Anstrich, passt genau in
> unsere Zeit. Foerdert das Denken mit evolutionaerem Hintergrund.

Welch zynischer Schwachsinn.

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ hmm

Du kennst dich ja echt gut aus erzaehl uns doch bitte mehr.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle haben Schweinegrippe, außer den Schweinen ^^

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und in http://cagle.com/working/090428/beeler.jpg sollte man gedanklich 
das Kapitol durch die Berliner Waschmaschine oder das Reichstagsgebäude 
ersetzen.

Autor: hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Separiert Deppen von Denkenden und ist daher sehr selektiv.
>> [snip]
>>
>Welch zynischer Schwachsinn.

Ist aber so. Es ist bekannt wie eine Ansteckung verhindert werden kann. 
Dh alle die sich jetzt noch anstecken handeln nicht danach. In die 
gleiche Kategorie fallen :
-als Fussgaenger eine Strasse ueberqueren, ohne auf Autos zu achten.
-im Bett rauchen
..

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Separiert Deppen von Denkenden
> Ist aber so.

AIDS-HIV betrifft vor allem Arme und Analphabeten, mit anderen Worten 
einen grossen Teil der Bevoelkerung Afrikas. Du findest also, dass 
Darwins Virus die Afrikaner aussortiert, weil sie dem Rest der 
Menschheit intellektuell unterlegen sind?

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> AIDS ist eine Krankheit, HIV ist ein Verbrechen.

>Das tut weh. Versuch mir diesen Schwachfug mal zu erklaeren.


Das zu erklären wird bei dir nicht viel bringen.

Andere haben schon verstanden, was ich damit meinte.

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das zu erklären wird bei dir nicht viel bringen

Bist Du wirklich sicher, daß Du es selber verstanden hast?

Oder bist Du Anhänger der Verschwörungstheorien, daß das Virus von 
finsteren Mächten in Umlauf gebracht wurde.

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Conlost

> Das zu erklären wird bei dir nicht viel bringen.

Wenn nur die Leute dich verstehen, die ohnehin deiner Meinung sind, dann 
kannst du deinen Sch**** ja auch fuer dich behalten.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rik schrieb:
>> Separiert Deppen von Denkenden
>> Ist aber so.
>
> AIDS-HIV betrifft vor allem Arme und Analphabeten, mit anderen Worten
> einen grossen Teil der Bevoelkerung Afrikas.

Nicht nur. Es trifft darüber hinaus die seltener, die brav nach den 
Moralvorstellungen der Kirche leben. HIV ist ein Geschenk des Himmels, 
frohlockten in den 80ern schon mal etwas unvorsichtig. Mittlerweile wird 
die Freude professionel durch Betroffenheits-Rhetorik überspielt...

Und die armen Negerlein in Afrika waren denen - natürlich nicht ohne 
Betroffenheits-Rhetorik - schon immer egal.

Autor: hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> [snip]
>> AIDS-HIV betrifft vor allem Arme und Analphabeten, mit anderen Worten
>> einen grossen Teil der Bevoelkerung Afrikas.

Als Afrikaner kann man der Kirche glauben, die erzaehlt Kondome sind 
schlecht, oder irgendwelchen Medizinmaennern, die erzaehlen, man koenne 
sich an Jungfrauen reinigen, oder man kann irgendwann wenn alle tot sind 
selbst draufkommen, dass das alles Bullshit war.
Es scheint relative wenige Warner in Afrika zu geben, die das Richtige 
erzahlen, da die Anderen mit Bullshit erzaehlen profitieren. Wirklich 
sehr schade.

Falls mich das nun stoeren wuerde, weil's der lange Weg ist ... so 
muesst ich erst mal mit Ratzinger und seinen verbuendeten 
Medizinmaennern abfahren.

Autor: hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein natuerliches, evolutionaeres Lernen, wie beim Ameisenhaufen 
rechts an der Strasse. Der Ameisenhaufen lernt dass sie nach rechts 
gehen muessen nur dadurch, dass diewelchen, die nach links gehen nicht 
wieder zurueckkommen, die Linkslaeufer werden aussortiert. Nein ?

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hmm,

daß Du hier so abgeklärt und locker flockig von evolutionärem Lernen 
sprechen kannst, hast Du in erster Linie Deiner Geburt in einem reichen 
Land wie DE zu und nicht Deiner überlegenen genetischen Ausstattung zu
verdanken.

Würde man Dich nach Schwarz-Afrika verfrachten und im Bedarfsfall der 
dortigen praktisch nicht vorhandenen medizinischen Behandlung 
unterziehen, würdest Du dich sehr wahrscheinlich sehr schnell aus dem 
Gen-Pool verabschieden.

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, man koennte die besagten "Deppen", zu denen auch geistig behinderte 
gezaehlt werden muessen, doch besser kastrieren. Das waehre humaner als 
sie an AIDS sterben zu lassen, stellt sicher, dass sie ihre 
minderwertigen Gene nicht weitervererben und es stellt sicher, dass die 
Deppen, die ja bekanntlich eine hoehere Reproduktionsrate haben als die 
Intelligenten, keine HIV-Resistenz entwickeln.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn nur die Leute dich verstehen, die ohnehin deiner Meinung sind, dann
kannst du deinen Sch**** ja auch fuer dich behalten.

Aja, wenn also jemand nicht deiner Meinung ist,
oder du etwas nicht verstehst, dann soll man
den Mund halten?

Also ich versuche es nun mal mal gaanz langsam für
dich zum mitmeißeln.

Ich schrieb:
AIDS ist eine Krankheit, HIV ist ein Verbrechen.

Mit HIV war keine Krankheit gemeint, sondern Hartz4.

Na, hat es jetzt klick gemacht.

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(argh, sorry fuer die Tippfehler)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dumm nur, daß alle Arbeitsameisen Geschwister sind und sich nicht 
vermehren, während die Königin Eier legt, aber niemals auf die Straße 
läuft.

Wie soll da eine Auslese über die Laufgewohnheiten der Ameisen zustande 
kommen?

Was hmm da abgesondert hat, ist geballter zynischer Schwachsinn.

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Conlost

Danke, dass du dich doch dazu herabgelassen hast meinen trueben Geist 
mit deinem Licht zu erhellen. Tut mir echt leid, dass ich deinem 
scharfsinnigen, subtilen Wortwitz nicht gewachsen bin. ^^

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach dir nix draus.  :-)

Autor: Schnupfensau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wan wird eigentlich der olle Ratzinger plattgefahren?
Das wäre dooch ne wohltat fr die Menschheit, anstatt so ne komische 
Prinzessin plattzufahren zu versuchen.
Genen nen krassen SUV hilft auch kein Panzerglas-Papstmobil. Um den 
Kollateralschaden ists auch nich schade, die sind sowieso alle hohl in 
der Birne.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Papst will ja demnächst Israel besuchen,
Habe ich irgendwo gelesen. :-)

Autor: abcd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Deutschland sterben jährlich 20000 Leute an Grippe. Diese 
"Schweinegrippe" ist im Vergleich dazu harmlos.
http://www.heise.de/tp/blogs/8/137139
Eine übliche Panikmache also, um von wirklichen Problemen abzulenken.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In Deutschland sterben jährlich 20000 Leute an Grippe.

Auch für dich nochmal:

Die 20000 sind die Differenz von Wintertoten und Sommertoten, die 
einfach so als Grippetote deklariert werden.

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Schnupfensau (Gast)

Ich glaube nicht, daß es ein Anschlag auf die Königin war.

AMOK ist derzeit noch reserviert für Deutschland, und deshalb mußte man 
was anderes finden.

Die Bilder die ich sah, zeigten einen schon völlig demolierten 
Kleinwagen.

Wobei ist der kaputtgegangen? Ohne Sprengstoff an Bord gegen einen 
Doppeldeckerbus? Was soll da wem passieren?

Nene, da läuft wieder was anderes im Hintergrund!

Achja, Schweinegrippe, 650 weltweit....lächerlich darüber zu berichten!
 ~ 0,1 ppm

guude

ts

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas S.

ein Wagen ist in eine Menschenmenge gerast und hat mehrere Menschen 
getötet. Der Bus wurde gar nicht getroffen. In Videos kannst Du 
ebenfalls sehen, daß das Auto zum Schluß gegen ein festes Hindernis 
geprallt ist.

Was verstehtst Du daran nicht?

Wenn Du lesen kannst, wirst Du feststellen, daß von einem 
Sprengstoffanschlag war nie die Rede war. Es wurde lediglich 
festgestellt, daß die Sicherheitsvorkehrungen in diesem Falle völlig 
unzureichend gewesen wären.

Der Versuch mangelenden Verstand durch Verschörungstheorien a la

>Nene, da läuft wieder was anderes im Hintergrund!

zu kompensieren, dürfte in Deinem Fall gründlich daneben gegangen sein.

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal davon abgesehen, dass Koeniginnen auch nur Menschen sind muss ich 
leise feststellen, dass das einzige, was die Franzosen (meiner Meinung 
nach) jemals richtig gemacht haben war, dass sie ihren Adel gekoepft 
haben ;-)

Autor: Napoleon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beifall !!

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bewunderer (Gast)

Mal einen anderen Ton bitte!

Bevor das Auto in ein Hindernis geprallt  ist, wie Du es beschreibst, 
war es wohl schon kaputt!

>Der Versuch mangelenden Verstand durch Verschörungstheorien a la

>Nene, da läuft wieder was anderes im Hintergrund!

Schreiben ist wohl nicht Deine Stärke? ( Und denken irgendwie ja auch 
nicht)!

Versuch es einfach nochmal, aber mit neuem Denkansatz.

guude
ts

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nöööööööö

nich noch nen Schwachmachten Thread!

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hobbyloet  und hobbynachdenk.

Das kannst Du besser!

guude
ts

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> hobbyloet  und hobbynachdenk.
>
> Das kannst Du besser!
>
> guude
> ts

Stimmt!

Danke Thomas.

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas S,

>wie Du es beschreibst, war es wohl schon kaputt!

Der Zusammenprall mit Menschen führt nach Deinem Denkansatz nicht zu 
Verformungen? Schon mal was von Knautschzone gehört?

>Und denken irgendwie ja auch nicht!

Wer im Glashaus sitzt...

Du versucht Dir mit Verwörungstheorien verzweifelt den Hauch eines 
intellektuellen Anstrichs zu geben.

>Versuch es einfach nochmal, aber mit neuem Denkansatz.

Beherzige doch einfach Deinen eigenen Rat, dann hast Du die 
Verschwärungen vielleicht gar nicht nötig.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bewunderer schrieb:
>>wie Du es beschreibst, war es wohl schon kaputt!
>
> Der Zusammenprall mit Menschen führt nach Deinem Denkansatz nicht zu
> Verformungen? Schon mal was von Knautschzone gehört?

Knautsch-, oder Knutschzone?

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Knautsch-, oder Knutschzone?

Darauf ist doch sonst Paul Baumann aboniert.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab den Artikel gelesen.

Zu Punkt 4: Natuerlich dient die Grippe der Pharmaindustrie und den 
Aerzten.

Ein weiterer Punkt ist die Rolle der Medien wie auch Spon in diesem 
Spiel, welche in dem Artikel voellig uebergangen wird. Wer hat denn die 
Panik vor dem Schweineschnupfen verbreitet? (um nicht das Medienwort 
'Massiv' zu benutzen.)

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:

> Knautsch-, oder Knutschzone?

Bist du verrückt? Denk' an die Infektionsgefahr!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HariboHunter schrieb:
> Ein weiterer Punkt ist die Rolle der Medien wie auch Spon in diesem
> Spiel, welche in dem Artikel voellig uebergangen wird. Wer hat denn die
> Panik vor dem Schweineschnupfen verbreitet? (um nicht das Medienwort
> 'Massiv' zu benutzen.)

Rat mal, warum der Spiegel uns jetzt so plötzlich zur Besonnenheit mahnt 
und alle möglichen Schuldigen zur Auswahl anbietet, nur nicht...

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Darauf ist doch sonst Paul Baumann aboniert.

Paul
war zu faul.

Autor: Funny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Boah gibt es hier nur noch Verschwörubgstheoretiker und Spinner? Ist das 
alles einer oder zwei? Wieso glauben hier nur noch alle an irgendwelche 
Hinrscheiße ohne einfach mal beim gesunden Menschenverstand zu bleiben? 
Das geht mir echt auf den Sack. Man kann hier nix mehr normal 
diskutoeren ohne dass einer kommt und irgendwelche Schwachsinnstheorien 
verbreitet.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funny schrieb:
> Boah gibt es hier nur noch Verschwörubgstheoretiker und Spinner? Ist das
> alles einer oder zwei? Wieso glauben hier nur noch alle an irgendwelche
> Hinrscheiße ohne einfach mal beim gesunden Menschenverstand zu bleiben?
> Das geht mir echt auf den Sack. Man kann hier nix mehr normal
> diskutoeren ohne dass einer kommt und irgendwelche Schwachsinnstheorien
> verbreitet.

Selber schuld - such' dir ein anderes Forum <:-)

Autor: Lasst mich Arzt ich bin durch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat man dir auch schon öfters empfohlen

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lasst mich Arzt ich bin durch schrieb:
> Das hat man dir auch schon öfters empfohlen

Ich bin ja auch mit nichts anderem beschäftigt als mit Suchen. <:-)

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Boah gibt es hier nur noch Verschwörubgstheoretiker und Spinner?

Allein an Malaria sterben tägich mehrere hundert (oder tausend?) 
Menschen.
Wieso gibts da nicht so einen Affentanz?

Weil es (fast) nur die Armen trifft und man dabei Nichts verdienen kann.

Frag' dich ganz einfach "Wem nützt es?" und allermeisten Dinge liegen 
ganz plötzlich sonnenklar.

Die meisten "Verschwörungstheorien" sind leider keine Theorien. Wie 
sagte einst ein schlauer Mann: "Der größte Coup des Teufels war es, die 
Leute davon zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt."

Frank

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:

> Die meisten "Verschwörungstheorien" sind leider keine Theorien.

Doch, zwangsläufig sind die meisten davon falsch. Und damit bin ich mit 
den Verschwörungstheroretikern ausnahmsweise d'accord. Jedenfalls jenen, 
die sich die Fähigkeit zu logischem Denken bewahrt haben.

Denn zu praktisch jedem derartigen Thema gibt es etliche sich 
widersprechene Theorien. Die können schlecht alle zusammen stimmen.

Der Spiegel hat grad eine frische Sammlung von Versionen zur 
Schweinegrippe im Angebot.

Oink

Autor: Durchfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau, und diese komische Grippe ham uns diese konspirativen Schweine 
angehext!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Frank schrieb:
>
>> Die meisten "Verschwörungstheorien" sind leider keine Theorien.
>
> Doch, zwangsläufig sind die meisten davon falsch.

Wenn sie falsch sind, dann waren es bestenfalls Hypothesen, die 
widerlegt wurden.

Merke: Nicht jede Hirnblähung ist eie Theorie.

Aus einer Hypothese ist erst dann eine Theorie geworden, wenn sie sich 
auch nach ausgiebiger Prüfung unter den zugehörigen Vorausetzungen stets 
als korrekt erwiesen hat.

Autor: ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die armen Schweine
http://www.n-tv.de/1147776.html

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Funny

>Boah gibt es hier nur noch Verschwörubgstheoretiker und Spinner?

Wovor hast Du eigentlich Angst? Daß Dein Weltbild zusammenbrechen 
könnte?

Früher nannte man das "zwischen den Zeilen lesen" und unterschied die 
Lemminge von den kritischen. Also mach mal halblang.
Es gab mal ein Büchlein mit dem Titel "Manipulieren, aber richtig", und 
das war  für den Hausgebrauch gemacht.

Wenn hier jemand etwas hinterfragt, heißt das noch lange nicht, daß da 
gleich eine amerikanisch/jüdische Weltverschwörung dahintersteckt.

Schluckst Du auch alle Nachrichten aus der BILD? Wenn nicht, solltest Du 
nochmal nachdenken.

guude
ts

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alleine das Wort "Verschwörungstheorie" ist eine teuflisch geniale 
Schöpfung. Theorien kann man wunderbar in Abrede stellen oder irgendwie 
als unfertig oder unvollkommen klassifizieren.

Jeden, dem man dann unterstellt, Anhänger einer Verschwörungstheorie zu 
sein, kann man damit bequem zum Spinner diskreditieren.

Natürlich muss man diese Schweinegrippe (wie jede andere 
Infektionskrankheit auch) im Auge behalten. Aber dafür sind die 
entsprechenden Behörden zuständig. Solange sich die Infektionen im 
einstelligen Bereich bewegen ist es sachlich absolut nicht zu erklären, 
was für ein Theater in den Medien dazu veranstaltet wird.

Da muss man keiner Verschwörungtheorie anhängen, um zu erkennen, dass 
mit dem Wirbel von anderen Themen abgelenkt werden soll. Ich wiederhole 
die Frage: Wem nützt es? Niemand treibt so einen Aufwand, ohne sich 
einen Nutzen davon zu versprechen.

- Bankenkrise aus den Schlagzeilen drängen?
- unpopuläre Gesetze durchwinken?
- mit Medikamenten Reibach machen?
- von Überwachung und Zensur ablenken?
- Märkte kaputtmachen (Tourismus, Landwirtschaft)

... Gründe gibt es eine Menge

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um das Verschwörungsmaschinchen etwas anzuheizen: Telepolis meldet

        Kommt die H1N1-(Schweine)Grippe aus den USA?

Genanalysen weisen darauf hin, dass der Erreger von einem Virus 
abstammen könnte, der vor 10 Jahren eine Epidemie in den Schweinefarmen 
der USA verursacht hat

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30244/1.html

Autor: Blob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht zu vergessen, Schweine im Weltall

Autor: Mouse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass der Erreger nicht wirklich anspringt und bei Europäern anscheinend 
nur eine leichte Grippe verursacht, würde zumindest zum Ursprungsland 
USA passen ;)

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mouse schrieb:
> Dass der Erreger nicht wirklich anspringt und bei Europäern anscheinend
> nur eine leichte Grippe verursacht, würde zumindest zum Ursprungsland
> USA passen ;)

Genau - wie wir früher im Osten gesagt haben: "Lieber AIDS als gar 
nichts aus dem Westen." Und was man unseren "sozialistischen" Medien 
zugute halten muss: So verlogen wie die auch waren, aber sowas haben die 
weder totgeschwiegen noch aufgebauscht. Nein - gemeingefährliche 
Krankheiten wurden bei der Wurzel gepackt. Ich hab' meinen Impfausweis 
noch. <:-) Diphterie, Keuchhusten, Masern, Pocken, laberlaber...

Ach ja - und wenn man mal eine ernsthafte Verletzung hatte, wurde der 
Impfausweis kontrolliert, ob die Impfung gegen Wundstarrkrampf auch 
nicht zu lange zurücklag, sonst musste sie aufgefrischt werden...

Und dann haben sie noch eine "freiwillige" Grippeschutzimpfung 
eingeführt - immer "ausgelegt" auf die Erreger, die gerade im Anmarsch 
waren...

Aber war ja alles Sch... in der Zone, was?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus schrieb:
> So verlogen wie die auch waren, aber sowas haben die
> weder totgeschwiegen noch aufgebauscht.

Dumm nur, daß ihr ihnen nicht geglaubt habt. Wenn man alte Kommentare 
von Karl-Eduard ansieht, muß man doch immer wieder staunen, wie treffend 
er den Westen charakterisierte...

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:

> Dumm nur, daß ihr ihnen nicht geglaubt habt.

Natürlich haben wir geglaubt - noch zur Wendezeit: "Der Sozialismus 
steht nicht zur Disposition!" Weiß auch nicht, wie mir in dem 
Zusammenhang mein Vater einfällt: Der hat als begeisterter Hitlerjunge 
noch an die Wunderwaffe geglaubt, als die Amis schon im Dorf waren. 
Naja, nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. <:-)

> Wenn man alte Kommentare
> von Karl-Eduard ansieht, muß man doch immer wieder staunen, wie treffend
> er den Westen charakterisierte...

Ach du meinst Herrn von Schni... (weiter kam der bei mir nie, bevor ich 
auf den "Schwarzen Kanal" umschalten musste  - sollten die doch zusehen, 
wo sie ihren Strom herkriegen. <:-)

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Früher nannte man das "zwischen den Zeilen lesen" und unterschied die
>Lemminge von den kritischen.


Am besten gefällt mir der Satz:

" - der Verschwörungstheoretiker kann sich selbst zum überlegenen 
"Wissenden" stilisieren.

aus

http://www.gwup.org/infos/themen-nach-gebiet/72-ve...

oder

"Verschwörungstheoretiker sehen sich selbst auch gerne als Teil einer 
Elite, die exklusiv im Besitz geheimer Informationen sind."

aus

http://www.stern.de/wissenschaft/mensch/:Verschw%F...


q.e.d.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bewunderer schrieb:

> "Verschwörungstheoretiker sehen sich selbst auch gerne als Teil einer
> Elite, die exklusiv im Besitz geheimer Informationen sind."

Passt nicht so richtig. Ich sehe da im Gegenteil eher ein Prinzip, das 
vermeintlich Offensichtliche der eigenen Argumentation zu betonen: "Das 
muss doch jeder vernünftig denkende Mensch auch so sehen, spätestens 
nachdem ich ihm die Augen geöffnet habe". Elitär ist höchstens ebendiese 
Vorstellung vom "Augen öffnen".

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.