www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle v5.5 - Rechte Maustaste so wie in alten Versionen einstellen


Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ist es irgendwie möglich das Kontextmenü beim Rechtsklick in der neueren 
Eagle 5 Version abzuschalten?

Ich finde es verdammt nervig. Vor allem bei den Aktionen Group+Move.
Früher reichte ein Move+Rechtsklick um die Gruppe zu verschieben - In 
der neuen Version geht erst das Kontextmenü auf wo man "Move Gruppe" 
wählen muss. Die Gruppe wird dann auch gleich an den Punkt verschoben wo 
im Menü der "Move Gruppe"-Eintrag war - ganz toll :(

MfG
Stefan

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest einfach beim Rechtsklicken die Strg-Taste gedrückt halten.

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist schonmal ein guter Tip.
Am liebsten wärs mir natürlich komplett ohne Tastendruck :)

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das konnte man eigentlich mal einstellen. Zum Glück ist es bei mir auch 
nach wie vor noch ohne Kontextmenü eingestellt (Hab es direkt nach 
Installation der 5.0.0 das ausgeschaltet).

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verstehe ich irgendwie nicht. Gerade das Kontextmenü ist eine ungeheure 
Erleichterung im Umgang mit eagle. Eben mal schnell einen Text geändert 
(editiert, Schrift vergrößert etc.) oder eine Leiterbahn in der Breite 
angepasst geht per Kontextmenü ratzfatz. Möchte es nie wieder missen.

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gerade das Kontextmenü ist eine ungeheure Erleichterung im Umgang mit
> eagle.

Im Gegenteil, schnelles und effizientes Arbeiten ist damit unmöglich 
geworden. Für Anfänger mag das praktisch sein, aber sobald man sich 
etwas zurecht gefunden hat, ist das nur noch hinderlich.

Abschalten kann man das sehr schön über die Kommandozeile:
set Option.ToggleCtrlForGroupSelectionAndContextMenu 1

Und wieder zurück auf Default:
set Option.ToggleCtrlForGroupSelectionAndContextMenu 0

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René König (king) wrote:

> Im Gegenteil, schnelles und effizientes Arbeiten ist damit unmöglich
> geworden. Für Anfänger mag das praktisch sein, aber sobald man sich
> etwas zurecht gefunden hat, ist das nur noch hinderlich.

Kontextmenü ein Zugeständnis für Anfänger? Glaubst du ernsthaft das war 
der Grund warum Cadsoft es eingeführt hat?

Sorry, aber das halte ich für ziemlichen Unfug. Kontextmenü ist 
Standard, nicht mehr nur unter Windows. Aber es soll auch Leute geben, 
die die alte DOS Version von eagle besser fanden als die heutigen 
Versionen. Gerade das Kontextmenü erlaubt effektives Arbeiten, weil es 
die (Um)Wege verkürzt, die man sonst über den halben Desktop machen 
musste.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich persönlich finde das Kontextmenü auch hinderlich. Die Befehle kann 
man alle eintippen oder links anklicken. Da braucht man kein 
Kontextmenü.

Die Gruppenauswahl hingegen brauch ich oft schon mal.

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René König schrieb:
> Abschalten kann man das sehr schön über die Kommandozeile:
> set Option.ToggleCtrlForGroupSelectionAndContextMenu 1

Vielen Dank. Genau sowas hatte ich gesucht.

Um es dauerhaft zu speichern kann man den obigen Befehl (mit Semikolon 
am Ende) in diese Datei eintragen: 
c:\Programme\EAGLE-5.5.0\scr\eagle.scr

MfG
Stefan

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geniesser schrieb:
> Sorry, aber das halte ich für ziemlichen Unfug. Kontextmenü ist
> Standard, nicht mehr nur unter Windows.
Mag ja sein, aber effizient isses trotzdem nicht.

> Gerade das Kontextmenü erlaubt effektives Arbeiten, weil es
> die (Um)Wege verkürzt, die man sonst über den halben Desktop machen
> musste.
Der Vergleich hinkt leider. Wir reden hier von einer kleinen Zahl von 
immer wieder wiederholten Aktionen, und da NERVT so ein blödes Menü 
einfach.
Frag dich mal, warum sich das Konzept so lange hält, bei dem man zuerst 
die Aktion wählt und danach das oder die Objekte, auf die sie angewendet 
werden soll.
Son alltägliches Beispiel:
Entweder 100mal Klick-Wert ändern-Wert eingeben-Ok
Oder lieber einmal 'ch v <neuer Wert><Enter>' und dann 100mal Klick

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan P. schrieb:
> Um es dauerhaft zu speichern kann man den obigen Befehl (mit Semikolon
> am Ende) in diese Datei eintragen:
> c:\Programme\EAGLE-5.5.0\scr\eagle.scr

Richriger ist in diesem speziellen Fall die Datei "eaglerc.usr", die Du 
unterhalb der Anwendungsdaten des betroffenen Users findest. Bei mir 
landet das übrigens nach SET automatisch in dieser Datei. Die 
Einstellung bleibt also über den Neustart von EAGLE hinaus erhalten. Ist 
das bei Dir nicht so?

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke @René König, jetzt machts endlich wieder Spass :-)

Kommt es euch auch vor, dass ab V5 viele (zu schnelle) Klicks einfach 
ignoriert werden und man die Aktion noch einmal wählen muss?

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René König schrieb:
> Richriger ist in diesem speziellen Fall die Datei "eaglerc.usr", die Du
> unterhalb der Anwendungsdaten des betroffenen Users findest. Bei mir
> landet das übrigens nach SET automatisch in dieser Datei. Die
> Einstellung bleibt also über den Neustart von EAGLE hinaus erhalten. Ist
> das bei Dir nicht so?

Du hast Recht, ist bei mir jetzt auch so.
Ich hatte übrigens die andere Datei gewählt, weil in der eaglerc.usr "DO 
NOT EDIT!" steht. Aber er hat es dort nun auch automatisch eingetragen.


PeterL schrieb:
> Kommt es euch auch vor, dass ab V5 viele (zu schnelle) Klicks einfach
> ignoriert werden und man die Aktion noch einmal wählen muss?

Nein. Zumindest nicht beim Befehl "val 100n" und anschließenden 
Schnellklick auf 100 Kondensatoren, oder auch mal schnelle Doppelklicks 
auf leere Stellen...
Kann man Deinen Fehler reproduzieren? Vielleicht bei einem bestimmten 
Befehl?

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kommt es euch auch vor, dass ab V5 viele (zu schnelle) Klicks einfach
>ignoriert werden und man die Aktion noch einmal wählen muss?
siehe: Beitrag "EAGLE 5 akzeptiert Mausklicks nicht immer"

@Rene König: bei meinem 4.er funzt das mit dem Set Befehl nicht, ich 
hoffte, ich muß nii wieder die eaglerc.usr editieren :-(

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Katzeklo schrieb:
> @Rene König: bei meinem 4.er funzt das mit dem Set Befehl nicht, ich

Nein, das funktioniert erst ab der 5.2.

> hoffte, ich muß nii wieder die eaglerc.usr editieren :-(

Musst Du auch nicht, Du brauchst lediglich eine aktuelle Version. :-)

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...Du brauchst lediglich eine aktuelle Version. :-)
Hab ich! Aber nutz ich nicht.
Problem:Beitrag "EAGLE 5 akzeptiert Mausklicks nicht immer"
Ich arbeite zu lange mit 4.xx, beim 5'er ist ständig noch der alte 
Befehl aktiviert, that sucks

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du mit diesem Problem schon mal den CadSoftschen Support 
herangetreten?
news://news.cadsoft.de/eagle.support.ger

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. (haku) wrote:

> Geniesser schrieb:
>> Sorry, aber das halte ich für ziemlichen Unfug. Kontextmenü ist
>> Standard, nicht mehr nur unter Windows.
> Mag ja sein, aber effizient isses trotzdem nicht.

Effizienz ist eben nicht alles. Du übersiehst völlig die Ergonomie. Erst 
das Kontextmenü ermöglicht ein einfaches Orts nahes ändern von 
Eigenschaften. Auch das hilft Zeit zu sparen.

>> Gerade das Kontextmenü erlaubt effektives Arbeiten, weil es
>> die (Um)Wege verkürzt, die man sonst über den halben Desktop machen
>> musste.
> Der Vergleich hinkt leider. Wir reden hier von einer kleinen Zahl von
> immer wieder wiederholten Aktionen, und da NERVT so ein blödes Menü
> einfach.

Wenn das Kontextmenü die Kunden von eagle nerven würde, wo bleibt dann 
der massenhafte Protest? In den Newsgroups ist davon nichts zu lesen. 
Eagle hat ganz andere Schwächen die einem auf den Wecker fallen.

> Frag dich mal, warum sich das Konzept so lange hält, bei dem man zuerst
> die Aktion wählt und danach das oder die Objekte, auf die sie angewendet
> werden soll.

Das Konzept steht gar nicht in Frage, außerdem stammt das noch aus 
DOS-Zeiten und so leicht schmeißt man nicht einen wesentlichen 
Bestandteil einer Software über den Haufen (sieht man doch schön an 
Microsoft).

> Son alltägliches Beispiel:
> Entweder 100mal Klick-Wert ändern-Wert eingeben-Ok
> Oder lieber einmal 'ch v <neuer Wert><Enter>' und dann 100mal Klick

Sicher hat das Vorteile, aber nicht jedes Layout ist derart umfangreich, 
dass dieser Vorteil das Kontextmenü in den Schatten stellt. An das 
Kontextmenü gewöhnt man sich sehr schnell, weil man es quasi intuitiv 
bereits erwartet. Und seien wir doch mal ehrlich, eagle hat Anwender von 
je her verwirrt, mit einem Menüpunkt, der sich "cut" nennt, aber gar 
nichts ausschneidet. :)

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geniesser schrieb:
> Effizienz ist eben nicht alles. Du übersiehst völlig die Ergonomie. Erst
> das Kontextmenü ermöglicht ein einfaches Orts nahes ändern von
> Eigenschaften. Auch das hilft Zeit zu sparen.

Für Einsteiger ist das Kontext-Menü eine feine Sache, keine Frage. Für 
die ist es ja auch gedacht. Der geübte EAGLE-User schaltet das aber mit 
Sicherheit ab, da es zu viel Zeit kostet. Irgendwann ist die Effizienz 
eben auch von Bedeutung.

> Wenn das Kontextmenü die Kunden von eagle nerven würde, wo bleibt dann
> der massenhafte Protest? In den Newsgroups ist davon nichts zu lesen.
> Eagle hat ganz andere Schwächen die einem auf den Wecker fallen.

Der geübte EAGLE-User schaltet das Verhalten einfach ab. Das 
funktioniert völlig schmerzfrei, da gibt es keinen Grund zum Protest.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René König (king) wrote:

> Der geübte EAGLE-User schaltet das Verhalten einfach ab.

Ich verwende eagle lange genug (seit der DOS-Version) und werde es 
bestimmt nicht abschalten. Bin froh, dass ein Rechtsklick endlich das 
macht, was ich erwarte. :)

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bist Du mit diesem Problem schon mal den CadSoftschen Support
>herangetreten?
Ja, aber ohne Erfolg, wie der lange andere Thread zeigt, ist das wohl 
nur bei ganz wenigen Usern so (ich hatte dort unter gast gepostet, das 
letzte Post stammt auch von mir). Cadsoft hat sich unspezifisch geäußert 
was die Programmierung der neuen Version anbelangt (verständlich). Wenn 
man sich mit einem geeigneten editor mal die binaries anschaut, kommt 
der Verdacht auf, das Eagle jetzt gegen eine andere GUI-Bibliothek 
gelinkt wurde. Da wird das wohl dann letztenlich dran liegen.

Autor: Marko Rocznik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz klar - nur Anfänger brauchen das Kontextmenu mit dem rechten 
Mausklick. Wer jeden Tag damit arbeitet schaltet es natürlich ab - das 
war das erste was ich damals sofort gemacht hatte...

Marko

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ René König
>set Option.ToggleCtrlForGroupSelectionAndContextMenu 1

genau das habe ich gesucht!
Vielen Dank!

Mirko

Autor: Smarti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich sehe nicht nur ich rege mich über das kontext menü in der 
kombination group+move auf.

Endlich die erlösung.

nun ja ich arbeite bei möglichkeit mit der tastatur.. und 
del,net,val,name tippe ich schneller als mit dem mauszeiger druch ein 
kontextmenü zu klicken.

nun ja ist alles geschmacksache... so lange man es sich konfigurieten 
kann dass jeder damit leben kann finde soll jeder das machen was er für 
richtig hält.

lg smarti

Autor: Gast XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>del,net,val,name tippe ich schneller als mit dem mauszeiger druch ein
>kontextmenü zu klicken.

d ne v n  reichen, eagle müssen nicht alle Buchstaben eingegeben werden

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So richtig toll wärs dann, wenn man die Befehle mit einzelnen Tasten 
aktivieren könnte. Bei der Kommandozeile muss ich mit der rechten Hand 
immer umgreifen, um die dämliche Entertaste zu erwischen... 
Tastatur->Maus->Tastatus->Maus.

Wenn die Standardbefehle allesamt auf Tasten im Griffbereich der 
linken/rechten (Links-/Rechtshänder) Tastaturseite lägen, wäre das 
hübsch. Das ist auch so ziemlich das einzige, was ich an Target mag...
(Klar, bräuchte man einen Alternativmechanismus, um die Kommandozeile zu 
erreichen) -- hab Cadsoft mal angeschrieben.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Wenn die Standardbefehle allesamt auf Tasten im Griffbereich der
> linken/rechten (Links-/Rechtshänder) Tastaturseite lägen, wäre das
> hübsch. Das ist auch so ziemlich das einzige, was ich an Target mag...
> (Klar, bräuchte man einen Alternativmechanismus, um die Kommandozeile zu
> erreichen) -- hab Cadsoft mal angeschrieben.

Was heißt Standardbefehle? Bei Eagle kannst du doch beliebigste Key 
Mappings einstellen.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> Was heißt Standardbefehle? Bei Eagle kannst du doch beliebigste Key
> Mappings einstellen.
Jein. Dass man beliebige Befehle (wirklich beliebige, also alles was im 
Skript auch möglich ist) anlegen kann, weiß ich und find ich auch gut. 
Allerdings kann man keine Tastenbelegungen für einfache Tasten erzeugen.

Beispiel: Du kannst keinen Befehl auf die Taste 'a' legen. 'a' lässt 
sich nur dann belegen, wenn man noch Strg oder Alt dazunimmt, eben weil 
das 'a' alleine derzeit in der Befehlszeile landet.
Auf die Dauer beschwert sich mein kleiner linker Finger allerdings, 
ständig die Strg-Taste zu drücken ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.