www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic schäffler baut arbeitsplätze ab


Autor: schäffler baut arbeitsplätze ab (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schein als wenn die nun masiv stellen abbauen
da hätte man docj lieber staatsgeld infestiertz

Autor: Ratloser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
scheint, als ob die Stellen abbauen, WEIL es keine Staatshilfe gab.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die hätten eh Arbeitsplätze abbauen müssen auch ohne Kapriolen der Frau 
Schäffler. Die Autoindustrie ist halt auf massiver Schrumpfkur. Da nützt 
auch kein Staatsgeld was.
Opel wird auch bald kräftig schrumpfen, da kann man dann aber 
höchstwahrscheinlich auf die Italiener schimpfen.
Tote Pferde kann man eben nicht mehr reiten/retten.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein schöner Artikel zum Thema Arbeitplatzabbau:
http://www.ftd.de/meinung/leitartikel/:Kolumne-Tho...

"In Deutschland sind die Unternehmen bislang davor zurückgeschreckt, ihr 
Personal an die drastisch gesunkene Nachfrage anzupassen. Das ist 
lobenswert. Die Kehrseite ist, dass die Lohnkosten je produzierter 
Einheit auf Niveaus hochgeschnellt sind, wie es sie zuletzt zu 
Hochzeiten der Standortdebatte in den 90er-Jahren gab. Um diesen Anstieg 
wieder abzubauen, müsste entweder die Produktion rasch wieder steigen - 
oder der Personalabbau wird nachgeholt."

Ich hoffe, dass bald überall der Personalabbau beginnt, wo er nötig ist, 
falls die Konjunktur nicht rasch anzieht und nicht bis nach den Wahlen 
aus strategischen Gründen gewartet wird. Ansonsten ist die 
Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen massiv gefährdet. Besser 
entschlackte Unternehmen als insolvente Unternehmen.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, auf welcher Insel lebt denn der:

Gast schrieb:

> Ich hoffe, dass bald überall der Personalabbau beginnt, wo er nötig ist,

Falls du's noch nicht geschnallt hast: Der ist seit Jahren im Gange.

> falls die Konjunktur nicht rasch anzieht

Witzbold. Wer soll die denn nochmal "anziehen"?

> Ansonsten ist die
> Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen massiv gefährdet.

Die ist sowieso im Keller.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.