www.mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Was für ein Getriebe ist ein Hebel?


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weilt ein Getriebetechniker unter uns?
Wie ist ein einfacher Hebel mit Schleifer als Getriebe zu 
kategorisieren?

Im Prinzip übersetzt er ja nur den Weg auf dem jeweiligen Kreisbogen 
(und die Kraft). Aber wie heißt das Ganze?

Ein ebenes, .... Getriebe, das ...

: Verschoben durch Admin
Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:

> Wie ist ein einfacher Hebel mit Schleifer als Getriebe zu
> kategorisieren?

Gar nicht. Du nervst.

Autor: Lehrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber wie heißt das Ganze?

Das ganze heißt: Hausaufgaben selbst machen.

Es geht bergab. Gestern war Multiplechoice. Heute lässt man sich 
Lückentexte in Foren ergänzen.

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne danke. Manipulator ist ja nun was ganz anderes.

Wie filtert man in diesem Forum nach Userscore? Mir reicht eine dumme 
Antwort von jedem User.

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du so denkst, wirste kaum Antworten bekommen, du Pfeife.

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ein

Linear oder Planetengetriebe.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:

> Wie filtert man in diesem Forum nach Userscore? Mir reicht eine dumme
> Antwort von jedem User.

Und mir eine dumme Frage. Ein Hebel ist kein Getriebe. Punkt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und mir eine dumme Frage. Ein Hebel ist kein Getriebe. Punkt.

Wodim, an deiner Stelle würde ich deine grenzenlose Dummheit nicht so 
offen zeigen. Nicht dass dich noch jemand kopiert!

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da lag ich doch nicht falsch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schieberadgetriebe

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. W. schrieb:

> Du bist ein Vollpfosten!
> Über einen Hebel, wird ein Getriebe geschaltet!

Na ja, in Anbetracht der Tatsache, daß du mit deinen letzten drei 
Beiträgen das Thema auch nicht gerade getroffen hast, solltest du den 
Vollpfosten vielleicht doch besser wieder einpacken...

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht könnte man sowas als "Gestänge" kategorisieren.
Ansonsten passt Kurbeltrieb bzw. Koppelgetriebe ganz gut, finde ich.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Zahnrad kann man auch als ein Bündel von Hebeln interpretieren - für 
jeden Zahn einen.

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Kraftwandler" stand im Wiki. Scheint auf die
Frage wohl noch am besten zu treffen.

Autor: Feadi F. (feadi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Prof an der ETH Zürich hat das ein "Mechanisches Getriebe" genannt. 
Nun ist Zürich ja bekanntlich in der Schweiz und die Schweizer nennen so 
einiges anders.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. W. schrieb:

> Über einen Hebel, wird ein Getriebe geschaltet!

Was du nicht sagst. Deshalb ist der Hebel noch lange nicht das Getriebe.

M. W. schrieb:

> Bei einem Automatikgetriebe ist das in neuester Zeit anders,
> da kannste Tippen und Ziehen.

So kompliziert brauchst du's also gar nicht zu machen. Wenn du die Tür 
aufmachst, hast du auch schon die Hebelgesetze angewendet. <:-)

Oder: Strom kommt aus der Steckdose - wozu also Kraftwerke und 
Batterien? <:-)

Uhu Uhuhu schrieb:
> Ein Zahnrad kann man auch als ein Bündel von Hebeln interpretieren - für
> jeden Zahn einen.

Klar. Aber nicht mal so ein "Bündel von Hebeln" ist schon ein Getriebe - 
da gehört mindestens noch was dazu, wo das Zahnrad eingreifen kann, also 
z.B. ein zweites. Soviel zum "Vollpfosten". <:-)

Autor: Nano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie filtert man in diesem Forum nach Userscore?
> Mir reicht eine dumme Antwort von jedem User.

Schau zu www . roboternetz . de
Dort gibts sowas wie dumme Antworten nicht.

Da sind auch Leute die sich auskennen; und die die grad nichts 
brauchbares zum Thema haben, halten da ihre Klappe.


Und sowas:

> Du bist ein Vollpfosten!
> du Pfeife.
> deine grenzenlose Dummheit

sucht man dort zum Glück auch vergeblich.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Schau zu www . roboternetz . de

Und warum findet man die Leute mit fachlicher Kompetenz nicht dort, 
sondern hier? - Vom OffTopic-Troll-Unterforum mal abgesehen...

...

Autor: mechano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast

>Im Prinzip übersetzt er ja nur den Weg auf dem jeweiligen Kreisbogen
>(und die Kraft). Aber wie heißt das Ganze?
"Trieb"

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> ). Aber wie heißt das Ganze?
> "Trieb"

Aha... - Und wer das tut, ist ein Triebtäter?

Duck & wech...

...

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
>>> ). Aber wie heißt das Ganze?
>> "Trieb"
>
> Aha... - Und wer das tut, ist ein Triebtäter?

Nein, ein Triebfahrzeugführer. <:-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke der Thread Starter sucht ein Kurvengetriebe

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.wikipedia.org/wiki/Kurvengetriebe

Wo ist da ein Hebel?

Er ist eine Möglichkeit, die momentane Stellung der Kurve auf weitere 
mechanische Elemente zu übertragen - mit dem Kurvengetriebe selbst, hat 
er nichts zu tun.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, es gibt viele Gäste.
Und wohl auch viele, die noch nicht verstanden haben, wie Foren 
funktionieren.

Ein Koppelgetriebe ist es nicht, es gibt ja keine Koppel.
Überhaupt, da nur ein Glied vorhanden ist - ist es evtl. wirklich kein 
Getriebe?
Andererseits wird eine Kraft in ein Moment bzw. eine andere Kraft 
gewandelt, der Weg wird ebenfalls übersetzt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Es gibt Hebel, die nichts mit einer Steuerkurve zu tun haben und
- es Kurvengetriebe, die ohne Hebel auskommen

Dann bleibt wohl zuerst mal zu klären, was überhaupt ein Getriebe ist 
und dann kann entschieden werden, ob ein einzelner Hebel da irgendwo 
reinpaßt.

Aber ein einzelnes Zahnrad ist ja auch noch kein Getriebe...

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber ein einzelnes Zahnrad ist ja auch noch kein Getriebe...
Kreuzgetriebe

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einzelnes Sternrad auch nicht - da gehört immer noch ein Gegenstück 
dazu.

http://de.wikipedia.org/wiki/Malteserkreuzgetriebe

(Die tolle Animation läuft auf meinem Firefox/3.0.7 unter Ubuntu leider 
nicht. Opera 9.64 kommt damit gut zurecht.)

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genaugenommen: kein einziges Zahnrad - trotzdem Getriebe!

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber ein einzelnes Zahnrad ist ja auch noch kein Getriebe...
Schneckengetriebe: hat nur ein Zahnrad!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so meinst du das. Ich wollte eigentlich damit ausdrücken, daß ein 
Getriebe aus mindestens zwei gekoppelten Elementen bestehen muß.

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollt Dich nur aus der Reserve locken...
Sprache ist manchmal so wunderbar unexakt!
Und ich wolle noch ein paar Getriebe vorstellen, dieses 
Film-Kamera-Projektor-Getriebe ist ziemlich unbekannt und verdient mehr 
Aufmerksamkeit!

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Katzeklo:

> Schneckengetriebe: hat nur ein Zahnrad!

Ein Schneckenrad ist doch auch ein Zahnrad, nämlich eines mit sehr
großem Schrängungswinkel und sehr kleiner Zähnezahl (oft 1), oder?
Ist natürlich, wie so oft, eine Frage der Definition :)

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Threadsteller soll mal ne Zeichnung machen und hier
einstellen damit die sinnlose Raterei hier aufhört.
Andererseits hat Ihn Koppelgetriebe nicht schon
zufrieden gestellt? Dann wären weitere Posts zwecklos, oder?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.