www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Papier-Spam von H.L. Heijkoop


Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heute hatte ich einen Brief im Briefkasten mit merkwürdigen Inhalt.

der Text ist identisch zu dem der hier auf dieser Webseite abgedruckt 
ist:

http://www.faszination-bibel.de/artikel.asp?id=125

-------------------------

H.J. Heijkoop (c) EPV

Muss der Mensch sich bekehren?
Heute ist noch Gnadenzeit!

< jede Menge bullshit Text >

Dein H. L. H.

entnommen aus H.L. Heijkoop: Briefe an junge Menschen, EPV, S. 5ff

(c) by SoundWords 2000-2008

------------------------

Wenn ich dann noch nach SoundWords + heijkoop google, dann landet man 
auf einer Webseite gleichen Namens, wo noch mehr Bullshit von diesem 
Typen drauf steht, zum Beispiel sowas:

http://www.soundwords.de/artikel.asp?suchbegriff=&...

Ich bin kein religiöser Mensch, und kann mit dem ganzen Geschwurbel nix 
anfangen. Ich will aber auch nicht mit solchem Müll belästigt werden. 
Wir heizen im HAus mit Gas, ich kann das Zeugs also noch nicht mal zum 
Ofen oder Kamin anmachen nutzen, es müllt mir nur die blaue Tonne zu.


FRAGE: Wie kann ich mich gegen solchen Scheiss wehren?

Natürlich gibt es auch kein Absender der Post, sondern nur den 
Textauszug der Webseite.

Der Brief ist mit einer elektronischen Briefmarke im Wert von 0,55 EUR 
gestempelt, mit Angabe einer Filiale. Läßt sich daraus der Absender 
herleiten und abmahnen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt hier vollständige Adressen zu posten wäre es sinnvoller, den Weg 
zur Ermittlung selbiger bekanntzugeben.

Das Adressposting und einen unqualifizierten Kommentar habe ich daher 
erstmal gelöscht.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sry!

Also nochmal.: www.denic.de dort die Domain eintippen und dann hast du 
auch die Daten.

Grüße

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, das ist mir schon klar und bekannt mit denic. Der dort erwähnte 
Ansprechpartner wird natürlich lauthals verkünden, daß er mit 
irgendwelchen Briefen nix zu tun hat, wo drunter steht "(c) xyz"

Ich hatte mir vorgestellt, daß beim Zustellen über eine Postfiliale der 
Absender identifizierbar ist, und gegebenenfalls die Post verpflichtet 
ist, derartige Angaben (Versender) rauszurücken.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann den ganzen Müll zerreißen, in einen Umschlag stecken,
Adresse draufschreiben und "Antwort", keinen Absender und
ab in den Briefkasten.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha. Und an wen schicke ich das dann? Ich hab ja grad keinen Absender, 
außer den Autor des Schreibens.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nerven bewahren und wegschmeissen. Es ist zwar schade um den dafür 
abgeholzten Wald, aber es lohnt wirklich nicht, dafür einen Aufstand 
anzuzetteln. Je mehr Zirkus du drum machst, desto stärker die Wirkung 
des Pamphlets.

PS: Und desto höher die PIs der oben geposteten Webseite.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Spaßbär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alter Schwede, das ist ja mal harter Scheiss!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.