www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik einfach zu steuerndes (Halbgrafik) LCD


Autor: Kermit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein angehendes OBD2-Bordcomputer-Projekt suche ich ein Display, dass 
sich per Mikrocontroller einfach (wenig Verbrauch an Code und Ausgänge) 
ansteuern lässt und im Gegensatz zu einem z.B. 4zeiligen HD44780 Dot 
Matrix LCD auch einzeilig in großer Schrift betreiben lässt (Ein 
Sensorwert soll bei Bedarf über die ganze Displaygröße dargestellt 
werden. Und bei abgeschalteten Motor hätte ich gerne die Uhrzeit).
Gibt es sowas? Bei den Grafikdisplays, über die hier im Forum gesprochen 
wurde, muss man den kompletten Fontsatz im uC speichern, was ja sehr 
speicherfressend ist. Gibt es Displays, die den Fontsatz schon drinhaben 
und einfach auf 1, 2 und 4zeilig umschaltbar sind?

Das Display sollte auch möglichst günstig sein. Mehr als 50EUR möchte 
ich für das Display nicht ausgeben.

Danke im voraus,
Kermit

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Kermit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp! So werd ich's machen, zumal man das sicher auch 
nachträglich gut implementieren kann, wenn das wesentliche erst mal 
normal (4zeilig) läuft.
Dazu direkt mal eine Frage: Wie funktioniert das mit dem 32kHz RTC-Quarz 
in dem Beispiel: Kann man einen Atmega so in den Sleep-Mode sitzen, dass 
der 32kHz Timer/Teiler weiterläuft und der Prozessor nur minütlich 
aufwacht um das Display zu aktuallisieren und danach direkt wieder in 
den Sleepmode geht bis zur nächsten Minute?

Vielen Dank,
Kermit

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

DOG-M-Displays lassen sich per Befehl auf doppelte Zeichenhöhe stellen. 
Ausserdem ist die farbliche Auswahl wesentlich grösser, als bei den 
langweiligen Standartdisplays

Autor: Kermit (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, nachdem ich mich heute mit dem gcc Tutorial ein bisschen in die 
AVR-Programmierung eingearbeitet habe, habe ich mal die großen Ziffern 
der gelinkten lcdclock auf das berühmt, berüchtigte Wintek 27x4 Display 
von Pollin uebertragen. Auf Grund der großen Zeilenabstände bin ich 
nicht so begeistert :(

Die DOG-M Displays sind mir zu klein (nur 3zeilig). Kennt zufällig 
jemand ein mit dem Abmessungen des Wintek vergleichbares 4zeiliges 
Dotmatrix Display?

Vielen Dank,
Kermit

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.