www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik falsches Netzteil gekauft. wie kompatibel machen?


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
ich habe einen Pc im Auto und dafür einen berümten picoPSU-90 netzteil 
gekauft.
musste leider feststellen, dass es für das KFZ-Netz ungeeignet ist, da 
das Ding bei 13,5V wegen überspannung abschaltet.
Habe schon alles durchgelesen hier, und den beliebtesten Link zum 
KFZ-Bordnetzt kenne ich auch schon auswendig.

Jetzt frage ich mich nach der Lösung.
ich kann ja zum Beispiel paar Starke Dioden in Reihe schalten, und die 
Spannung etwas reduzieren, da über 3 Dioden 2,1V abfallen.
Das würde schon reichen.
Nun habe ich mal probiert, und wir haben in der Wetkstatt keine 
Grösseren Dioden als 10A.
Das ist sicherlich zu wenig, denn sie werden dann heiss, oder?

Was gibt es noch für Alternatieven, die Spannung um 2V zu senken, bei 
einem Strom von max. 8-9A.

Bitte, nicht übel nehmen. ich weiss, dieses Thema nervt schon viele.
Gruss Alex

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Hallo...
> Nun habe ich mal probiert, und wir haben in der Wetkstatt keine
> Grösseren Dioden als 10A.
> Das ist sicherlich zu wenig, denn sie werden dann heiss, oder?
> ....
> Was gibt es noch für Alternatieven, die Spannung um 2V zu senken, bei
> einem Strom von max. 8-9A.
>

Nun, 10A Dioden mögen im Normalfall mit 9 A zurecht kommen. Sach ich mal 
so, einfach.


> Bitte, nicht übel nehmen. ich weiss, dieses Thema nervt schon viele.

Ich könnte mir auch noch einen 0.22 Ohm Widerstand vorstellen (den Du 
statt der Dioden davorschaltest), gewickelt aus 24 Meter 1 mm2 Cu Draht 
Typ H07V oder H07K. Der schafft dann die 10 A locker.

Aber diesen Tipp nicht weitersagen ;-)

hth,
Andrew

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> falsches Netzteil gekauft. wie kompatibel machen?

Gar nicht. Das Ding verträgt am Eingang 12 V +-10 %, das ist für KFZ 
völlig ungeeignet.

Im KFZ rechnet man grob mit einer Spannung von 9 V aufwärts. Der nächste 
Winter kommt bestimmt. Die Dioden verringern dir die Spannung so, dass 
bei niedriger Spannung die Regelung garantiert aussetzt und dein PC dann 
rebootet. Ohne Dioden wäre es etwas besser bezüglich kleiner 
Eingangsspannungen, aber bei dem engen Eingangsbereich von 12 V +-10 % 
wird der Regler auch so manchmal aussetzen.

Nach oben hin ist es mit Dioden nicht getan. Der normale Betriebsbereich 
im KFZ geht bis 16 V und Überspannungen bis 40 V (wenn die Lichtmaschine 
eine Begrenzung bei Lastabwurf hat (normal heutzutage), ansonsten noch 
höher).

Bis du dem Netzteil einen Versorgungsbereich von 9 V bis 16 V und 
Überspannungsschutz bis mindesten 40 V verpasst hast, dazu Schutz vor 
Spikes und Entstörung, hast du ein neues Netzteil gebaut. Da kannst du 
auch gleich ein geeignetes kaufen.

Ach, und auf negative Spannungen vorbereitet sein (Starthilfe). 
Zumindest dieses Problem hättest du nicht mit den Dioden.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gut, danke schon mal.
als diode habe ich BZZ 20 in der Werkstatt gefunden.

BITTE KORRIGIEREN, falls ich falsch denke:

Bevon ich das ins das Auto einbaue, wollte ich einfach gucken, wie heiss 
das Ding bei 8A wird.
Dafür habe ich einen Labornetztei auf 10V (! Vielleicht ist das der 
Fehler! ) gestellt, den Strombegrenzer auf 0A gestellt.
Die Diode in Durchlassrichtung angeschlossen, damit der Strom fliessen 
kann. Dann den Strom langsam erhöht. Bis 8A bin ich nicht gekommen, da 
die Diode schon bei 6A sehr heiss wurde.

Habe ich hier irgendwo einen Fehler gemacht?
Oder soll ich einfach 3Sk. davon in reihe schalten und ab ins auto und 
beobachten?

Gruss Alex

Autor: Mike J. (emjey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andrew Taylor
Das mit dem Widerstand würde ich nicht machen.

@ Alex
Je nach Last fällt an dem Widerstand eine andere Spannung ab und wenn 
dein CPU mal weniger verbraucht oder deine Festplatte in den Ruhezustand 
fährt fallen da wieder ~13V ab und dein Computer geht somit sporadisch 
aus.


Du musst dir da eine extra Autobatterie besorgen und die Pico-Platine + 
Spannungsregler solltest du dann daran betreiben.

Um auf 12V zu kommen würde ich einen Low-Drop Spannungsregler bauen, mit 
einem Mosfet und einen Opamp. (ganz einfach, lässt sich auf einer 
Lochraster Platine zusammenbauen)
Den Mosfet solltest du dann auf einen Kühler befestigen.

Wenn die Lichtmaschiene läuft klettert die Spannung auch auf über 14V.
Also noch einen kleinen Lüfter an den Kühler oder du nimmst gleich einen 
CPU-Kühler mit Lüfter.


Oder du kaufst einen StepDown Regler (bis 3A) mit integriertem Mosfet 
damit du die Differenz zwischen 12 und 13.8V nicht verheizen (1.8V*2A = 
3.6W) musst.


Jetzt hast du noch die Möglichkeit Das Boardnetzt über eine Diode mit 
deinem Pico zu verbinden und du nutzt den extra Akku nur als Schutz wenn 
die Spannung vom Boardnetz mal unter 12V sinkt.
Du solltest da ordentlich Kondensatoren einplanen damit die Störungen 
vom Boardnetz nicht störend auf deinen Computer wirken können. (extrem 
hohe Spannungsspitzen)

Am besten ganz hinten noch eine 13V Transil-Diode verbauen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> falsches Netzteil gekauft. wie kompatibel machen?

Umtauschen. Wirst es ja hoffentlich nicht beim Ali im Hinterhof gekauft 
haben.

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst einen Flyback mit Uin=8-40V nehmen der dir saubere 12V am 
Ausgang liefert. Wird aber ähnlich teuer wie ein automotive-Netzteil für 
deinen PC.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Umtauschen. Wirst es ja hoffentlich nicht beim Ali im Hinterhof gekauft
>haben.
Wurde beim Eibau umgelötet :((((

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.