www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Woher TRIAX Kabel beziehen?


Autor: Stefan S. (sim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir sind am planen von einem HL-Messplatz, wir möchten eine Keithley SMU 
verwenden, die Messkabel werden via TRIAX Stecker verbunden.
Weiss jemand, woher ich passende Kabel, mit diversen anderen Verbindern 
am Ende, beziehen kann?

Bei Keithley kostet ein simples 6m TRIAX - TRIAX Kabel schlappe 200,-
TRIAX Auf Krokodil kann mal 400,- kosten.

Wäre super wenn jemand eine Alternative Bezugsquelle von qualitativ 
hochwertigen Kabeln wüsste...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stecker + Leitung bei Farnell bestellen und selbst Konfektionieren...

Alternativ mal bei http://www.topelektronik.de/mg_keithley.html schauen, 
da gibts ab und an mal welche.

Autor: Stefan S. (sim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link, werde dort mal nachfragen.

Vom Selbstkonfektionieren wurde mir abgeraten - evtl werde ich das mal 
versuchen und dann mal eines vermessen, wäre halt doof wenn die 
einzelnen Leiter nicht sauber isoliert wären...

Allerdings kann ich mir bei den Preisen auch den ein oder anderen 
Fehlversuch leisten.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.mbmt.com verkauft auch ab und an SMUs von Keithley, Kabel sind im 
Normalfall nicht dabei, aber es ist immer vermerkt das auf Anfrage Kabel 
erhältlich sind.

Evtl. könntest du auch dort einmal nachfragen.

Autor: Sebel De Tutti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> Wir sind am planen von einem HL-Messplatz, wir möchten eine Keithley SMU
> verwenden, die Messkabel werden via TRIAX Stecker verbunden.
> Weiss jemand, woher ich passende Kabel, mit diversen anderen Verbindern
> am Ende, beziehen kann?
>
> Bei Keithley kostet ein simples 6m TRIAX - TRIAX Kabel schlappe 200,-
> TRIAX Auf Krokodil kann mal 400,- kosten.
>
> Wäre super wenn jemand eine Alternative Bezugsquelle von qualitativ
> hochwertigen Kabeln wüsste...

Welche Steckverbinder sollen zum Einsatz kommen?

Auf Anhieb fallen mir folgende Hersteller (mit jeweils eigenen 
Bauformen) ein:

- Fischer 
(http://www.fischerconnectors.de/htm2/Library-Catal...)
- Lemo          (http://www.lemo.com/index.jsp)
- Damar & Hagen (http://www.damar-hagen.de/produkte.html?page=ard.html)

Die Steckverbinder alleine sind schon nicht billig. Das Triaxkabel 
dazwischen kostet vergleichsweise wenig. Das Montieren der 
Steckverbinder auf dem Kabel benötigt auch noch mal eine Weile...

Gruß,
Magnetus

Autor: Stefan S. (sim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu den Bauformen:
Keithley meinte was von "Standard Triax" ich dachte das sei dann schon 
was gängiges, wie z.B. BNC.

Der Link mit Triax auf Banane ist schonmal nicht schlecht, vielen Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.