www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software brrrrrt beim Musikhören


Autor: Daniel V. (volte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich habe ein Acer Aspire 5612WLMi mit Win XP SP2.
Nun kommt immer, wenn ich MP3's höre, dazwischen ein "brrrrrrt", welches 
mit der Zeit immer häufiger wird.
Hab schon Update vom WMP heruntergeladen, und es hat leider nichts 
geholfen. Wenn ich den BPM Player verwende ist es nóch schlimmer.

Die Lieder laufen aber auf anderen Notebooks, MP3 Playern oder 
Autoradios ganz normal.

Danke für eure Vorschläge, mfG

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Zieh mal das Netzteil aus und arbeite mit dem Akku.
- Schalte Mobiltelefone in der Umgebung aus.
- Benutze vernünftige Software.

Autor: hownottobeseen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

sind aktuelle Treiber installiert? (Nicht nur Sound, sondern auch 
Chipsatz)
Versuch mal VLC als player, der hat interne Codecs.

Ansonsten: Energiemanagement auf höchste Leistung einstellen.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moderne Sounkarten/chips versuchen oft über irgendwelche Signale und die 
dann eingefangenen Resonanzen herauszufinden welche und wieviele 
Signalquellen am Ausgang hängen (z.B. RLC850).
Das kann schonmal ekelhafte Geräusche hervorrufen.

Autor: Daniel V. (volte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit Akku oder Netzteil is gleich.
Treiber sind alle vorhanden.
Den VLC Player werd ich mal probieren.
Energiemanagement is oben und Mobiltelefone stören denk ich auch nicht, 
wär ja für ACER eine EMV Schande ;-)

Und das mit dem Soundchip würde mich irgendwie wundern, wär ja 
katastrophal, sowas auf den Markt zu bringen, oder kommt das häufiger 
vor??
Das Geräusch ist dann nämlich sogar leicht lauter als die Musik selbt...
mfG

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja dauernd sollte das Geräusch nicht auftreten, normalerweise nur kurz 
nachdem man irgendwas in die 3,5mm Buchse gesteckt hat.
Ist auch eigentlich mehr ein Fiepen als ein Brummem, aber es wäre halt 
auch ne möglichkeit, weiß ja nicht was du für nen Chipsatz verbaut hast.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.