www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8 Duo-LEDs einfach ansteuern


Autor: Max Kenzie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abend zusammen,

ich möchte gerne 8 Duo-LEDs (zwei Pins) ansteuern (rot/grün) und würde
dafür gerne mal euren Rat einholen, wie ich das am effektivsten, also
möglichst billig, einfach und mit wenig µC Pin Verschwendung aufbaue.

Mir schweben mehrere Ideen im Kopf vor, allerdings erscheint mir keine
Ideal:
1. Die LEDs direkt am µC anschließen, was gleich mal 16 Pins kostet,
also ungünstig.

2. Die LEDs über 8 Pins ansteuern und mit einem Inverter den jeweils
anderen Pin der LED. Soweit ok, aber Verdrahtung etwas unschön und auch
die 8 Pins gefallen mir net ;)

3. Statt den 16 µC Pins 16 Pins eines PCF8575 vewrwenden, was aber auch
net besser ist als 1. :(


Also wenn einer von euch Vorschläge und Ideen hat, bin da für alles
offen :)
Vielfachen Dank im Vorraus

Gruß
Max

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigige Möglichkeiten hast Du ja schon aufgezählt, hier noch ein
Vorschlag, bei dem 10 Duo-LEDs an 5 Portleitungen gehen!
Allerdings gemultiplext und die genaue Software hab ich auch gerade
nicht fertig. Aber gehen tut es.
Genaugenommen gehen bei n Portleitungen 1+2+3+...+n Duo-LEDs oder die
doppelte Anzahl einfacher LEDS.
Ich hab das mal mit 10 LEDs an einem PIC ausprobiert, der nur 8 Pins
hat.

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechnen sollte man können...
Es gehen 1+2+3+...+(n-1) Leds.

Autor: Max Kenzie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, werd deinen Vorschlag mal testen, sprich ob ich das irgendwie
einfach auf meiner Platine verdrahtet bekomm :)

Aber wo wir grad bei Multiplexer sind: Ginge net auch zwei Multiplexer
mit 8 Ausgängen, wobei man da halt laufend zwischen den LED's
rumschalten müsste..

Autor: Matthias Reiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max,
du könntes auch 2 74HC595 (8 Bit Schieberegister mit Ausgangsspeicher)
seriell hintereinander an den Controller hängen. Du kannst dann alle
DUO-LEDs unabhängig voneinander schalten und brauchst nur 4 uc-Pins.

Wenn du die LEDs nur als Anzeige nimmst kannst Du auch Schieberegister
ohne Ausgangsspeicher nehmen (74HC164).

Grüße Matthias

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das obige Schaltbild dürfte nicht mit den gebräuchlichen Duo LED's
gehen. Die meisten Duo LEDs haben entweder eine gemeinsamme Kathode
oder Anode.

Gruß Hagen

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, im Bild sind die LEDs aber antiparallel geschaltet, was ja mit
Duo LEDs mit 3 Pin's nicht geht.

Gruß hagen

Autor: Jens Schoon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,
ich würde einfach jeweils einen Pin der LEDs an ein Schieberegister
hängen (74HC574) und den jeweils anderen über 2 Widerstände auf halbe
Betriebsspannung.
"Verbrauch": 16 Widerstände, 3 PINs.
Wenn deine Schleife schnell genug ist kommst du auch mit 2 PINs aus.

Gruss Jens

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hagen
Es war aber von LEDs mit zwei Pins die rede, siehe ganz oben.
LEDs mit 3 Pins muss man doch nur anders anschliessen, die
Programmierung (Zuordnung von Bitkombinationen zu LEDs) wird dadurch
allerdings noch chaotischer...

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uwe, ok habe ich überlesen, sorry.

Duo LEDs mit zwei Pins sind tatsächlich antiparallel geschaltet und
dann träfe Uwe's Beschaltung den Nagel auf den Kopf ;) (böser dummer
Joke das ;=)

Allerdings, müsste man dann nicht die Ansteuerung der Pins
komplizierter werden ? (Tri State damit man die LEDs auch ausschalten
kann).

Gruß Hagen

Autor: formtapez (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Allerdings, müsste man dann nicht die Ansteuerung der Pins
komplizierter werden ? (Tri State damit man die LEDs auch ausschalten
kann)."

Wieso Tri-State ? Einfach beide Pins aufs gleiche Potential und das
Ding leuchtet nicht mehr ;)

MfG
formtapez

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TriState wird man schon brauchen!
Stellen wir uns vor P0=1, P1..P4=0, dann leuchten 4 LEDs gleichzeitig!
Will man nur eine anschalten muss genau eine Leitung auf 1, eine auf 0
und alle anderen auf TriState sein.

Autor: Jens Schoon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Zustände sollen denn jetzt geschaltet werden?
Nur "rot"/"grün" oder auch "aus"?

Gruss Jens

Autor: tacklemoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sollen immer nur rot oder grün geschalten werden.
AUS wird aktuell nicht benötigt :)

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: tacklemoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die ausführliche Beschreibung und den Plan :)

daumenhoch

tacklemoe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.