www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Grundsätzliche Layout Frage


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich baue derzeit eine 2-Lagige Platine auf. Ich habe ein paar IC's 
drauf, die von einem LDO versorger werden. Bottomseite ist hauptsächlich 
GDN, und die Flächen aufm TOP-Layer zwischen den Signalleitungen ist 
ebenfalles GND. Vcc wird aufm TOP-Layer zu den jeweiligen ICs geführt. 
Ist das so grundsätzlich ok?

Grüße

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, eine Trennung analog/digital (Vcc bzw. GND) ist hier nicht 
notwendig.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Bild sagt mehr wie tausend Worte.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch erstmal dein Board und stell es hier als .png im Forum ein.
Da kann man dann besser ein Urteil abgeben. Hauptsache du machst die
Versorgungsleitungen Dick und Kurz und vermeidest Masseschleifen.
Masseflächen kommen zu allerletzt wenn alle Verbindungen stehen.
An den Chips kommt unmittelbar an die Versorgungsanschlüsse ein kleiner
Kondensator. Zur Verbesserung des Handlings für die Herstellung kommt
auf beiden Seiten ein kurzer sinnvoller Text(Toplayer=lesbar,Bottomlayer 
=gespiegelt). Befestigungsbohrungen sollte man auch nicht vergessen.
Wenn die Leiterdichte hoch ist, ist es empfehlenswert auf dem Toplayer
horizontal und auf dem Bottomlayer vertikal zu routen(oder andersrum).
Dann hat man die besten Chancen das Wirrwarr aufzulösen.

Sonst noch Fragen?

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, laß dir mal einen exklusiven Nicknamen einfallen.
Gast ist nämlich schon ziemlich ausgelutscht und wird
häufig nur noch von Trollen mißbraucht. Dann versauert
der Thread unter Umständen schnell.
Das kann doch nicht so schwer sein und anmelden muß
man sich auch nicht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! D.h. ich route auch GND-Leitungen zu den ICs, selbst wenn diese 
sich quasi "von selbst" an die GND-Flächen klemmen, sobald sie erstellt 
werden?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs grad nochmal probiert. Wenn GND-Leitungen gezogen werden, und 
ich später ein GND-Polygon zeichne, geht die Leitung ins Polygon über, 
da es das gleiche Signal ist. Wie soll ich dann den Hinweis 
"Masseschleifen vermeiden" verstehen, wenn die Ströme eh über die 
gesamte Fläche nach GND fließen?? Danke!

Autor: Andreas R. (rebirama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, oder du routest sie gar nicht, denn sie werden beim Erstellen der 
GND-Plane automatisch angeschlossen.
Das sollte dich aber nicht dazu verleiten dir keine Gedanke um den 
Verlauf der GND-Ströme zu machen...

Sieht auch optisch schöner aus. (thermals)

Autor: Andreas R. (rebirama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
edit: eine fläche ist keine schleife

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>eine fläche ist keine schleife

was Strömen aber nicht verbietet darin eine Schleife auszubilden ;)

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas R.

>Sieht auch optisch schöner aus. (thermals)

Was hat denn ein Thermal mit Optik am Hut?
Zunächst mal hat ein Thermal die Funktion das beim Handlöten
die Hitze sich nicht so auf die Massefläche verteilt das das
Lötzinn nur schwer über die Schmelztemperatur kommt weil der
Lötkolben nur wenig Power hat. Masseschleifen haben damit
nichts zu tun.
Eine Masseschleife (oder auch Brummschleife) wird dadurch
Versinnbildlich das die Leitungen nicht strahlenförmig zu
den Komponenten sondern als Ring oder geschlossene Schleife
geführt werden.
Dadurch kann diese Konstruktion wie eine Antenne wirken und eine
induzierte Spannung kann sich zu einem Schwingkreis hochschaukeln
was man tunlichst vermeiden sollte.
Eine genaue wissenschaftliche Beschreibung überlasse ich lieber
anderen die zuviel Zeit haben.
Ich meine, das ich eine bessere Erklärung hier im Forum schon
mal gelesen hatte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.