www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Bundespräsidentenwahl


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer wird es? was schätzt ihr
Köhler oder Schwan?

Autor: kla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
köhler!

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eines ist klar:

Solange die "Wahl" des Bundespräsidenten je zur Hälfte von den vom 
"Souverän" Jahre vorher bestimmten Bundestagsabgeordneten und von den 
Ländern willkürlich bestimmten "Repräsentanten" der DEUTSCHEN 
Öffentlichkeit durchgeführt wird, ist sie einfach wenig überzeugend 
demokratisch ...

Solange eben Ex-Nazi-Marine-Richter-Mörder (?) à la Filbinger dort 
problemlos mitwirken können/konnten, weil von "Christdemokraten" 
nominiert, hingegen Hartz-4-Fuzzies nicht nur an dieser Stelle praktisch 
null Mit-Sprache haben, sollte JEDEM klar sein, warum unser ach so 
tolles Grundgesetz von seinen "Müttern und Vätern" ( ca. 2 Mütter
und 98 Väter ? ) so ausdrücklich als "Provisorium" kreiert wurde !

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kla schrieb:
> köhler!

Kohl, Köhler...

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herr Reichskanzler sie kommen zur "Wahl" ein wenig zu spät. Aber hier 
(Beitrag "Re: KERNWAFFENTEST in Nordkorea durchgeführt") ist noch ein 
Anhänger, den sie unbedingt kennenlernen müssen. Er steht wie sie auf 
Diktatur und Diktatoren.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siegfried schrieb:
> Herr Reichskanzler sie kommen zur "Wahl" ein wenig zu spät. Aber hier
> (Beitrag "Re: KERNWAFFENTEST in Nordkorea durchgeführt") ist noch ein
> Anhänger, den sie unbedingt kennenlernen müssen. Er steht wie sie auf
> Diktatur und Diktatoren.

Habe ich für Diktatur argumentiert?

Da hat dir wohl mal wieder der Geifer die Sicht getrübt...

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Habe ich für Diktatur argumentiert? ...

Habe ich das behauptet?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siegfried schrieb:
> ... Habe ich für Diktatur argumentiert? ...
>
> Habe ich das behauptet?

Ja, oder wie ist das hier zu verstehen:

> Er steht wie sie auf Diktatur und Diktatoren.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zurück zum Thema.

Was Herr Köhler für ein Herzchen ist, kann man u.a. hier nachlesen. Und 
sowas ist die Galionsfigur unseres Staates - na Danke auch.

http://www.blaetter.de/artikel.php?pr=2954
http://www.jungewelt.de/2009/05-23/057.php
http://www.freitag.de/positionen/0921-einheit-verf...
http://www.nachdenkseiten.de/?p=3957

Frank

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Frank:

Danke, das sind sehr gute Links!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Frank (Gast)

>Was Herr Köhler für ein Herzchen ist, kann man u.a. hier nachlesen. Und
>sowas ist die Galionsfigur unseres Staates - na Danke auch.

Tja, ein farbloser Sparkassendirektor als repräsentatives 
Staatsoberhaupt.
Jedes Volk bekommt was es verdient ;-)

MFG
Falk

P S Roman Herzog war ein Mann mit Format, der auch Tacheles geredet hat. 
Leider reicht das nicht, zumal er "nur" Moralinstanz war/ist.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Ja, oder wie ist das hier zu verstehen:
> Er steht wie sie auf Diktatur und Diktatoren.
...

Könnte der Satz eventuell dergestalt ausgelegt werden, daß du auf 
Diktatur und Diktatoren stetst? Was meinst du? Was meinen andere?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> @  Frank (Gast)
>
>>Was Herr Köhler für ein Herzchen ist, kann man u.a. hier nachlesen. Und
>>sowas ist die Galionsfigur unseres Staates - na Danke auch.
>
> Tja, ein farbloser Sparkassendirektor als repräsentatives
> Staatsoberhaupt.

Das kann man ja in dem Fall nun gerade nicht sagen. Er ist eher ein Wolf 
im vom Kreide fressen weiß besabberten Spakassendirektorspelz.

> Jedes Volk bekommt was es verdient ;-)

Wobei das in diesem Fall aunahmsweise mal ziemlich wenig dafür kann... 
Auch wenn 170% ihn angeblich gewählt hätten.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:

> Jedes Volk bekommt was es verdient ;-)

Wieso - bist du nicht auch Volk?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siegfried schrieb:
> ... Ja, oder wie ist das hier zu verstehen:
>> Er steht wie sie auf Diktatur und Diktatoren.
> ...
>
> Könnte der Satz eventuell dergestalt ausgelegt werden, daß du auf
> Diktatur und Diktatoren stetst? Was meinst du? Was meinen andere?

Hast du nicht noch plumpere Methoden auf Lager, von deiner Lüge 
abzulenken?

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siegfried schrieb:
> ... Ja, oder wie ist das hier zu verstehen:
>> Er steht wie sie auf Diktatur und Diktatoren.
> ...
>
> Könnte der Satz eventuell dergestalt ausgelegt werden, daß du auf
> Diktatur und Diktatoren stetst?

Ja, könnte er.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:

>> Könnte der Satz eventuell dergestalt ausgelegt werden, daß du auf
>> Diktatur und Diktatoren stetst?
>
> Ja, könnte er.

Und wäre dir das recht? <:-)

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Hast du nicht noch plumpere Methoden auf Lager, von deiner Lüge
abzulenken? ...

Was bringt denn dich so auf die Palme? Von welcher Lüge schreibst du?

Hallo  Reinhard, vielen Dank für deinen sachlich korrekten Beitrag.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siegfried schrieb:
> Von welcher Lüge schreibst du?

Nun, du hattest dein Bezugsposting nicht markiert, und Uhu hat es
offenbar auf sich bezogen.  Uhu, das Ding bezog sich auf einen
Beitrag, den inzwischen jemand anders bereits gelöscht hat.
Eigentlich sollte ich jetzt eure beiden nachfolgenden Postings
(wegen der nachgewiesenen Sinnentstellung) auch noch löschen,
aber dazu habe ich gerade keine Lust.  Hört also einfach auf mit
dem Kindergarten-Getue, überlasst das mal den Politikern, die
können das sowieso viel besser.

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner (falk) wrote:

> P S Roman Herzog war ein Mann mit Format, der auch Tacheles geredet hat.
> Leider reicht das nicht, zumal er "nur" Moralinstanz war/ist.

Was soll denn an Roman Herzog besser als an Köhler gewesen sein? Ich 
kann mich noch gut erinnern, wie Herzog für die CDU auf einer 
Pressekonferenz das Konzept der unsozialen Kopfpauschale verkündet hat. 
Ein Journalist fragte damals, wie das mit derFinanzierung ausschaut. 
Darauf antwortete Herzog sinngemäß wie folgt:

"Ja, Sie haben recht, es gibt dort eine Deckungslücke von etwa 30 
Milliarden Euro, für die wir die nächsten Jahre ein Wachstum von 3,5 
Prozent pro Jahr brauchen. Sonst weiß ich auch nicht, wo das Geld für 
die Finanzierung dieser Kopfpauschale herkommen soll."

Sowas muss man sich mal vorstellen. Diese Idee aus dem neoliberalen 
Fahrwasser war den kleinen Leuten die Krankenversicherungsbeiträge 
teilweise zu verdoppeln, während man den Gutverdienern Beiträge in 
beachtlichem Maß erlässt, so dass das ganze System ins Wanken kommt, 
weil die Einnahmen hinten und vorne nicht mehr reichen. Diese 
Deckungslücke sollte dann mit einem nie erreichbaren Dauerwachstum 
finaniziert werden - quasi eine Luftbuchung sonder gleichen.

Horst Seehofer trat damals deswegen von seinem Amt zurück und warf die 
Brocken hin.

Herzog war NIEMALS besser in seinem Amt als Köhler, ganz im Gegenteil.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:

> Herzog war NIEMALS besser in seinem Amt als Köhler, ganz im Gegenteil.

Ist das noch möglich?

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist das noch möglich?

So neoliberal wie Herzog war ist Köhler jedenfalls lange nicht. Es gibt 
ein paar gute Reden von ihm, die ich noch im Ohr habe, während Herzog 
immer nur eines sagte:

Reformen, Reformen, Reformen

eine dieser berühmten bescheuerten Reformideen war übrigens die 
Kopfpauschale der CDU (nicht der CSU!). Aus Angst vor dem Wähler hat die 
CDU diese dann per Neusprech in die sog. "solidarische 
Gesundheitsprämie" umbenannt. Das war und ist eine der größten 
Verarschungen der Deutschen Bundesbürger.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
>> Ist das noch möglich?
>
> So neoliberal wie Herzog war ist Köhler jedenfalls lange nicht. Es gibt
> ein paar gute Reden von ihm,

Seine Taten sprechen eine andere Sprache.

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Seine Taten sprechen eine andere Sprache.

Welche Taten denn?

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
>> Seine Taten sprechen eine andere Sprache.
>
> Welche Taten denn?

Reicht das fürs erste?

Frank schrieb:
> zurück zum Thema.
>
> Was Herr Köhler für ein Herzchen ist, kann man u.a. hier nachlesen. Und
> sowas ist die Galionsfigur unseres Staates - na Danke auch.
>
> http://www.blaetter.de/artikel.php?pr=2954
> http://www.jungewelt.de/2009/05-23/057.php
> http://www.freitag.de/positionen/0921-einheit-verf...
> http://www.nachdenkseiten.de/?p=3957
>
> Frank

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Reicht das fürs erste?

Für eigene Worte hats Wohl nicht gereicht was? Statt dessen anderen 
lauter Links vor den Latz knallen. Ich hab auch noch mehr zu tun, als 
deine Links jetzt durchzuarbeiten. Sag es mit eigenen Worten oder lasse 
es.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
>> Reicht das fürs erste?
>
> Für eigene Worte hats Wohl nicht gereicht was?
Kann ich vielleicht was dafür, wenn die alle schon in einem andern 
Thread stehen, also überflüssigerweise der hier mit fast demselben Thema 
aufgemacht wurde?

Beitrag "Bundespräsidentenwahl - was für ein herrliches Schauspiel ;)"

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
>> Reicht das fürs erste?
>
> Für eigene Worte hats Wohl nicht gereicht was? Statt dessen anderen
> lauter Links vor den Latz knallen. Ich hab auch noch mehr zu tun, als
> deine Links jetzt durchzuarbeiten. Sag es mit eigenen Worten oder lasse
> es.

Hahahahaha, du glaubst wohl, du seist hier der Beschäftigungstherapeut, 
dabei bist du nur zu faul zum lesen.

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu (uhu) wrote:

> Hahahahaha, du glaubst wohl, du seist hier der Beschäftigungstherapeut,
> dabei bist du nur zu faul zum lesen.

Ein tüpisch dummer Uhu-Kommentar 8wie so viele deiner Kommentare hier im 
Forum). Wer selber keine Argumente parat hat, setzt anderen einfach 
einen Haufen Links vor die Nase. Schon mal was von Gesprächskultur 
gehört? Stell dir vor, du bist jetzt auf einem Podium und wirst zum 
Thema befragt. Dann wäre eine Uhu Antwort wohl:

"Moment, da habe ich meine Links. Lesen Sie doch mal die 25 Seiten 
durch!"

Uhu, du bist nur peinlich!

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:

> Schon mal was von Gesprächskultur
> gehört? Stell dir vor, du bist jetzt auf einem Podium und wirst zum
> Thema befragt.

Schonmal was vom Internet gehört? Das ist nämlich kein Podium, auch kein 
Gespräch. <:-) Aber auch in einem Gespräch wiederholt man sich nicht 
laufend.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Ein tüpisch dummer

_Gast_-Fehler.

> Stell dir vor, du bist jetzt auf einem Podium und wirst zum
> Thema befragt. Dann wäre eine Uhu Antwort wohl:
>
> "Moment, da habe ich meine Links. Lesen Sie doch mal die 25 Seiten
> durch!"
>
> Uhu, du bist nur peinlich!

Peinlich, weil ich recht hatte. So kann mans natürlich auch sehen...

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist nämlich kein Podium, auch kein
> Gespräch.

Für mich sind das hier immer noch Gespräche, die wir in Schriftform hier 
führen und keine Agitations- und Propaganda Spielereien. Nochmal, wenn 
man ein Argument gegen einen amtierenden BP hat, dann sollte man auch in 
der Lage sein, dieses eigenständig zu formulieren. Es ist einfach 
unfreundlich anderen als Antwort einen Haufen Links vor die Füße zu 
schmeißen.

Ich glaube aber, ihr habt einfach zuviel Zeit.

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Peinlich, weil ich recht hatte.

träume mal weiter

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach Uhu, bei deinen peinlichen Klein-Klein kann der Anspruch tiefer gar 
nicht mehr sein. Erspare dem Forum doch mal deine Dauerpostings hier in 
OT, die du den ganzen lieben langen Tag hier absonderst.

Das gesamte OT besteht nur noch aus Uhu und wodim.

Es gab schon bessere Zeiten, hier bei mikrocontroller.net.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:

> Ich glaube aber, ihr habt einfach zuviel Zeit.

Nein, eher zuwenig. Jedenfalls für ständige Wiederholungen. Also bitte: 
Wer einen Wirtschaftsverbrecher zum Bundespräsidenten kürt, kann ja wohl 
nicht ganz dicht sein. Hättest du es gerne noch deutlicher? Dann such 
bitte in dem von mir verlinkten Thread mit fast demselben Thema nach dem 
ersten Beitrag von mir. Von da ab sind es schätzungsweise 2 Seiten, die 
ich nicht nochmal hier reinkopiere, ok?

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:

> Nochmal, wenn
> man ein Argument gegen einen amtierenden BP hat, dann sollte man auch in
> der Lage sein, dieses eigenständig zu formulieren. Es ist einfach
> unfreundlich anderen als Antwort einen Haufen Links vor die Füße zu
> schmeißen.

Ein Haufen Links muss echt nicht sein (zugegeben schreckt allein die 
Anzahl doch ab), ich hab auch nur 1 angeschaut, aber der war auch schon 
informativ. Ich kanns verstehen wenn man zu faul ist Argumente, die 
woanders schon hinreichend formuliert wurden, einfach verlinkt.

Nichtsdestotrotz wär ein Aus-dem-Kopf-formulieren-können zumindest fürs 
"echte" Leben sehr praktisch.

Der BuPrä hat ja nun nicht wirklich viele Möglichkeiten konstruktiv 
mitzuwirken (Unterschrift bei Gesetzen verweigern zählt für mich nicht 
dazu), trotzdem hat er in so manchen Interviews schon einige auf jeden 
Fall gute & diskussionswürdige Sachen gesagt.

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus (wodim) wrote:

"Wer einen Wirtschaftsverbrecher zum Bundespräsidenten kürt, .."

Und du glaubst solche Aussagen sind noch durch die Meinugsfreiheit 
gedeckt?

Glaubst du auf dieser Basis kann an Gespräche führen?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Glaubst du auf dieser Basis kann an Gespräche führen?

Wenn du Faulpelz dir nur den ersten Link angesehen hättest, wüßtest du 
worum es geht.

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn du Faulpelz dir nur den ersten Link angesehen hättest, wüßtest du
> worum es geht.

Wenn du nicht mal in der Lage bist das was dort steht in geraffter Form 
wiederzugeben, dann macht ein Gespräch darüber (mit dir) keinen Sinn.

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. (rezz) wrote:

> Ein Haufen Links muss echt nicht sein (zugegeben schreckt allein die
> Anzahl doch ab), ..

Das ist nicht der Punkt. Es ist einfach unfreundlich anderen statt einem 
eigenen Argument Links vor die Füße zu werfen. Genau so gut könnte ich 
folgende Antwort darauf geben:

Sämtliche Beiträge über Köhler im Phoenix anschauen!

Hier wird andauernd Schwarz-Weiß Malerei betrieben. Wer sagt denn, dass 
die Nachdenkseiten gesicherte Informationen bietet? Nachdenkseiten kann 
jeder Depp ins Inet stellen. Jedes Unglück dieser Welt lässt sich mit 
Leichtigkeit als geheime Operation bestimmter Organisationen darstellen. 
Das Netzt strotzt nur so von Behauptungen und Falschinformationen.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Hartmut Kraus (wodim) wrote:
>
> "Wer einen Wirtschaftsverbrecher zum Bundespräsidenten kürt, .."
>
> Und du glaubst solche Aussagen sind noch durch die Meinugsfreiheit
> gedeckt?

Nein, durch Fakten.

Autor: _Gast_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus (wodim) wrote:
>
> "Wer einen Wirtschaftsverbrecher zum Bundespräsidenten kürt, .."
>

Wenn solche Aussagen gemacht werden, muss man sich nicht wundern, wenn 
gewisse Politiker umgekehrt jeden der gegen Netzsperren ist als 
potentiellen Kinderp0rn0graphie-Nutzer (= Kriminellen) ansehen.

Darüber solltest du mal nachdenken und falls du an deiner Aussage 
festhälst, dann wende dich einfach an die Staatsanwaltschaft, die haben 
immer ein offenes Ohr für zu meldende Verbrechen (und verfolgen diese).

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Hartmut Kraus (wodim) wrote:
>>
>> "Wer einen Wirtschaftsverbrecher zum Bundespräsidenten kürt, .."
>>
>
> Wenn solche Aussagen gemacht werden, muss man sich nicht wundern, wenn
> gewisse Politiker umgekehrt jeden der gegen Netzsperren ist als
> potentiellen Kinderp0rn0graphie-Nutzer (= Kriminellen) ansehen.

Was ist denn das für eine merkwürdige Logik?

Wer sich immer wohlverhält, der brauch keine Grundrechte. Also jubelt, 
wenn die Regierung eine Verlautbarung erläßt und alles ist bestens...

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Gast (Gast)

>Wenn solche Aussagen gemacht werden, muss man sich nicht wundern, wenn
>gewisse Politiker umgekehrt jeden der gegen Netzsperren ist als
>potentiellen Kinderp0rn0graphie-Nutzer (= Kriminellen) ansehen.

Na das ist ja wohl eine Frechheit. Da der Mann in der Öffentlickeit 
steht, ist es auch von Interesse, was er so macht (gemacht hat), und 
kann dann auch von jedem kommentiert werden.

Zur Erlärung: Wir kennen ihn, aber die Politiker kennen uns NICHT.

....muß mal weg....

guude
ts

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.