www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT-Keyboard Controller


Autor: Benjamin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Gibt es für die Standard PC Keyboards Controller die den Zugriff
erleichtern?
Ich möchte das Keyboard zur Eingabe für nen uC verwenden und das ganze
nicht erst selbst programmieren.

MfG Benjamin

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas sitzt in jedem PC...
Aber ich denke es ist einfacher das selbst zu programmieren, Beispiele
dazu gibts im Netz genug. Ansonsten musst Du rausfinden, wie der
Controller vom PC funktioniert und den Zugriff darauf programmieren.
Das ist sicher nicht einfacher...

Autor: Mark Hämmerling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salut,

hm, seh ich ähnlich, obwohl ich keine der beiden Varianten je probiert
habe. Zumindest auf den alten 386/486-Boards sollten das (gesockelte)
DIL40-ICs sein. Vielleicht findest Du ja ein Datenblatt. Hab hier zwei
DIL40, die aus solchen Mainboards stammen. Das eine ist ein "LT38C41,
(C) LANCE CORP.", das andere ein "KB-BIOS-VER-F, MEGATRENDS"
(Controller mit PROM?).

AppNote AVR313 kennst Du? War sicherlich Anlaß Deiner Frage, aber
sollte doch eine Komplettlösung enthalten - sofern die Ressourcen noch
frei sind.

Viel Erfolg,
Mark

Autor: Benjamin Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin auch gerade dabei etwas mit einer PC Tastatur zu machen

Eigentlich ist das alles recht einfach, das einzigste was mir noch
Probleme bereitet sind die Tasten PrintScr und Pause.
Pause hat einen Scancode von 64Bit warum auch immer

Wenn du noch allgemeine Infos brauchst:
http://www.beyondlogic.org/keyboard/keybrd.htm

Also ich denke nicht dass du einen extra Controller finden wirst, dazu
ist das ganze wohl zu einfach


Benjamin

Autor: Benjamin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Dieselbe Seite hatte auch schon gelesen und werde es wohl auch selber
programmieren.

Ich dachte eigentlich man könnte den Zugriff noch einfacher machen aber
das Interface zum Keyboard ist ja eigentlich schon recht verständlich.

@Mark
nein kannte ich noch nicht, aber werde ich mal lesen, obwohl ich nicht
avr programmiere...

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der normale Keyboardcontroller ist ein 80C42 Peripheral uC mit
entsprechender Software.

Autor: Christian Axtmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Schaut mal nach FastAVR. Das ist ein Basic-Conpiler, der Sofwaremäßig
AT-Tastaturen unterstützt. Man muss ihm nur noch sagen, an welchen Pins
die Datenleitung und der Takt liegen.

Gruß Christian.

Autor: Joern Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt bei avrfreaks.net auch einige User-Projecte dazu für den AVR.
Einfach mal dort unter "academy" suchen.

cu joern

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe auch versucht eine PC-Tastatur mit meinem atmega8 auszulesen,
jedoch habe ich es mittels ext. interrupt (AppNote AVR313) versucht. Es
funktioniert aber nicht, da ich bei einem Tastendruck nur 7 interrupts
(7 fallende Flanken) am clockpin habe. Dabei müsste die Tastatur
wesentlich mehr senden (Taste gedrückt, Taste losgelassen usw...).

An was könne das liegen?

Mfg

Autor: Fridolin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß dieser Thread ist schon (Ur-)alt. Aber ich habe beim Stöbern
nach 80C42-Sachen nur diesen Beitrag gefunden.

Hat jemand ein Datenblatt von diesem Controller?



P.S.: Genauere Bezeichnung NEC D80C42C

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich hab mir schon die appnote avr313 runtergeladen un wollte mal fragen 
ob ein attiny13 für die aufgabe reicht. Die empfolenen Taktraten sind 
kein Problem und die Anschlüsse sind auch vorhanden, lediglich beim RAM 
von 64Bytes hab ich bedenken...
Schon mal Danke für die Hilfe!

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll den der AVR außer der Tastatureingabe sonst noch machen?
Denn den Tiny nur über die Tastatur mit Daten zu füttern und sonst 
nichts zu machen ist irgendwie langweilig.

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der soll die Daten nur über UART an einen ATmega8515 senden, den ich 
bereits verbaut hab, also keine andere Möglichkeit hab ne Tastatur 
anzuschlißen. Das mit der Tastatur soll ein upgrade werden...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.