www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsregler 12V -> +/-5V, geringster Eigenbedarf gesucht


Autor: mui (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Spannungsregler der mir aus 12V 
(genauer gesagt KFZ-Bordnetz, also sagen wir 10-15V) + und - 5Volt 
macht. Wichtig ist dabei, dass der Eigenbedarf des Reglers möglichst 
klein ist. Der Strombedarf ist auf der 5V Seite ca. 5mA max. Im Moment 
verwende ich einen Traco Schaltregler, der aber auf der 12V Seite eine 
Grundaufnahme von ca. 55mA hat, was deutlich zu hoch für meine Anwendung 
ist.

Würde mich freuen, wenn da jemand eine Typenbezeichnugn zu parat hat - 
in dieser Richtung habe ich leider nur wenig Erfahrung.

Vielen Dank und viele Grüße,
mui

Autor: M. Beffa (m_beffa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Direkt aus dem KFZ Boardnetz 5V generieren kannst du vergessen, falls du 
eine ordentliche Lösung suchst. Wie bereits oft hier erwähnt, entstehen 
die wildesten Spannungsspitzen auf den 12V z.B. beim Betätigen des 
Anlassers. Wir sprechen hier von +-100V oder mehr... Dazu gibt es ein 
schönes Application Note im Netz.

Dein Weg sollte so aussehen:

KFZ Netz -> Filter bzw. Transientenschutz -> Schutz gegen Negative 
Spannung -> evt. Schutz gegen Überstrom -> 
Spannungsregler/Schaltnetzteil

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss er eben einen Zwischenkreis einbauen, dann geht das schon.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Pollin gibts/gabs doch so schöne Zigarettenanzünder-Netzteile:
10 .. 30V -> 6V, als Schaltnetzteil, für weniger als 1€ das Stück...
Diode dahinter, 5.3V sollte eigentlich für die meisten 5V-Systeme OK 
sein.
Die -5V kannst du dann immer noch mittels Ladungspumpe aus den +5V 
erzeugen.


Hat da jemand mal den Ruhestromverbrauch gemessen?

Autor: mui (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmja...die "schmutzige" Bordspannung kann man vernachlässigen, da die 
Schaltung nicht während der Fahrt betrieben wird, sondern im 
abgestellten Zustand. Deswegen ist auch wichtig, dass das Ganze 
möglichst Energieeffizient abläuft und mir nicht schon die 
Spannungsversorgung die Batterie leer saugt.

Autor: josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 5mA ist eigentlich nur ein Linearregler sinnvoll. Ein Schaltregler 
waere da recht ineffizient. Recht robuster fuer Kfz-Board geeigneter 
Regler ist z.B. 
http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/tps79850-q1.html . Dieser 
erzeugt die 5V und die -5V kann dann ueber eine Charge Pump -> 
http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/tps60400-q1.html generiert 
werden.
Beide Bausteine haben sogar die Q100 (Automotive Qualification) und 
koennen kostenlos als Muster ueber die Webseite bestellt werden.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie lange steht denn das Auto so im Schnitt? 10mA für alles zusammen 
sind nicht viel für eine Autobatterie, die haben ja schon 0,5...1% 
Selbstentladung am Tag.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marco Beffa
> Dazu gibt es ein schönes Application Note im Netz.

Wo ist den besagte Appliction Note zu finden?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.