www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik R2R-Netzwerk an Port als DA-Wandler


Autor: Ahnungslos_0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider haben die meisten uController keine DA-Wandler auf dem Chip.
Ich habe mal von einem Typen ein paar R2R-Netzwerke 10k bekommen, 3 DM 
pro Stück. Die sahen aus wie normale Widerstandsnetzwerke im DIL10 
Gehäuse.
An einen C-MOS gebufferten 8-Bit-Port gehängt und schon hat man einen 
schönen DA-Wandler. Habe mir mit einem DS89C420 uC einen 
Software-DDS-Sweep-Generator  zum Filter durchmessen gebaut.

(Leider sind die inzwischen alle verbaut und ich hab keine Adresse von 
dem Typ)
Der Typ sagte mir damals, das er dem Lieferanten 2500 Stück hatte 
abnehmen müssen a 20 Pfennig.

Frage an die Experten, wo sind kleine Mengen R2R-Netzwerke zu bekommen?
Oder sollen wir mal ne' Sammelbestellung machen?
Oder wie kann man Angelika heiß machen?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahnungslos_0815 schrieb:

> Frage an die Experten, wo sind kleine Mengen R2R-Netzwerke zu bekommen?

Ich hatte letztens bei ebäh welche gekauft, Verkäufer war
partdevil_dante.  Im Moment hat er aber keine r-2r-Netzwerke in
seinen Angeboten.  Eventuell kannst du ihn per email fragen
(Adresse würde ich nicht posten wollen, schick' mir eine Mail,
wenn du sie haben willst).

> Oder wie kann man Angelika heiß machen?

Da musst du wohl ihren Mann fragen. :-)

Aber ich vermute, dass man bei ihrer Firma irgendwo ein Kontaktformular
findet, wo man derartige Dinge vorschlagen kann.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst bei Tante Angelika aber auch mal nach DAC0800 suchen .
Das ist ein kompletter 8 Bit DA Wandler fuer 0.90 Euro.
Damit bist du billiger als mit deinen Netzwerken. Bei deinen Netzwerken 
muss du auch beruecksichtigen das in die Genauigkeit auch der 
Ausgangspegel deines Ausgangstreibers im Controller eingeht. Diese 
Problem hast du mit einem fertigen DAC nicht.

http://www.national.com/mpf/DA/DAC0800.html

Gruss Helmi

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hatte mir mal Samples vom DAC7512 schicken lassen.
http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/dac7512.html

Habe im Moment keine andere Bezugsquelle gefunden.
Sind schöne kleine Teile, keine Außenbeschaltung usw. und schnell genug 
um Musik mit spielen zu können. ;)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder gleich den XMega nehmen. Ist jetzt käuflich bei CSD zu erwerben.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CSD hat auch was: 07-R2RS010

Autor: doofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 0805-SMDs wird das auch nicht grösser als ein R2R-Netzwerk.

Und man kann die Widerstände vorher schön ausmessen.

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mit ca. 50Ohm Innenwiderstand der Port-Ausgänge, müsste man die 
Hälfte der Widerstandswerte um 50Ohm verringern.
Selbst 8bit Genauigkeit wird damit schhwierig.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegen des Ausgangswiderstandes der Ports (ca. 20-60 Ohm) wird es da 
nicht einfach eine gut Genauigkeit zu erreichen. Man müßte die 
Widerstände schon etwas größer wählen, und ist dann eventuell nicht mehr 
so schnell. Irgendetwas mit 4950 Ohm und 10 K könnte hinkommen. Die 
fertigen R2R Netzwerke passen dann aber ohnehin nicht mehr so gut.
Der fertige DA Wandler ist da die bessere Wahl.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
doofi schrieb:
> Mit 0805-SMDs wird das auch nicht grösser als ein R2R-Netzwerk.
>
> Und man kann die Widerstände vorher schön ausmessen.

Genau das ersparst du dir aber beim R-2R-Netzwerk: dort hat der
Hersteller sie bereits mit hinreichend guter Toleranz gebaut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.