www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG von steitec oder ISP von Reichelt?


Autor: René Klepsch (davinci77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich möchte gern mit AVR's anfangen und bin auf der Suche nach einer 
kosten günstigen programmier Möglichkeit. Dabei bin ich auf den ISP von 
Atmel bei Reichelt gestoßen.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=5;GROUP=A38;G...

Nun habe ich aber etwas weiter gelesen und ein JTAG bietet etwas mehr 
Möglichkeiten z.B. debuggen , da die Dinger original "schön" teuer sind 
habe ich dies erstmal bei Seite gelegt. Doch nun habe ich das Ding 
gefunden

http://www.steitec.de/jtag-programmer-debugger-p-33.html

Doch stehen nur wenige µC in dem "Handbuch" die damit programmiert 
werden können. Ich wollte nen paar Mega8, Mega16 Mega664 einsetzen, und 
bin mir jetzt nicht sicher ob ich das JTAG Gerät verwenden kann und ob 
es Überhaupt nötig ist macht?

Tschö
René

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo René,

Das alte JTAGICE würde ich nicht kaufen das ist eine recht alter 
vereinfachter nachbau der Atmel JTAGICE. Atmel pflegt dafür schon lange 
keine Firmware mehr.
Der AVRISPmkII ist da schon eine bessere Investition. Kleinere 
Controller kann auch das DRAGON Board das es für ~70 Eur gibt debuggen.

Alternativ kannst du dir auch mal 
http://www.ullihome.de/index.php/Hauptseite#USB_AVR-Lab anschauen. Eine 
JTAGICEmkII kompatible Software wird es auch bald geben wobei man damit 
nur über JTAG Flashen kann nicht aber debuggen.

Autor: Georg W. (gewe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rene,

der JTAG Adapter dürfte nur für den ATMEGA16 gehen, da es sich so wie es 
aussieht um einen Nachbau des AVR JTAG ICE (ohne MKII) handelt. Dieser 
kann aber nur sehr wenige ATMEGA Typen. Welche Typen genau gehen kannst 
Du im AVR Studio sehen, wenn Du unter Debug bei Select Plattform und 
Device das JTAG ICE auswählst.

BTW: Der ATMEGA8 kann kein JTAG.

cu
Georg

Autor: René Klepsch (davinci77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,

an euch beide, ich werde mir dann wohl ISP bei Reichelt bestellen.

Tschö
René

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst dir auch fuer weniger Geld selbst einen USB-ISP-Programmer 
bauen.

Autor: Stefan M. (celmascant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei www.pollin.de rein. Da gibts für 15€ das 
AVR-Evaluation-Board. Funktioniert bei mir einwandfrei! Du musst nur 
anstatt der 10µF beim MAX232 1µF einlöten, dann klapts auch mit dem 
UART.
Für nochmals 25€ bekommst du das Addon-Board mit LCD, IR-Empfänger und 
Co. Damit hast du eigendlich alles um die Programmierung zu erlernen.

Wie gesagt, bei mir funktioniert es einwandfrei.
Falls dir der Onboard-Programmer mal nicht mehr zusagt, kannst du einen 
anderen programmer anstecken nd gut ist. Ausserdem hat es noch einen 
JTAG-Anschluss.

Gruss Stefan

Autor: Arne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch beide Pollin Boards hier. Kann nicht klagen, aber das ganze 
ISP Gedöns war mir zu unprofessionell, daher habe ich eine Hypothek 
aufgenommen und mir das JTAG MkII "gegönnt".
Wenn ich bedenke, dass man ein Olimexboard mit CortexM3 und einem JTAG 
Interface von IAR für das Board im Bundle für etwas über die Hälfte des 
MkII bekommt.... :-O

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.