www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA128 serielle Kommunikation


Autor: Manfred Schön (mandinice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen

Beschreibung der Aufgabe :

Bei meinem aktuelle Projekt verwende ich die serielle Schnittstelle mit 
einem Treiber für RS485. Ein Pin des uC schaltet zwischen senden und 
empfangen um. Normalerweise ist der Treiber auf empfang geschaltet nur 
wenn der uC antwortet schaltet er die Datenrichtung um.

Es wird vom PC ein Befehl gesendet und der uC antwortet mit den nötigen 
Daten.

Beschreibung der Schaltung :
uC ( ATMEGA128 ) <-> Digitaltrenner ADum 1201 <-> ST485 ( Treiber IC 
RS485 )


Mit dem Oszi kann ich die Daten die vom PC gesendet werden bis zum Pin 
des uC einwandfrei verfolgen. Der uC wertet die Daten aber nicht aus.

Wenn ich ein Testprogramm erstellen, welches ein empfangens Zeichen 
sofort wieder zurück sendet funktioniert dies.
Wenn ich danach die Anwendung wieder einspiele funkioniert diese auch 
bis der uC neu gestartet wird.


Nun meine Frage : Ist der uC defekt ?
Oder gibt es ein anderes Problemlösung als den uC zu tauschen.

Ich Frage, da ich den uC selbst nicht tauschen kann und die Print zum 
Hersteller senden müsste. Möchte daher sicher sein.

Danke für Eure Hilfe

hmg
mandi

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeig mal den Quelltext.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Manfred Schön (mandinice)

>Wenn ich ein Testprogramm erstellen, welches ein empfangens Zeichen
>sofort wieder zurück sendet funktioniert dies.
>Wenn ich danach die Anwendung wieder einspiele funkioniert diese auch
>bis der uC neu gestartet wird.

>Nun meine Frage : Ist der uC defekt ?
>Oder gibt es ein anderes Problemlösung als den uC zu tauschen.

Zu 99% ein Softwareproblem.

MFG
Falk

Autor: Manfred Schön (mandinice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk.


>>Wenn ich ein Testprogramm erstellen, welches ein empfangens Zeichen
>>sofort wieder zurück sendet funktioniert dies.
>>Wenn ich danach die Anwendung wieder einspiele funkioniert diese auch
>>bis der uC neu gestartet wird.

>Zu 99% ein Softwareproblem.

Aber die Anwendung läuft auf über 30 Print einwandfrei.
Nur auf ca. 5 Print habe ich das Problem.

hmg
Mandi

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Manfred Schön (mandinice)

>Aber die Anwendung läuft auf über 30 Print einwandfrei.
>Nur auf ca. 5 Print habe ich das Problem.

Schön dass du das JETZT sagst ;-)
Kann aber auch ein Hardwareproblem in der Aussenbeschaltung sein. Oder 
falsche Fuses, wenn es ein AVR ist. ODer, oder, oder.

MFG
Falk

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde einen externen Quarz verwenden :-)

Autor: Manfred Schön (mandinice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen

>> ich würde einen externen Quarz verwenden :-)

Ich auch.
Der interen Schwingkreis ist ohne Kalibrierung einfach zu ungenau und 
unstabil.

hmg
Mandi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.