www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pin-Belegung Gardena Feuchte-Sensor


Autor: Maz Nachname (hotmaz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Allerseitsm


Kennt jemand die Pin-Belegung der Gardena-Feuchte-Sensors für die 
Verbindung zur Schaltuhr?
Es ist ein 3-Adriger Kabel mit entsprechendem Stecker.

Ich würde gerne mit einem AVR-Microcontreoller den Status des Sensors 
erfragen.

Besten Dank für Feedback.
Maz

Autor: Maz Nachname (hotmaz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm.... beschäftigt sich niemand mit Gardena-Feuchtesensoren?

Autor: Maz Nachname (hotmaz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Problem nun selbst gelöst.
Wer interessier ist, findet eine Beschreibung u.a. hier: 
http://knowhow.amazers.net/space/dev/projects/hard...

Autor: R. Kummerer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag maz,

ich bin mom. mit der Planung unserer Gartenbewässerung beschäftigt. 
Dabei soll die Erdfeuchtigkeit in die Bewässerungskriterien mit 
einbezogen werden. Als Sensor möchte ich den GARDENA Bodenfeuchtesensor 
1188 einsetzen.
Dabei bin ich auf Ihren recht interessanten Beitrag zur Signalumwandlung 
in ein FS20-Telegram gestossen. Ich muss allerdings gestehen dass ich 
nicht alles in Ihren Erläuterungen verstanden habe. Für meine Steuerung 
benötige ich lediglich ein binäres Signal des Sensors „Feucht“ oder 
„nicht Feucht“. Eine (Funk-)Anbindung an das FS20-System habe ich nicht 
vor.

- Ist im Gardena –Sensor bereits ein FS20-Modul integriert welches dann 
durch ein CPM-Modul ersetzt wird?
- Benötige ich für die einfache digitale Information des Sensors 
überhaupt das CPM-Modul oder kann ich den Kontakt über dem 
10kOhm-Widerstand irgendwie auswerten?

Wenn Sie mir diesbezüglich weiter helfen könnten wäre ich Ihnen sehr 
dankbar.

Mit freundlichem Gruss

Rudolf Kummerer

Autor: fwallenwein@tklinux.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maz Nachname schrieb:
> Ich habe das Problem nun selbst gelöst.
> Wer interessier ist, findet eine Beschreibung u.a. hier:
> http://knowhow.amazers.net/space/dev/projects/hard...

Ich wollte gerade deine Beschreibung lesen. Klappt nicht (mehr).
Viel Erfolg beim wieder aufsetzen deiner Webseite. Hoffentlich findest 
du die Gardena Sensor Webseiten wieder.

Autor: Ralf W. (ralf_w40)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mich würde auch die Pin-Belegung interessieren. Ich würde gerne den 
Feuchtesensor extern mit Spannung versorgen, so dass ich mir die 
Batterien sparen könnte.

Leider funktioniert der Link auf die Beschreibung nicht. Würden Sie mir 
die Beschreibung bitte schicken. Vielen Dank.

Autor: Forist (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
fwallenwein@tklinux.de schrieb:
> Maz Nachname schrieb:
>> Ich habe das Problem nun selbst gelöst.
>> Wer interessier ist, findet eine Beschreibung u.a. hier:
>> http://knowhow.amazers.net/space/dev/projects/hard...
>
> Ich wollte gerade deine Beschreibung lesen. Klappt nicht (mehr).

:-(

Was lernen wir draus?

Besser einen Artikel/Schaltplan hier im Forum hochladen, damit der 
Thread auch später noch nutzbar ist.

Autor: Stefan K. (kater)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ersatzweise kann man Glück mit archive.org haben, dort werden viele 
Webseiten archiviert. Die genannte ist auch dabei:

https://web.archive.org/web/20131022182640/http://...

— aber leider nur der eigentliche Artikel mit einem Foto. Die extern 
gehosteten Dateien wie Schaltplan, Diagramm der State Machine sowie die 
Sourcen sind leider dennoch verschollen :-(

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich kann noch beisteuern, dass die Pin Belegung einer Gardena 
Steuereinheit genauso ist wie in dem Text bemerkt: Es zählen die beiden 
gegenüberliegenden Pins (es sind drei da, zwei liegen sich gegenüber, 
einer bildet dazu ein Dreieck - ist eindeutig wenn man den Stecker 
sieht).
Keine Verbindung zwischen den beiden: Kein Sensor angeschlossen
10k zwischen den beiden: Sensor ist da und es ist Feucht (die 
Steuereinheit würde ihr Bewässerungsprogramm nicht abfahren)
0k zwischen den beiden: Sensor ist da und es ist Trocken (die 
Steuereinheit fährt das Programm ab)

Damit kann nun mein rpi Sensor spielen - was ich brauche.

Vg
Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.