www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik problem mit uhrenquarz (32,768 khz)-Atmega8515 reagiert damit nicht


Autor: Thomas K. (kunzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute!
Kurze Frage: Ich bastle mir gerade (als erstes Projekt) eine Binäruhr.
Sie funktioniert soweit toll. Nur läuft sie mit einem 8Mhz Quarz am 
Atmega8515 zu ungenau (ca. 30 Sekunden vorn/hinten nach 10 Minuten!) und 
so besorgte ich mir einen Uhrenquarz mit 32,768 Khz vom Elektronikladen 
um die Ecke (sprich: kein Datenblatt oder irgendwelche sonstigen 
Angaben).

So. Sobald ich diesen quarz an den uC hänge, ist dieser nicht mehr 
ansprechbar und das Programm läuft nicht. Hänge ich einen anderen Quarz 
(8Mhz) an den uC, läuft es wieder (Zwar sehr schnell, aber er ist 
ansprechbar).

Ich benutze das MySmartUsb, einen Atmega8515 und AVR Studio 4 (Mit myAVR 
ProgTool).
Ich habe den Quarz mit folgender Codezeile definiert:

     #define F_CPU 32768

Da ich mich mit den Fusebits noch nicht so gut auskenne, denke ich, dass 
der fehler dort liegen könnte. Zur Zeit ist die Taktfrequenz dort so 
eingestellt:
Ext. Chrystal/Resonator High Freq.; Start-up time 16K CK + 64 ms

Natürlich ist das nur eine Vermutung.

Ich danke euch schon mal im Vorraus.

Mfg kunzi

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du solltest den Fehler in Deiner Software suchen. Wenn das Teil mit 
einem 8Mhz Quarz mehr als 1s am Tag falsch geht, stimmt was ganz 
gewaltig nicht.

Ansonsten Datenblatt zu den passenden Fusbits befragen und vor allem 
einen Programmer benutzen, der langsamer als 1/4 Deiner 32,768 Khz 
programmieren kann...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thomas K. (kunzi)

>Sie funktioniert soweit toll. Nur läuft sie mit einem 8Mhz Quarz am
>Atmega8515 zu ungenau (ca. 30 Sekunden vorn/hinten nach 10 Minuten!)

Das sind 30s/600s=5%.
So falsch kann ein Quarz gar nicht laufen.

>So. Sobald ich diesen quarz an den uC hänge, ist dieser nicht mehr
>ansprechbar und das Programm läuft nicht.

Wie kommst du auf die unsinnge IDee, einen 8MHz Quarz einfach mal gegen 
einen 32kHz Quarz tauschen zu können?

>Ich habe den Quarz mit folgender Codezeile definiert:

>     #define F_CPU 32768

Schön, aber das interessiert die Hardware einen Dreck.

Versuchs mal so.

AVR - Die genaue Sekunde / RTC

MFG
Falk

Autor: Thomas K. (kunzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link!
werde mich dort mal schlau machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.